Hinweis an unsere Leser

 

In diesem Blog wurden bisher viele interessante Beitrage (ca. 1.400) zu allen möglichen aktuell-politischen, philosophischen und ökonomischen Themen veröffentlicht. Im Mittelpunkt standen Fragen zur Geschichte, speziell zur DDR, zur Sowjetunion und natürlich auch über Stalin, desweiteren zur Manipulierung der Meinungen durch die bürgerlichen Medien. Eine reiche Quelle bieten die vielfach noch vorhandene marxistisch-leninistische Literatur sowie selbstverständlich die Werke der Klassiker (Marx, Engels, Lenin und Stalin). Über Suchmaschinen wurde z.B. nach folgenden Fragen gesucht:
1. Was ist ein Kommunist?
2. Kurz gefaßt: Was ist Marxismus-Leninismus?
3. Stalingrad… Ach, diese verfluchten deutschen Faschisten!
4. Was ist eigentlich Bolschewismus?
5. Wer war Soja Kosmodemjanskaja?
6. Was ist sozialistische Planwirtschaft?
7. Trotzki verrät die junge Sowjetmacht
8. Bashar al-Assad
Wir weisen dazu auch auf die Suchfunktion (rechts oben im Blog) hin. Ältere Beiträge finden Sie auch unter https://roteseiten.wordpress.com/ Um die Weiterverbreitung einer wissenschaftlichen Weltanschuung zu unterstützen, wurden im Anhang jeweils pdf-Dateien erstellt. Bitte die Beiträge nicht rebloggen oder verlinken, sondern nur vollständig mit den jeweiligen Quellenangaben zu übernehmen. Aktualisierungen sind natürlich immer möglich.
Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | 36 Kommentare

Kurt Gossweiler: Wie konnte der revisionistische Umsturz in der Sowjetunion gelingen?

Der Historiker Dr.sc. Kurt Gossweiler

Der Historiker Dr.sc. Kurt Gossweiler

„Meine Erlebnisse auf sowjetischer Seite haben meine kommunistische Einstellung und die Überzeugung gefestigt, daß die Sowjetunion auf dem richtigen, von Lenin gewiesenen Wege voranschreitet. Und sie haben mich befähigt, sehr früh zu erkennen, daß unter der Führung Chruschtschows die KPdSU unter dem Vorwand des Bruchs mit dem so genannten ‚Personenkult‘ in Wahrheit den Bruch mit dem Marxismus-Leninismus vollzog und den Weg der Restauration des Kapitalismus beschritt. Allerdings war ich lange Zeit – bis 1988 – davon überzeugt, daß das nie gelingen werde. Wie es dennoch dazu kommen konnte – diese Frage zu beantworten, ist vordringlich, weil Voraussetzung für einen neuen, endgültig erfolgreichen Sieg über den Imperialismus, dessen fortdauernde Herrschaft das Überleben der Menschheit in Frage stellt. Deshalb habe ich nach der Katastrophe von 1989/90 meinem alten Forschungsgebiet ‚Faschismus‘ den Rücken gekehrt, um, solange mir das meine Kräfte erlauben, meinen Teil zur Beantwortung dieser vordringlichen Frage beizutragen.“  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dr.Kurt Gossweiler, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Kommunisten, Kommunistische Partei | 9 Kommentare

Auf zur Liebknecht-Luxemburg-Ehrung!

die-toten…gerade weil Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg als konsequente Internationalisten und Marxisten in aller Öffentlichkeit gegen den imperialistischen Krieg auftraten, und gerade weil Ernst Thälmann, der sich mit Stalin sehr eng verbunden fühlte, in weiser Voraussicht sagte: „Stalin bricht Hitler das Genick!“, und gerade weil J.W. Stalin eben dieses tat und die Sowjetunion unter seiner Führung den mächtigsten Feind, den deutschen Imperialismus, besiegte, und gerade weil auch Mao Tsetung dem Imperialismus in China eine vernichtende Niederlage bereitete, gerade deswegen gehören sie alle zur Geschichte der internationalen kommunistischen Bewegung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse | 1 Kommentar

PFLP: Unser Kampf – nicht Trump – wird das Schicksal Jerusalems entscheiden

pflpDie Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP) betrachtet die Erklärung von USA-Präsident Donald Trump als eine Kriegserklärung gegen das palästinensische Volk und seine Rechte. Sie verdeutlicht die Position der USA als Feind unseres Volkes und als Partner des zionistischen Staates und seiner Verbrechen gegen das palästinensische Volk und Land, und es muß von dieser Grundlage ausgegangen werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität | 10 Kommentare

Warum seid ihr überzeugt, daß der Sozialismus siegen wird?

26-3

Jugend in Rußland: „Wir haben zwar nicht im Sozialismus gelebt, doch der Sozialismus lebt in uns!“

Angesichts der überwältigenden medialen Beeinflussung und Manipulierung des Bewußtseins hat sich das Denken, und folglich auch die Einstellung der Menschen enorm verändert. Oft werden wir gefragt: „Wieso seid ihr heute immer noch sicher, daß es wieder einmal Sozialismus geben wird… der Sozialismus ist doch gescheitert? Und was man hört und liest – einen solchen Staat, wie die DDR, den wollen wir nicht.“ Nicht selten kommen solche Redensarten von Leuten, die nichts anderes kennengelernt haben, als den heutigen Kapitalismus. Man hat ihnen die bürgerliche „Demokratie“ eingepaukt und privates Unternehmertum und Selbständigkeit angepriesen, wie schales Bier, mit vielen schönen, bunten Etiketten, doch die rauhe Wirklichkeit belehrt sie: „Der Ehrliche ist immer der Dumme. Und so, wie es ist, kann es nicht bleiben!“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 2 Kommentare

Was schwatzt denn da der Herr Müller?

DiMüDer Herr Müller ist ein Schwätzer. Er redet viel, wenn der Tag lang ist, und vor allem, wenn er von einer freundlichen jungen Dame so ausführlich befragt wird. Nun muß man sagen, daß die junge Dame schon etwas aufgeregt war, mit so einer unumstrittenen Koryphäe, wie der Herr Müller es ist, reden zu dürfen. Und die Weißheit stand dem Herrn Müller buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Wer also die Geduld hat, sich die Ausführungen dieses Wirtschaftsweisen eine Weile anzusehen, der wird schnell merken, daß er nicht nur keine Rezepte hat, sondern auch nicht einmal Bescheid weiß über die Ursachen der Krise des Kapitalismus. Da hätte er mal den umstrittenen MARX studieren sollen, vielleicht wäre ihm dann doch das eine oder andere Licht aufgegangen… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Kapitalistische Wirklichkeit, Lügenpresse, Massenmanipulation | 17 Kommentare

Fortschrittliche Pädagogen: K.F.W. Wander (1803-1879)

Wander,_Karl_Friedrich_Wilhelm_(1803-1879)In einem längeren Aufsatz wendet sich der deutsche Pädagoge Karl Friedrich Wilhelm Wander gegen die zunehmende Verblödung der Jugend und die allgemeinen Mißstände in der Volksbildung. Es ist, als wäre das erst heute geschrieben. Man sieht, bei welchen Niveau wir derzeit gelandet sind. Die Konterrevolution 1990 hat fast alle Erfolge des hervorragenden Volksbildungssystems der DDR zunichte gemacht. Allerdings wird es ohne die Abschaffung des menschenverachtenden Kapitalismus auch keine fortschrittliche, den heutigen gesellschaftlichen Anforderungen entsprechende Volksbildung geben. Hier nun ein kleiner Ausschnitt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Gegen die Religion | 3 Kommentare

Russisches Staatsdoping

doping
Völlig zurecht hat die ehrenwerte amerikanische Doping-Behörde die verbrecherischen Aktivitäten Putins im russischen Sport mit einem Ausschluß der russischen Staatssportler aus den fröhlichen und fairen Olympia-Wettkämpfen im freien Südkorea bestraft. Schon seit Jahrzehnten stehen die sogenannten Sportler des russischen Imperiums unter Drogenverdacht. Ja, auch Putin nimmt täglich seine Dosis Drogen zu sich – er trinkt mindestens eine Tasse „Kaffee“ an Tag. Und dieser „Kaffee“ besteht aus einem Cocktail von Ampitaminen, Koppeinen, Effidrinen, Stereoiden, Dialektika und anderen Wachhalte- und Aufbaumitteln, mit denen der russische Diktator vollgestopft wird, um sein Volk unter Kontrolle halten zu können. Die Schönheit der Sportfreunde aus der westlichen Wertegemeinschaft hingegen bedarf wirklich keines Kommentars. Hier nun einige beeindruckende Bilder: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire | 20 Kommentare

Ein sozialistisches Land hilft sich selber! LKW-Produktion in der Demokratischen Volksrepublik Korea

LKW DVRK5Trotz verschärfter Embargopolitik durch die imperialistischen Länder, trotz aller Sanktionen versteht es die Führung der Demokratischen Volksrepublik Korea die eigene Infrastruktur und Unabhängigkeit des Landes vom Einfluß der feindlichen imperialistischen Staaten des Westens freizuhalten und eine stabile Volkswirtschaft aufzubauen. Das dies natürlich mit mancherlei Entbehrungen erkauft wird, war vorherzusehen und ist auch nicht weiter tragisch, solange die militärische Sicherheit des Landes vor den aggressiven Drohungen der USA und seiner Vasallen gewährleistet ist. Hier nun ein kurzer Eindruck von einem Besuch des Führers der DVRK und Vorsitzenden der Partei der Arbeit, Kim Jong Un, in der LKW-Fabrik Sungri. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität, Sozialistische Literatur | 13 Kommentare

BRD: Fast eine halbe Million Obdachlose

Obdachlose 2016
Ein kleiner, unbedeutender Zeitungsausschnitt – sollte man meinen. Und noch dazu in einer russischen Zeitung. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es aktuell fast eine halbe Million Obdachlose. Dazu fällt mir folgende Geschichte ein: Gestern traf ich auf dem Weihnachtsmarkt am Glühweinstand einen Rentner. Er lief schon etwas krumm. Wir kamen ins Gespräch. Er sei jetzt 68 Jahre alt und, so erklärte er mir, man könne in Deutschland ja eigentlich ganz gut leben. So, so. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitslosigkeit, Armut und Reichtum, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 19 Kommentare