Hinweis an unsere Leser

In diesem Blog wurden bisher viele interessante Beitrage (ca. 2.100) zu allen möglichen aktuell-politischen, philosophischen und ökonomischen Themen veröffentlicht. Im Mittelpunkt standen Fragen zur Geschichte, speziell zur DDR, zur Sowjetunion und natürlich auch über Stalin, desweiteren zur Manipulierung der Meinungen durch die bürgerlichen Medien. Eine reiche Quelle bieten die vielfach noch vorhandene marxistisch-leninistische Literatur sowie selbstverständlich die Werke der Klassiker (Marx, Engels, Lenin und Stalin). Über Suchmaschinen wurde z.B. nach folgenden Fragen gesucht:
1. Was ist ein Kommunist?
2. Kurz gefaßt: Was ist Marxismus-Leninismus?
3. Stalingrad… Ach, diese verfluchten deutschen Faschisten!
4. Was ist eigentlich Bolschewismus?
5. Wer war Soja Kosmodemjanskaja?
6. Was ist sozialistische Planwirtschaft?
7. Ein Tag im Leben der DDR
8. Die DDR – ein sozialistisches Meisterwerk
9. Trotzki verrät die junge Sowjetmacht
10. Bashar al-Assad
Wir weisen dazu auch auf die Suchfunktion (rechts oben im Blog) hin. Ältere Beiträge finden Sie auch unter https://roteseiten.wordpress.com/ und als Ersatz (wenn gar nichts mehr funktioniert): https://sascha313.livejournal.com/ Um die Weiterverbreitung einer wissenschaftlichen Weltanschauung zu unterstützen, wurden im Anhang jeweils pdf-Dateien erstellt. Es ist ratsam, die Beiträge nicht nur zu rebloggen oder zu verlinken, sondern am besten vollständig mit den jeweiligen Quellenangaben zu übernehmen. Aktualisierungen sind später natürlich immer möglich. Bitte beachten: Nettiquette    Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | 42 Kommentare

So werden Feindbilder gemacht: „Süddeutsche“ fälscht Statistik!

StatistikerEs ist ja nun für uns keine Überraschung mehr, daß Meinungsmanipulation und offensichtlich auch Betrug in den Massenmedien der herrschenden Klasse der BRD zum Geschäft gehört: business as usual! Und daß eine „Sicherheitskonferenz“ zum Ziel hat, den Einsatz deutscher Waffen nicht nur im Irak, in Libyen oder im Sahel, sondern auch am Hindukusch – oder eben vor den Grenzen Rußlands zu organisieren. Und immer wieder beklagen sich die Zeitungsmacher über den schlechten Ruf, der ihnen nachgesagt wird: Lügenpresse! – so hört man es allenthalben. Doch sehen Sie selbst: Mit atemberaubenden Zahlenjonglagen rechnete die „Süddeutsche“ im Umfeld der Münchner Sicherheitskonferenz den russischen Rüstungsetat hoch, um der NATO Schützenhilfe für das Zwei-Prozent-Ziel zu liefern. – Wie man doch mit Wahrheiten lügt… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lügenpresse, Satire | Kommentar hinterlassen

Das Wachsen der Arbeiterklasse und der Klassenwidersprüche

7244„Es gibt für die klassenbewußten Arbeiter keine wichtigere Aufgabe als die, die Bewegung ihrer Klasse, ihr Wesen, ihre Ziele und ihre Aufgaben, ihre Bedingungen und praktischen Formen zu erkennen.“ (Lenin) [1] Es ist selbstverständlich hier nicht möglich, alle Aspekte der Veränderungen in der Klassenstruktur zu untersuchen, die sich vor allem in den letzten Jahrzehnten nach der Konterrevolution und Annexion der DDR ergeben haben. Ebensowenig können wir hier auf die Folgen der wissenschaftlich-technischen Prozesse eingehen, die neben der massenhaften Freisetzung von Arbeitskräften, zur Herausbildung eines nach Millionen zählenden Erwerbslosenheeres und zur Schaffung eines riesigen Billiglohnsektors geführt haben. Dennoch – es stimmt alles (auch über 50 Jahre nachdem dies geschrieben wurde!) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Marxismus-Leninismus, Wider den Antikommunismus! | 5 Kommentare

Die Kriegsverbrechen der USA und die bröckelnden Fundamente der alten Weltordnung

usafascistsFür viele Leser ist das keine Neuigkeit. Denn es handelt sich um Tatsachen, die charakteristisch sind für den USA-Imperialismus. Traurig, daß man immer wieder daran erinnern muß, aber das Wesen des USA-Imperialismus hat sich bis heute nicht geändert. Auch wenn Mittel und Methoden heute vielleicht andere sind, sich weiterentwickelt haben und dabei nicht weniger brutal und unmenschlich geworden sind. Gekennzeichnet von Hochmut und Unbelehrbarkeit ist jedoch die Reaktion der transatlantischen „Freunde“. Der USA-Botschafter in Saigon und spätere CIA-Chef William Colby ließ in Vietnam Zehntausende unschuldige Menschen foltern und ermorden. Auch das ist nicht vergessen! Darüber berichtet der Publizist Gerhard Feldbauer in seinem Beitrag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalistische Wirklichkeit, Marxismus-Leninismus, Verbrechen des Kapitalismus, Was ist Sozialismus? | Kommentar hinterlassen

Dresden 1945: Die Lektion des Grauens

Eine sehr gute und gründliche Recherche über neuere und vertrauenswürdige Quellen. Die Manipulation der Opferzahlen einerseits durch die Nazis selbst, andererseits durch die westlichen Alliierten, zeigen, daß der kalte Krieg gegen die (nicht mehr vorhandene) Sowjetunion und gegen jeglichen Antiimperialismus und Antikapitalismus noch längst nicht beendet ist. Heute versuchen die Machthaber der imperialistischen Staaten und ihre Lakaien, die Pseudo-Professoren und Lügen-„Historiker“, die Geschichte zu ihren Gunsten und zugunsten ihrer Brötchengeber, der Kapitalisten und Kriegsprofiteure, umzufälschen. Doch das wird ihnen nicht gelingen!

(Um die Kommentare zu lesen, bitte auf die Überschrift klicken!)

Das Treiben der Lämmer

Heute ist der 75. Jahrestag eines Kriegsverbrechens, dessen Brutalität und Unmenschlichkeit deutlich macht, dass die moralische Überlegenheit der Alliierten im zweiten Weltkrieg ein Trugbild ist (was heute auch für die US-geführte NATO gilt).

Die Rede ist natürlich von der massiven Bombardierung Dresdens, die am 13. Februar 1945, kurz nach 22 Uhr begann und hauptsächlich vom britischen „Air Ministry“ bzw. der Royal Air Force (RAF) zu verantworten ist, obwohl auch die USAF (amerikanische Luftwaffe) am 14. und  15. Februar das Massaker der Zivilbevölkerung tatkräftig unterstützt hat.

Der exzessive, großflächige Einsatz von tausenden Spreng- u. Brandbomben bzw. Luftminen, usw. zerstörte nicht nur eine der schönsten Städte Deutschlands (und Europas), sondern verwandelte das architektonische Juwel an der Elbe in eine wahre Feuerhölle. Die Schilderungen von Überlebenden, historische Aufzeichnungen sowie die erhaltenen Bilder sprechen für sich: Ein unvorstellbarer Albtraum, eine Inszenierung des Grauens, ja ein wahrhafter „Holocaust“  (griechischer Wortsinn: totale Verbrennung eines Opfers) hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.015 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus | 8 Kommentare

Arseni Samostjanow: Der Feuersturm. Warum haben die Amerikaner und die Engländer Dresden zerstört

Dresden1Vor 75 Jahren, am 13. Februar 1945, begannen die bisher beispiellosen, mächtigen Bombardierungen Dresdens durch Einheiten der britischen und amerikanischen Luftwaffe. Drei Tage lang warfen die schweren Bombenflugzeuge Spreng- und Brandbomben auf die schutzlose Stadt. Vergleichbar mit der Hitler-Barbarei versuchten die Alliierten, sich mit der Rache für die Verbrechen der Nazis zu rechtfertigen, aber dieser Ansatz war durchsichtig: Es ging nicht um eine Bestrafung der Deutschen, sondern um eine Warnung an die Russen. Die Zeitung „Iswestija“ berichtet über drei Tage der Hölle auf Erden, veranstaltet von Großbritannien und den USA. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Verbrechen des Kapitalismus | 10 Kommentare

Aus der Geschichte Dresdens (1919 – 1956)

ZwingerDie Zeit nach dem 1. Weltkrieg bis zur Gründung der DDR war auch für die Stadt Dresden einer der bewegtesten Zeitabschnitte ihrer Geschichte. Nicht nur, daß der Faschismus auch in Dresden seine blutigen Spuren hinterließ, die barbarische und militärisch sinnlose Zerstörung der Stadt in den letzten Kriegstagen von 1945 durch anglo-amerikanische Bombengeschwader, unmittelbar vor der Befreiung durch die Sowjetarmee, werden den Dresdnern für immer in furchtbarer Erinnerung bleiben. Daß Dresden sich heute wieder als Kunst- und Kulturstadt präsentieren kann, ist vor allem der Sowjetunion und dem unermüdlichen Einsatz der Dresdner Bevölkerung zu danken, die ihre Stadt 1945 buchstäblich aus Schutt und Trümmern wiederauferstehen halfen… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit | 9 Kommentare

Die staatsmonopolistische „Marktwirtschaft“ der BRD nach 1945 als Triebwerk neuer imperialistischer Machtkonzentration.

WestdeutschlandKarteWenn man sich die wirtschaftliche Entwicklung der westdeutschen Bundesrepublik nach 1945 anschaut, so fällt auf, wie schnell sich doch der Kapitalismus von den Folgen des Krieges wieder „erholt“ hat. Im nachfolgenden Beitrag sind einmal  einige wesentliche Wirkfaktoren und Hintergründe erklärt, wie es den Kapitalisten gelang, schon nach wenigen Jahren wieder Anschluß wieder an die entwickelten kapitalistischen Länder der Welt zu finden. Dabei wird sichtbar, wie breite Schichten des Volkes, vor allem die Arbeiterklasse dieses kapitalistischen Landes, in den Nachkriegsjahren ausgeplündert und betrogen wurden. (Und dabei ist noch nicht einmal die Annexion der DDR berücksichtigt!) Dr. Lutz Meier ist der Autor dieses (gekürzten) Beitrags… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit | Kommentar hinterlassen