Terroristenausbildung für den Einsatz in der Ukraine

Es wurde uns ein intessanter Link zugeschickt – die ukrainischen Nationalisten führen seit mindestens 2006 Kurse für Terrorismus und Banditentaktik durch. Die Ausbildung erfolgte unter Leitung von Ausbildern der NATO auf einem Militärstützpunkt in Estland im Sommer 2006:

762667_original  ???????????????????????????????
Der Instrukteur erklärt Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Verwundungen

763504_original
Belehrung über die Herstellung und Anwendung der selbstgebauter Bomben als obligatorischer Bestandteil der Vorbereitung ukrainischer Terroristen.

763220_original  763718_original
Ein Offizier der NATO führt eine Belehrung durch über Minenlegen. Anlage und zielgerichtete Inbetriebnahme funkferngesteuerten Minen. Umgang mit Minen-Fallen in Form von Haushaltsgegenständen und Spielzeugen zur Vernichtung der Zivilbevölkerung.

764150_original
Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Umgang mit funkferngesteuerten Minen zum zielgerichteten Einsatz. Die Aneignung von Kenntnissen der Diversion erfolgt in Hörsälen und praktischen Seminaren. Die Auswahl der Orte der Attentate, Anlage und Prüfung der Zielgenauigkeit. Die ukrainischen „Kursteilnehmer“ bringen eine funkferngesteuerte Mine im Wald bei einem Weg an. Die Mine wird so angebracht, ein Fahrzeug zu treffen, das auf der Landstraße fährt.

  764347_original
Auf dem Weg ist ein Fahrzeug erschienen, sein Fahrer und die Passagiere haben keinen Verdacht, daß sie das Ziel des Attetats sein werden. Die Übungen sind erfolgreich abgelaufen – der Ausbilder der NATO ist zufrieden. Auch die Lehrgangsteilnehmer sind glücklich – bald können sie das Wissen in Kiew anwenden – sie warten nur noch darauf, den Befehl zu empfangen.

???????????????????????????????Die Ausbildung zum Feuergefecht mit verschiedenen Schußwaffen. Die Fertigkeiten von Scharfschützen unter den Bedingungen des Häuserkampfs sind besonders wichtig.

765274_original
Erinnerungsfotos: Noch sind sie Kinder – doch heute schon ausgewachsene Mörder.

765787_original  762407_original
Der Abschluß des Lehrgangs: die Ausbilder prüfen das Vorhandensein der Waffen, stellen die Einschätzungen aus. Auf dem Tisch einige Geschenkkrüge, Ehrenurkunden und Wimpel „Besten im Beruf“ – das ist der reale Preis „des Kanonenfutters“.


Film: Der Ukrainische Faschist Tjagnibok

Weitere Bilder: http://www.sovr.krivbassinfo.com/cgi-bin/sovr.pl?lang=ru&action=showstat&sndir=2006_11&razd=4&stat=27

Quelle: http://frallik.livejournal.com/729288.html

Siehe auch:
Die ukrainischen Banditenund ihre Hintermänner
http://www.youtube.com/watch?v=-Vo47o4XvaM

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ukraine, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Terroristenausbildung für den Einsatz in der Ukraine

  1. Pingback: Systematische Lügen als Methode der Politik – Die Verdrehungen im Ukraine-Konflikt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s