Brutalster Krieg gegen die Menschen in Noworossija. Der Faschismus breitet sich aus – wie 1933

Es ist einfach entsetzlich und nicht zu fassen! Aber noch unbegreiflicher ist beinahe die menschliche Gleichgültigkeit (oder ist es nur die Unwissenheit?), die einem hier entgegenschlägt…

Urs1798's Weblog

Die Tagesschau schreibt von Verhaftungen durch den SBU, schaut man sich die Faschistenseiten an, so besteht der SBU auch nur noch aus Neonazis.

Der in unseren Medien von den Menschen in Gorlivka zum Bürgermeister ernannte „Wolodimir Kolosniuk“Kolosnyuka wird von den National-Garden entführt. Ob er wirklich für  die Organisation für Waffen verantwortlich ist, kann ich nicht nachprüfen. Die Tagesschau plappert den Faschisten nach, wie üblich, auch sie werden nicht nachgeforscht haben.

Da ich kein Video mit original Ton gefunden habe, gehe ich davon aus dass diese Spezialkräfte sich vermutlich nicht  alle in ukrainisch unterhalten haben. Sie sehen auch eher nach Contractors aus. Die gezeigten Waffen können von überall her sein. Durch den Schnitt noch nicht einmal erkennbar in wessen Hände die gezeigten Waffen waren.

Sich gegen Faschisten zu wehren halte ich für legitim, schon aus unserer deutschen Vergangenheit heraus! Und Merkel hat doch kürzlich Widerstandskämpfer gegen Faschismus geehrt!

http://www.youtube.com/watch?v=Vz1OFbhdv4I

Aber…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.274 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Faschismus, Internationale Solidarität, Kriminelle Gewalt, Ukraine, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brutalster Krieg gegen die Menschen in Noworossija. Der Faschismus breitet sich aus – wie 1933

  1. Pingback: Was geht uns die Ukraine an? | barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s