Stalin (das Video wurde auf youtube gelöscht!)

Dieser Videoaccount wurde von den antikommunistischen Lakaien bei youtube (angeblich aus urheberrechtlichen Gründen) gelöscht! Das beweist wieder einmal, welche panische Angst die herrschende Klasse vor der Wahrheit hat! Es gibt inzwischen aber auch andere Möglichkeiten, gesperrte oder gelöschte Videos anzusehen. Nach Möglichkeit sollte man sich aber solche interessanten Beweise für die Richtigkeit des Kommunismus sofort selbst herunterladen!

Snapshot: "Warum die heutigen Russen Josef Stalin lieben" (russ. mit dt. Untertiteln)

Snapshot: „Warum die heutigen Russen Josef Stalin lieben“ (russ. mit dt. Untertiteln)

Das Video zeigt, wie russische Jugendliche heute (trotz „Entstaliniserung“ und Verteufelung des Sozialismus!) ganz unvoreingenommen auf die Frage reagieren, was von Stalin zu halten sei. Ganz deutlich wird das vor allem in der beigefügten Dokumentation über die Sowjetunion, die sehr faktenreich Stellung bezieht gegenüber den bürgerlichen Verleumdungen und Goebbelsschen Lügen über Stalin. Da spielt zweifelsohne auch die ganz eigene, leidvolle Geschichte des Sowjetvolkes eine bedeutende Rolle:

Никто не забыт, ничто не забыто. (Niemand ist vergessen, nichts ist vergessen!)

(Danke, rheinlaender, für den Hinweis auf das Video!)

Hier ist das russische Original:

Dieser Beitrag wurde unter J.W.Stalin, Kommunisten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Stalin (das Video wurde auf youtube gelöscht!)

  1. http://www.paulcraigroberts.org/2014/10/15/vladimir-putin-reminds-obama-sowing-discord-nuclear-powers-can-undermine-strategic-security/

    Wir sind im KRIEG!!!

    Durch einen Kommentar ist mir deutlich geworden, in welcher Umnachtung sich unser Verstand befindet. Offensichtlich ist den meisten nicht klar, dass wir uns bereits mit Russland im Krieg befinden. Es kommt mir so vor wie 1914. Dort sind die Völker Europas ja mit Begeisterung in den Vernichtungskrieg gezogen, während die Kriegsgegner als Spinner und Verrückte gegolten haben, totgeschwiegen oder gleich verhaftet und weggesperrt wurden. Die Masse nahm davon keine Notiz oder es war ihr lästig, nach dem Motto „Die da Oben wissen schon bescheid, alles wird gut und mich betrifft es sowieso nicht.“

    Wir sind im KRIEG!!!
    Obama hat Russland zusammen mit ISIS und Ebola zu den drei größten Gefahren für die Welt erklärt.
    Das hat er nicht irgendwo beim Eisessen oder mit seinem Bier und seiner Zigarette in der Hand im Kreise seiner Freunde verkündet, sondern am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen!!!
    Was ist das anderes als der Aufruf zur Beseitigung des Präsidenten Russlands Wladimir Putin und die Kriegserklärung der USA gegen Russland???

    Die „nachhaltigen Argumente“ in meinem Aufruf zum Umsturz der BRD noch einmal zusammengefasst und mit der Übersetzung aus dem Diplomatischen ins Hochdeutsche:

    Der russische Präsident Wladimir Putin sagte in einem Interview mit der serbischen Zeitung POLITIKA am 15. Oktober 2014, daß es nicht nur sinnlos sondern auch gefährlich für die USA und seine europäischen Marionetten ist, Russland zu erpressen und die Auserwählte Nation und ihre Vasallen bedenken sollten, welche inhärent innewohnenden Risiken es beherbergt, wenn Länder sich aggressiv streiten, die hoch aufgerüstet mit nuklearen Atomwaffen sind.

    Putin sagt damit:

    1. Es ist sowohl sinnlos für die USA als auch gefährlich für Europa, Russland zu erpressen
    2. Der Krieg ist ein aggressiver Streit zwischen zwei hoch aufgerüsteten Atomstreitmächten, die Risiken, wenn es zum Einsatz der Nuklear-Waffen kommt, sind allen Beteiligten bekannt

    Putin stellte fest, daß Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September 2014 eine feindselige Haltung gegenüber Russland eingenommen hat, als Obama Russland als eine der drei Gefahren für die Welt zusammen mit dem Islamischen Staat und Ebola bezeichnete. Wie Präsident Putin weiter ausführte, können die einseitigen Strafaktionen, die gegen Russland durchgeführt werden, eine Krise auslösen; und „sollte dahinter die Absicht Washingtons stecken, unser Land zu isolieren, so ist das ein abenteuerlich absurdes und illusorisches Ziel.“

    Putin stellt damit fest, daß

    3. Der Präsident der USA Obama am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen der Russischen Förderation offen den Krieg erklärt hat
    4. Die einseitige Kriegserklärung gegen Russland die Ursache für diesen Krieg ist und
    5. Das Ziel der USA-EU-NATO gegen Russland zu siegen und es zu besetzen unmöglich ist;
    6. ein Sieg gegen Russland ist eine abenteuerliche, absurde und illusorische Vorstellung
    7. ein solches Ziel der USA-EU-NATO ist unmöglich, weil der Einsatz nuklearer Kernwaffen ein solches Unterfangen verhindert

    Hier einige Zitate aus dem Gespräch mit Präsident Putin:

    „Wie können wir über Deeskalation in der Ukraine zu sprechen, wenn nahezu gleichzeitig mit den Vereinbarungen über den Friedensprozess, Entscheidung über neue Sanktionen beschlossen werden?“

    8. … wenn gleichzeitig der Krieg gegen Russland durch neue taktische Maßnahmen seitens der USA-EU-NATO ausgedehnt wird, ist das keine Deeskalation, sondern eine Verschärfung des Krieges

    „Zusammen mit den Sanktionen gegen ganze Sektoren unserer Wirtschaft, kann dieser Ansatz nicht anders als feindlich bezeichnet werden.“

    9. Die Sanktionen sind feindliche – also kriegerische – Akte gegen Russland

    „Wir hoffen, dass unsere Partner die Vergeblichkeit ihrer Versuche, Russland zu erpressen, einsehen werden, und sich daran erinnern, welche Folgen das Zerwürfnis zwischen den großen nuklearen Atommächten für die strategische Stabilität haben kann.“

    10. Unsere Hoffnung, dass unsere Feinde Russland nicht in einen Krieg verwickeln würden, waren vergeblich; unsere Versuche, den Krieg zu verhindern, sind gescheitert diesem Zerwürfnis folgt der nukleare Schlagabtausch mit Atomwaffen, der das bisherige fragile Friedensverhältnis und Gleichgewicht ganz beendet

    Wenn wir nicht alle durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben, liegt das allein an der Menschenfreundlichkeit und dem gesunden Menschenverstand – die beide in Washington fehlen – des Präsidenten von Russlands. Paul Craig Roberts, US-Politiker

    Trotz aller Versuche Russlands durch Wladimir Putin und des Einsatzes aller Mittel und der Ausschöpfung aller Möglichkeiten, konnte der Krieg nicht verhindert werden. Als Folge dessen werden wir alle – die heute lebenden Menschen – durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben.
    .
    .
    „Weil aber noch lange nicht aller Tage Abend ist“, weil eben niemand wirklich die Zukunft vorhersagen kann und der Mensch sowohl die Fähigkeiten als auch Möglichkeiten dazu besitzt, seine Zukunft in eine Richtung zu bestimmen, die er will, kann der sich ausweitende Krieg verhindert und auch sofort beendet werden.

    Das schwache, kaum vernehmbare „Nein!“ zum Krieg und der Spott und das Lächerlich machen der wenigen Friedensaktivisten durch die BRD und ihre Propaganda in Presse, Rundfunk und Fernsehen, sowie das Totschweigen, dass außer ein paar wenigen Wahnsinnigen kein Mensch diesen Krieg will,

    sondern 97% aller Menschen – vor allem in Deutschland und Russland – den Frieden wollen, ganz besonders mit Russland, weil unsere beiden Völker nahezu im letzen großen Krieg für die Interessen von ein paar wenigen IRREN verblutet sind und fast vollkommen vernichtet worden wären,

    zeigt mir, dass unsere komplexe Zivilgesellschaft mit ihren Mitteln den Krieg nicht zu verhindern weiß oder einfach in einer mentalen Starre festsitzt, alles das zu tun, was erforderlich ist, den Krieg nicht weiter eskalieren zu lassen und ihn auch zu beenden.

    Weil eine Revolution zum jetzigen Zeitpunk nicht wahrscheinlich ist, weil erst noch geklärt werden muss, welche Farbe und Bezeichnung man ihr geben soll, kann die Antwort auf den Krieg – in dem wir uns doch seit der Kriegserklärung durch Obama am 24. September 2014 bereits befinden, nur sein,

    dass die inneren Streitkräfte der Polizeien gemeinsam mit der Verteidigungskräften der Armee einen Putsch organisieren und so den dringend notwendigen Umsturz der BRD herbeiführen,

    die BRD-Regierung und die Regierungen der deutschen Länder verhaftet,

    alle Abgeordneten interniert,

    die US-NATO Militärbasen sofort schließt

    und Russland nach Maßgabe des 2+4 Vertrages, der 1991 in Kraft trat, hierbei um Unterstützung ersucht und um entsprechende Hilfe bittet.

    Dafür muss kein Mensch sich schämen oder Angst haben und die Feigheit ist sowieso Fehl am Platze!

    Die Fehler, die bei diesem Putsch und Umsturz vorkommen werden, können ja dann in den nächsten Jahrhunderten lang und breit kritisiert und ausdiskutiert werden.

    Ziel des Umsturzes ist die Beendigung der Eskalation mit Russland und das schnelle Ende des Krieges mit dem sowieso einzigen Freund, den Deutschland nun schon seit vielen Jahrhunderten hat.

  2. sascha313 schreibt:

    Georg – bei allem Verständnis für Deine Sicht auf die Weltproblematik. Es ist abenteuerlich und riskant in dieser ohnehin brisanten Lage zum Putsch aufzurufen, da das – sollte es überhaupt dazu kommen – eine möglicherweise unübersichtliche und brandgefährliche Situation hervorrufen könnte, die niemand mehr aufhalten kann. Ich teile Deine Ansicht (oder wie soll man sagen) nicht, kommentiere das hier nur zum Verständnis und werde Deinen Beitrag auch wieder löschen. Wenn Putin, von dem Du hier sprichst, angesichts des Ukraine-Konflikts in ähnlicher Weise reagiert hätte, dann wäre es zweifelsohne zum (letzten!) Weltkrieg gekommen. Das ist ihm und den meisten Menschen sehr wohl bewußt. Besonnenheit und Klugheit ist hier und heute notwendiger als Haß, so berechtigt er sein mag oder auch ist. An der Tankstelle sollte man nicht mit einer Fackel herumlaufen…

    • rheinlaender schreibt:

      Hi Sascha, den Link hab ich Dir zugeschickt und das Video bei youtube auch kurz kommentiert. Somit besteht kein Zusammenhang mit Georgs Äusserungen.
      Lieber Georg, Ich schätze deine Qualifikation sehr und möchte Dir folgendes sagen:
      Trotz Verhetzung unserer USA- / Nato-Einheitsblätter denken die Menschen ganz anders. Das Erkennen des Imperialismus nimmt immer mehr zu. Aber zum breiten Protest fehlt es der Masse (noch!) an einer greifbaren PERSPEKTIVE. Aber die Unzufriedenheit mit dem Kapitalismus nimmt zu und der Anti-Kommunismus / -Stalinismus nimmt ab. Du kannst friedlich erstmal viel mehr bewegen, als durch verzweifelte Taten. Es gibt Blogs, die Deinem humanen Gedanken sicher sehr offen sind. Ich poste zb. bei opablog, der zwar kommunistisch ist, aber nie die INDIVIDUELLEN Menschenrechte (zB westliche Zwangspsychiatrie) vergisst. Mao sagte wohl : der Revolutionär muss im Volk schwimmen, wie der Fisch im Wasser. Fidel Castro reichte es dagegen, dass er genug Gewehre hatte um den USA Dreck WEGZUFEGEN undes den Menshen vorher katastrophal schlecht ging..

      • sascha313 schreibt:

        Danke rheinlaender, hab’s schon gemerkt und geändert. Tut mir leid!

      • Guten Tag rheinländer,

        welche „PERSPEKTIVE“ meinst du?

        Mit derartigen Sätzen „Aber zum breiten Protest fehlt es der Masse (noch!) an einer greifbaren PERSPEKTIVE.“ wird doch suggeriert, dass es sie gar nicht gibt. Und damit wird „denken die Menschen ganz anders“ komplett negiert, ganz nach der Aussage des Hohepriesters: „das dumme Volk hat keine Ahnung“.

        „Aber die Unzufriedenheit mit dem Kapitalismus nimmt zu und der Anti-Kommunismus / -Stalinismus nimmt ab.“

        Ich halte das für eine falsche Analyse, die dann auch zu einem falschen Ergebnis kommen muss. Die meisten Menschen hier wissen doch nicht einmal, was denn der Kapitalismus überhaupt ist – ganz ehrlich, meine Freunde im afrikanischen Busch in Uganda haben über ihn ein größeres Wissen und davon einen größeren Durchblick.

        Es sind die Auswirkungen des Kapitalismus, wegen derer die Unzufriedenheit zunimmt. Die Unzufriedenheit mit den Auswirkungen nimmt zu. Und die Propaganda des Systems versteht es sehr geschickt, die Gründe dafür entweder den „Nazis“ oder den Kommunisten in die Schuhe zu schieben, denn obwohl sich im Vergleich beide in ihrem ganzen Wesen, wie der Tag von der Nacht unterscheiden, wurde ihnen beiden von der BRD unter der SPD der 1970-er (Radikalenerlass) das Label, die Etikette Extreme, Radikale, radikal, extremistisch verpasst und Stalin zu einem noch größeren und gefährlicheren Dämon stilisiert als Hitler einer gewesen ist.

        Erst neulich sah ich im Propaganda-Fernsehen eine Sendung (wohl für Kinder gemacht) über Roosevelt, Churchill und Stalin. Stalin wurde in den Cartoons immer und immer wieder auch als ein Dämon mit gräßlich roten Augen dargestellt. Hallo, wie schreiben das Jahr 2014!!!

        „Du kannst friedlich erstmal viel mehr bewegen, als durch verzweifelte Taten.“

        Ja, ja / dieses „friedlich“ – als ob gerade ich irgendwie feindselig oder gewalttätig wäre oder aus lauter Verzweiflung irgendwelche Taten begehen würde oder könnte, wie mit der Fackel an einer Tankstelle rumlaufen.
        Also, wirklich – „Jungens!“ so nennt mein Enkel (4) seine Onkel, die meine Söhne (2, 5, 7, 9, 12) sind

        Und solche Sätze oder Andeutungen, die sind schon zum aus der Haut fahren:
        „der zwar kommunistisch ist,“ Ja, ich werde mich nun nicht gerade für „Kommunistisch“ schämen gehen!!! Was soll so ein „zwar“? Das heißt, wenn überhaupt:
        der Gottseidank immer noch kommunistisch ist!

    • Sascha –

      Ist es nicht so, dass Obama durch seine Kriegserklärung diese eine möglicherweise unübersichtliche und brandgefährliche Situation HERVORGERUFEN HAT, die niemand mehr aufhalten kann???

      Wir befinden uns doch bereits im Weltkrieg / ob es der letzte ist? Das steht doch gar nicht zur Diskussion. Ich glaube an solche „letzten“ Kriege oder den „Weltuntergang“ nicht.
      Auch nach Beendigung des jetzigen Krieges, wird es nach einer Zeit des Friedens wieder Wahnsinnige IRRE geben, die alles daran setzen werden Kriege zu machen. Das ist das Wesen des Todeskultes mit seiner Schuldkultur, dass das sogenannte Christentum nun einmal vertritt. Die „Kirche“ ist doch nichts weiter als ein Bordell und ein Handelshaus für alle Übel von denen zu erst Europa und dann der Rest der Welt befallen wurden:
      Menschenjagd, Mord, Krieg, Versklavung, Sklaverei. Kapitalismus.

  3. rheinlaender schreibt:

    Ich bin sehr traurig, aber auch erfreut, dass dieses Video von den YOUTUBE Affen bekämpft wurde.
    1) Zuerst haben die Affen die Aufrufzahlen unterdrückt.
    2) Dann haben die es ganz rausgenommen
    Es gab zudem Kommentare von Spinnern, die sich als Freunde des Kanals (Russland Deutschlands) ausgaben, aber in Wahrheit bei Youtube nur antikommunistische Hetze betreiben. Denen geht es gar nicht um Stalin, da sie dafür gar nicht geschult sind.
    Ich habe diesen LINK geschickt, weil ich gehofft hatte, dass Leute aus Deinem Blog ein paar gute Kommentare schicken. Ebenfalls, wollte ich anhand dieses Videolinks zeigen, wie kurz, logisch, überzeugend und unverwundbar Überzeugungsarbeit -ohne Bandwurmsätze – funktionieren kann. Daher bin ich auch erfreut : Ja, ich hab dieses Video hinsichtlich der Wirkung richtig eingeschätzt. Es ist also wegen der Wirkung bekämpft worden. Wäre es ein langweiliges, dreistündiges Video über sektiererische Zänkereien, hätten die Kapitalismusschergen dieses Video eher unterstützt. Nach dem Motto: komplizierte Kommunisten machen die BESTE antikommunistische Propaganda. Ich habs in den 70/80/90ern erlebt, Wer einmal durch kompliziert, theoretische rote Ideen / unklare Zänkereien abgeschreckt wurde, wird der treuste (hoffentlich nicht für immer lach) Kapitalismusbefürworter.
    Dieses Video ist Gold wert. Vielleicht in 20 Sprachen übersetzen und mehrmals unterbringen.

  4. RHEINLAENDER schreibt:

    Dagmar Henn würde das Video wohl auf ihrem youtube Kanal bringen. Wenn es übersetzt würde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s