Remembering Sari Saoud. „Al Jazeera kills me every day thousands times“ #Syria

Es ist ein schmutziger Krieg, den die USA in heimtückischer Undercover-Manier in Syrien führen. Nicht nur wegen der Waffen (wie man das vom Vietnam-Krieg her kannte), nicht nur wegen der Methoden (wie man sie im Irak schon sah), sondern auch wegen der damit verbundenen Lügen und Vertuschungen, die man in den Medien verfolgen kann. Auch das Verschweigen der Verbrechen ist ein krimineller Akt, für den die verantwortlichen in den USA, in der NATO und von den israelischen und arabischen „Partnern“ vor einem „Nürnberger Tribunal“ zur Verantwortung gezogen werden müßten. Es ist unbedingt notwendig, daß die Welt das erfährt!

Ja, die Bilder von diesem Krieg sind anstößig! Sie verletzen die Gefühle der friedlichen Bewohner in den imperialistischen Staaten, der behüteten Kleinbürger im Westen! Ja, sie sind nicht „jugendfrei“! Wer aber fragt danach, was die Betroffenen selbst empfinden? Wer in den USA, in den NATO-Ländern in  fragt danach, wie die Menschen in Syrien unter diesem Krieg zu leiden haben? Und nicht nur die Zivilbevölkerung, sondern ebenso die Soldaten der Syrischen Volksarmee, die ihre Heimat gegen diese barbarischen Angriffe des US-Imperialismus und ihrer gekauften Mörderbanden verteidigen…

Urs1798's Weblog

Nun sind es fast drei Jahre her wo Sari Saud von Todeschwadronen in Homs ermordet wurde.

Ich möchte an ihn und seine Familie  erinnern.

Ich möcte erinnern an die dreckige Journallie die Saris Tod benutzt haben für Kriegspropaganda.

Ich möchte an die Tagesschau-Journallie erinnern deren Lügen-Meldung depubliziert wurde. Die dicke Lüge, „dieser Neunjährige starb Ende November  als Assads Truppen Homs angriffen.“

Dieser Neunjährige war Sari, benutzt durch U.Leidhold für Kriegspropaganda.

Sari

Ich möchte an Sari erinnern weil er stellvertretend für die Lügen steht mit welchen ein Krieg gezielt in Fahrt gebracht wurde.

Sari, umgebracht für Propaganda.

Vor Sari wird gewarnt, nicht vor seinen Mördern. Die Bilder von dem ermordeten und ausgeschlachteten  Sari sind „Anstössig und unangemessen…“

Sari, ein ermordetes Kind, benutzt für Propaganda welche nicht als anstössig empfunden wird wenn es denn dem Ziel dient. So gibt es viele kleine “ Saris“ welche benutzt werden und sich noch heute bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 146 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s