OSZE-„Beobachter“ auf ihrem Posten

Protest_Donezk1Sie wohnen in einem schönen Hotel, haben ein weiches Bett und bekommen ein schönes Frühstück. Und die gezahlten Honorare für diesen OSZE-„Beobachtungsausflug“ dürften nicht unerheblich sein. Diese Leute berichten möglichst „neutral“ und ungenau, was alle Welt schon wußte, was im Donbass vor sich geht. Nämlich: es ist Krieg, und es sieht dort schrecklich aus! Damit wollen die Betroffenen sich jedoch nicht abfinden. Hunderte Einwohner von Donezk protestierten am 24.7.2015 vor dem Hotel „Park Inn“ im Zentrum der Stadt, wo die OSZE-„Beobachter“ wohnen, gegen die falsche und einseitige Berichterstattung der OSZE. Die Versammelten forderten von der internationalen Mission wahrheitsgemäße Informationen über die Geschehnisse in der Republik, darunter über die Beschüsse von Wohngebieten durch ukrainische Artillerie.

OSZE_Blinde

Denken Sie doch mal darüber nach! Aufgrund des Beschusses von Debalzewo kann die OSZE nicht nach Debalzewo kommen, um festzustellen, ob dort überhaupt geschossen wurde.

Eine Delegation der Demonstranten unter Leitung des Bürgermeisters der Stadt Igor Martynow traf sich mit OSZE-Vertreten und übergab ihnen die Forderungen der Kundgebungsteilnehmer. Auf einer Pressekonferenz erklärte ein Mitarbeiter der OSZE: „Wir haben in einem Bericht erwähnt, daß Donezk am letzten Wochenende beschossen wurde“. Und er gab zu, daß in den Materialien der OSZE, die sich auf die Ereignisse des 18. Juli beziehen, nicht angegeben wurde, „wer den Beschuß durchführte“ (!). Die Versammelten forderten von der internationalen Mission wahrheitsgemäße Informationen. Es ist klar daß diese netten „Beobachter“ nur das schreiben, was ihre Auftraggeber von ihnen erwarten. Das gleiche geschah mit dem Gutachten über den Absturz des malaysischen Flugzeuges MH17, und das gleiche geschieht immer wieder in den bürgerliche Massenmedien Europas! So wird die öffentliche Meinung manipuliert!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s