Selbständig und Hartz-IV gleich krimineller Betrug?

s2dlogo

Um hier nicht immer nur über Dinge zu reden, die irgendwo in anderen Ländern passieren, sei an dieser Stelle einmal ein Beispiel zitiert, das in Leipzig geschah, und wohl auch direkt in nächster Nähe hätte geschehen können. An der Authentizität des nachfolgend geschilderten Falls bestehen keinerlei Zweifel; es gibt vermutlich noch schlimmere Fälle…

von Alexander C.

DER „TYPISCHE HARTZ-IV-EMPFÄNGER“

Dies ist die Geschichte eines 46-jährigen, der an das geglaubt hat, was seine Eltern erzählten und mit aufgebaut haben: Die Demokratie in Deutschland. Bevor ich 2004 krank wurde, war ich über 20 Jahre erfolgreich selbständig bzw. freiberuflich tätig.

Ich vertrat – wie zahlreiche andere Bundesbürger auch – die arrogante Auffassung, daß viele, die langzeitarbeitslos oder Sozialhilfeempfänger sind, selber schuld seien bzw. auf Kosten des Staates leben – bis auf wenige Ausnahmen wie beispielsweise allein erziehende Mütter. Beispiele dafür finde ich auch heute noch in Leipzig.

Ich war naiv und glaubte seinerzeit, mich würde es nie betreffen, weil ich intelligent, gebildet und erfolgreich sei. Selbst die Schufa stufte mich mit einem Bonitätsindex von fast 99% als finanziell sehr sicher ein. Ich war auch nicht übergewichtig, saß nicht den ganzen Tag Bier trinkend vor dem Fernseher – so wie man sich den klassischen Sozialhilfeempfänger in der Bevölkerung vorstellt. Ich war sehr aktiv, sieben Tage jede Woche. Und hatte keine Vorstellung, was es heißt, „bedürftig“ zu werden, wie die Behörden es nennen…

Wer nun Lust hat, weiter zu lesen, den verweise ich auf folgenden Link:
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/0344e19ada0de4d03.php

Kommentar des Autors:
Viele Bürger – vor allem die, die Arbeit haben – glauben an die sozialen Sicherungssysteme. So wie ich viele Jahre. Sie glauben an rechtliche Grundsätze wie „Ein deutscher Bürger kann nicht verhungern oder obdachlos werden“. An Hartz-IV, denken viele Bürger, seien die Betroffenen selber schuld. Und außerdem sei die ARGE (heute: „jobcenter“) bzw. die BA ja dafür da, die Menschen wieder in Arbeit zu bringen. Daran glaube ich nach meinem ganzen Engagement schon lange nicht mehr. Es geht offenbar nur darum, einen Teil der Bevölkerung ruhigzustellen*… ich möchte mit meinen Aktionen und Veröffentlichungen jedem betroffenem Bürger Mut machen, gerade jetzt kurz vor dem Bundestagswahlkampf nochmals die eigene politische Einstellung zu überdenken und ggf. Druck zu machen, Initiativen zu bilden, Netzwerke, sich auszutauschen, gerade in Rechtsfragen.
(Ein Leserbeitrag von Alexander C., Name von der Redaktion geändert – 13.07.2008)

Quelle:
http://www.gegen-hartz.de/

Anmerkung:
* …und nicht nur „ruhigzustellen“, sondern in erster Linie „einzuschüchtern“ – denn wer Angst hat, der rebelliert nicht, und der wehrt sich auch nicht, selbst wenn es ihm an den Kragen geht!

Siehe auch:
https://hoelderlinblog.wordpress.com/
RandZone: November 2015: 6.765.259 Leistungsbezieher
BRD: Über 15 Millionen Arbeitslose!

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitslosigkeit, Kapitalistische Wirklichkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Selbständig und Hartz-IV gleich krimineller Betrug?

  1. hjkessel schreibt:

    * …und nicht nur „ruhigzustellen“, sondern in erster Linie „einzuschüchtern“ – denn wer Angst hat, der rebelliert nicht, und der wehrt sich auch nicht, selbst wenn es ihm an den Kragen geht! „…. und ich dachte diese “ Obrigkeits – Hörigkeit “ oder wie immer das zu bezeichnen ist, wäre ein Relikt aus vergangenen Zeiten, dass mit dem heute in Selbstbestimmung lebenden Menschen nichts zu tun hat. Es ist ein Irrtum, dieses Duckmäusertum hat schon immer bestanden, es wurde nur geschickt übertüncht. Da nutzt es Nichts, wenn einige “ sozial orientierte “ Politiker diesen Satz ( nach einem gerichtlich gekennzeichneten Korrupten Namensgeber ) erhöht sehen wollen. Damit ist weder die Ursache noch der Missbrauch beseitigt worden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s