Frauen in der DDR

DDR Frauen10Auch wenn die Fotos zu dieser Zeit noch in schwarz-weiß abgelichtet wurden, auch wenn die Texte heute vielleicht etwas plakativ erscheinen – Tatsache ist, daß die Frauen in der DDR eine geachtete Stellung hatten. Sie waren selbstbewußt und gleichberechtigt, engagiert und lebenslustig. Das war eine der größten sozialen Errungenschaften in unserer sozialistischen Gesellschaft. Und dabei war es nicht immer leicht, Beruf und Familie, Abendstudium und den Alltag – alles das „unter einen Hut zu kriegen“. Sie haben die große gesellschaftliche Umwälzung mit vollzogen – die Millionen Frauen und Mädchen…

Es hatte eine neue Zeit begonnen…

Die sozialistische Deutsche Demokratische Republik, in der die Gleichberechtigung der Frau gesetzlich fundiert und im täglichen Leben weitgehend verwirklicht wurde, ist auch ihr Werk. Vor mehr als 125 Jahren stellten sich revolutionäre Arbeiterinnen an die Seite der Männer, um mit ihnen gemeinsam gegen die kapitalistische Ausbeutung, gegen das System der Menschenfeindlichkeit und des Krieges zu kämpfen. Sie verstanden: Der Kampf um die Befreiung der Frau ist vom Kampf der Arbeiterklasse um die Befreiung aller Werktätigen nicht zu trennen. Die wahre Gleichberechtigung wird nur durch die gründliche Umgestaltung des sozialen Lebens, durch die sozialistische Revolution möglich. Sie vollendeten diese Umwälzung und errichteten die neue Gesellschaft Hand in Hand – Männer und Frauen der Arbeiterklasse und ihrer Verbündeten.

DDR Frauen1 DDR Frauen2

Der Sozialismus hat das Leben der Frau von Grund auf verändert

Alle Gesetze und Verordnungen, die ihrer Gleichberechtigung im Wege standen, wurden durch neue, sozialistische ersetzt. Die politischen Grundrechte für die Frauen, das Recht auf Arbeit und Bildung, das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit und für den Schutz von Mutter und Kind sind in der Verfassung garantiert und lebendige Wirklichkeit. Eine neue, dem Sozialismus entsprechende öffentliche Meinung zur Rolle der Frau in der Gesellschaft wurde geschaffen.

DDR Frauen3 DDR Frauen4

Die Rolle der Frauen in der DDR

Die Frau unserer Tage ist mit der unterdrückten, rechtlosen aus der kapitalistischen Vergangenheit nicht mehr vergleichbar. Die Entfaltung ihrer Fähigkeiten und Talente wurde zu einer Sache der ganzen Gesellschaft. Die Gleichberechtigung der Frau ist Staatsdoktrin. Die materiellen Bedingungen und Einrichtungen, die es den Frauen immer besser ermöglichen, ihre wirksame Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben mit den familiären Aufgaben sinnvoll in Übereinstimmung zu bringen, werden Schritt für Schritt erweitert. Von ausschlaggebender Bedeutung für die Verwirklichung der Gleichberechtigung war, das Recht der Frau auf Berufsarbeit mit dem Recht auf gleiche Qualifizierungs- und Bildungsmöglichkeiten zu verbinden und sie zusammen durchzusetzen.

DDR Frauen5 DDR Frauen6
(links: Margot Honecker)

Gelebte Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau

In unserer Republik arbeiten, lernen oder studieren gegenwärtig etwa 84 Prozent aller arbeitsfähigen Frauen. 1967 waren es „erst“ 73 Prozent. Fast die Hälfte aller in der Volkswirtschaft der DDR Beschäftigten sind Frauen und Mädchen. In der Industrie beträgt dieser Anteil 43,3 Prozent. Jeder dritte Produktionsarbeiter ist eine Frau. In der Land- und Forstwirtschaft arbeiten 43,2 Prozent, im Verkehrs-, Post- und Fernmeldewesen 36,3 Prozent, im Handel und Dienstleistungswesen rund 70 Prozent, in der Volksbildung 72 Prozent und im Gesundheitswesen 81 Prozent Frauen. Sie alle nehmen teil am Werden und Gedeihen unserer Republik. Sie helfen, die Voraussetzungen für die ständig steigenden sozialen Leistungen unseres Staates zu schaffen.

DDR Frauen7 DDR Frauen8

Eine neue Frauengeneration in der DDR

Die Arbeit regt sie an, sich weiterzubilden, höhere Verantwortung zu übernehmen. Die Frauen und Mädchen haben sich Berufe erschlossen, die früher nur Männern vorbehalten waren. In nahezu allen Bereichen der Volkswirtschaft stehen sie als Facharbeiter, Meister, Techniker, Ingenieure „ihren Mann“, beherrschen sie hochproduktive Maschinen, steuern moderne technologische Prozesse. Als Brigadier, Abteilungsleiter, Direktor wirken sie an der Spitze von Kollektiven. Eine neue Frauengeneration ist in unserer Republik herangewachsen – eine Generation, die gleiche Rechte besitzt und gleiche Pflichten wahrnimmt, eine Generation sozialistischer Persönlichkeiten.

DDR Frauen9

Neue Beziehungen entstanden zwischen Kollegen, zwischen Mann und Frau; gegenseitige Achtung, Hilfe, kameradschaftliches Miteinander, ehrliches Wetteifern im Kollektiv. Keiner, der heute einer Frau das Recht streitiig macht, arbeiten zu gehen. Die Jüngere ist anerkannt wie die Ältere, die Arbeiterin geachtet wie die Direktorin. Die Bewegung „Sozialistisch arbeiten, lernen und leben“ trug wesentlich dazu bei, die Menschen und ihre Beziehungen zueinander zu verändern. Weit über 3 Millionen Werktätige nahmen an dieser Bewegung teil, davon sind mehr als 45 Prozent Frauen und 15 Prozent Jugendliche.

Quelle:
SIE BEI UNS, Ein Bildbericht aus dem Leben der Frauen in der Deutschen Demokratischen Republik, Herausgegeben von Lieselotte Thoms-Heinrich und Jochen Weyer, Verlag für die Frau, Leipzig, 1974.

Siehe auch:
Die DDR – ein kinderfreundliches Land
Leben in der DDR – Lebensweise und Familie
Die berufstätige junge Mutter in der DDR


Noch etwas: Wider die Verleumdungen des Prof.Böhmer: „Für manche ostdeutsche Frau ist die Kindstötung anscheinend ein Mittel der Familienplanung.“ (zitiert nach „junge Welt“ 21.01.2011, S.15)

Buchempfehlung:
Heike Walter: Abgebrochen – Frauen aus der DDR berichten. Verlag neues leben, Berlin 2010, 192 Seiten, 12,95 Euro * Mit einem Vorwort des Sozialwissenschaftlers Prof. Kurt Starke

(Dr.Heike Walter, geb. 1960 in Naumburg/Saale, promovierte Zahnärztin, Studium in Moskau und Leningrad, Arbeit in einer Poliklinik in Magdeburg, heute eigene Praxis in Rheinland-Pfalz, verheiratet, zwei Kinder.)

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Frauen in der DDR

  1. Pingback: …ihr wißt gar nichts von uns! | Sascha's Welt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s