Was ist eigentlich ein Klassenstandpunkt?

uq6xQ6c99_g

Von den Liedermacher Hartmut König stammt eines der bekannsten Lieder des Oktoberklubs der DDR. In diesem Lied geht es um den Klassenstandpunkt, es geht darum, auf welcher Seite der Barrikade du stehst. Es geht um die richtigen Überzeugungen, es geht darum, daß du deine Meinung auch vertrittst, es geht um den Sinn deines Lebens und es geht vor allem um deine um Ehrlichkeit! Wo gehörst du hin? Cui bono? Wem nützt es?

-Sag mir, wo du stehst, und welchen Weg du gehst!
Zurück oder vorwärts, du mußt dich entschließen!
Wir bringen die Zeit nach vorn Stück um Stück.
Du kannst nicht bei uns und bei ihnen genießen,
denn wenn du im Kreis gehst, dann bleibst du zurück!

Sag mir, wo du stehst, und welchen Weg du gehst!
Du gibst, wenn du redest, vielleicht dir die Blöße,
noch nie überlegt zu haben, wohin.
Du schmälerst durch Schweigen die eigene Größe.
Ich sag dir: Dann fehlt deinem Leben der Sinn!

Sag mir, wo du stehst, und welchen Weg du gehst!
Wir haben ein Recht darauf, dich zu erkennen,
auch nickende Masken nützen uns nicht.
Ich will beim richtigen Namen dich nennen.
Und darum zeig mir dein wahres Gesicht!

————————————————————————-

Klassenstandpunkt ist eine von Klasseninteressen geprägte Art und Weise des Denkens und des Herangehens an die Erscheinungen und Probleme des gesellschaftlichen und persönlichen Lebens. Alle Menschen beziehen, solange es Klassen gibt, im gesellschaftlichen Denken, Handeln und Verhalten den Standpunkt einer der gesellschaftlichen Klassen, ob sie sich dessen bewußt sind oder nicht. Der Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse wird vom Marxismus-Leninismus als der in sich geschlossenen, wissenschaftlichen Weltanschauung der Arbeiterklasse zum Ausdruck gebracht und geformt. Sein Inhalt ist durch die Interessen der Arbeiterklasse, durch die historische Mission der Arbeiterklasse bestimmt, die kapitalistische Gesellschaft zu beseitigen und den Sozialismus und Kommunismus zu errichten.

Auf der Seite des historischen Fortschritts

Die Arbeiterklasse vertritt dabei zugleich die Interessen auch aller anderen ausgebeuteten Klassen und Schichten. Deshalb ist es für die Verbündeten der Arbeiterklasse möglich, sich im Kampf gegen den gemeinsamen Klassengegner dem Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse zu nähern bzw. ihn zu vertreten. Der Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse entspricht dem historischen Fortschritt, den objektiven Gesetzmäßigkeiten und ist wissenschaftlich begründet. Die Werke der Klassiker des Marxismus-Leninismus, die Beschlüsse und Dokumente der internationalen Arbeiterbewegung sind wissenschaftlicher Ausdruck des Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse. Diesen konsequent zu vertreten erfordert deshalb, den Marxismus-Leninismus zu studieren und anzuwenden.

Welche Prinzipien gelten für den Kampf der Arbeiterklasse?

Der Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse ist kein beschaulicher, bequemer Standpunkt. Er verlangt, sich für die Verwirklichung der historischen Mission der Arbeiterklasse einzusetzen, am Kampf um den Aufbau der sozialistischen und kommunistischen Gesellschaftsordnung aktiv teilzunehmen. Er besitzt darum auch politisch-moralische Merkmale, wie Prinzipienfestigkeit, Mut, Diszipliniertheit, Solidarität u. a., die sich in der Teilnahme am Kampf der Arbeiterklasse entwickeln. Auch das Studium des Marxismus-Leninismus vermag auf die Entwicklung des Klassenstandpunkt nur Einfluß zu gewinnen, wenn es sich mit den im Kampf, in der Arbeit gesammelten Erfahrungen verbindet. Mit den fortschreitenden Erfordernissen des Kampfes der Arbeiterklasse muß auch der Klassenstandpunkt ständig weiterentwickelt und gefestigt werden.

Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse bedeutet Solidarität

Der Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse ist ein gemeinschaftlicher, kollektiver Standpunkt. Er schließt die Verantwortung für alle Mitglieder der Gemeinschaft, das geduldige Ringen um ihre Überzeugung, ihr Mitdenken und Mithandeln ein und ist mit Egoismus unvereinbar. Entscheidender Prüfstein für den Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse ist heute (…) die auf der Einheit von sozialistischem Patriotismus und proletarischem Internationalismus beruhende aktive Solidarität mit den Opfern des Imperialismus sowie die Unterstützung aller politischen Aktionen und Bewegungen, die den Interessen der Arbeiterklasse (…) dienen.

Die historische Mission der Arbeiterklasse

Die Aneignung des Klassenstandpunkt der Arbeiterklasse ist eine entscheidende Grundlage für die Entwicklung zur Persönlichkeit, für große persönliche Leistungen in der Gemeinschaft und für die Gemeinschaft. Zwischen der Entwicklung der Persönlichkeit und der Formung des Klassenstandpunkt besteht ein enges Wechselverhältnis. Unter sozialistischen Bedingungen ist es notwendig und, bedingt durch die Übereinstimmung zwischen den Lebensinteressen der Jugend und den Zielen des Sozialismus, gesellschaftlich erstmalig möglich, in der gesamten jungen Generation, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und ihrer konkreten Tätigkeit, einen festen Klassenstandpunkt herauszubilden, damit sie ihren Platz in der sozialistischen Gesellschaft erkennt und ihre historischen Aufgaben zu lösen vermag.

Deshalb gehört es zur Grundaufgabe der Jugend, sich einen festen Klassenstandpunkt anzueignen.

Quelle:
Wörterbuch zur sozialistischen Jugendpolitik, Dietz Verlag Berlin, 1975, S.141f.
(gekürzt, N.G.)

Siehe auch:
G.Gagina: Über den Klassenstandpunkt

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s