Was sind die Gründe des Krieges gegen Syrien?

Vorkommen snapshotWarum muß das kleine Syrien solche Leiden erdulden? Antwort: Wegen der erkundeten Energieträger! In Syrien wurden Ende 2012 in einer Tiefe von nur 250 Meter 37 Milliarden Tonnen Erdöl gefunden! Die Informationen über diese Erdöl- und Erdgasvorkommen teilte Dr. Imad Fausi Shuajbi, der Leiter des Zentrums für strategische Forschungen in Damaskus, dem libanesischen Fernsehkanal „Al Majjaddin“ mit. In den syrischen Territorialgewässern wurden VIERZEHN hochergiebige Erdöllagerstätten gefunden, deren Daten bislang geheimgehalten worden waren. Die Erkundungen hatte die norwegische Gesellschaft „Ancis“ durchgeführt.

In den Territorialgewässern Syriens im Mittelmeer wurden riesige Erdölvorkommen entdeckt:

Vorkommen Syrien

Am 1. April 2013 erklärte Dr. Shuajbi im Programm „Dialog der Zeit“ auf dem libanesischen Fernsehkanal „Al Majjaddin“: „Die geologischen Erkundungen, die von der norwegischen Gesellschaft ANCIS vor der Küste Syriens in ihren Territorialgewässern durchgeführt wurden, haben bestätigt, daß sich dort 14 Erdölvorkommen befinden.“ Shuajbi teilte ferner mit, daß sich unter den 14 Erdölfeldern vier Erdölfelder erstrecken, die von der libanesischen Grenze bis zur syrischen Stadt Banias reichen. Sie können eine Fördermenge an Erdöl erreichen, die der derzeitigen Erdölfördermenge von Kuweit entspricht. Vier andere Erdölfelder, die sich in Libanon, Zypern und Israel zusammengenommen befinden, sind damit etwa vergleichbar.

Wurden die Rohstoffvorräte für Syrien zu einem „Fluch“?

Wie er erklärte, kann mit den aufgedeckten Gasvorkommen Syrien an die VIERTE Stelle der Welt gelangen. Und das Erdöl, das in Syrien gefördert werden kann, würde einen Umfang von 6-7 Millionen Barrel pro Tag erreichen (zum Vergleich: Saudi-Arabien fördert pro Tag 12 Millionen Barrel). Shuajbi erklärte ferner, daß auch große Erdgaslagerstätten in Syrien entdeckt wurden, die bis jetzt noch nicht erschlossen sind. Diese Vorkommen befinden sich im Gebiet von Kara. Auf die Frage, ob es günstig sei, wenn sich solche Energieressourcen in einem Staat dieser instabilen Region befinden, antwortete Shuajbi, daß diese Erdölvorräte für Syrien heute zu einem „Fluch“ geworden sind.

Die imperialistischen Länder führen Krieg um syrisches Erdöl

Syrien belegt damit nicht nur im Nahen Osten, sondern auch in der ganzen Welt einen strategischen Platz. Deshalb gibt es, wie er betonte, einen „nicht-erklärten Krieg“ gegen Syrien, es ist ein „Krieg um das Erdgas und die Pipelines“. Und wer diesen Krieg gegen Syrien begonnen hat, der plant dann im dereinst „besiegten“ Syrien, durch dessen gesamtes zerstörtes Gebiet Gasleitungen von Qatar aus nach Europa zu verlegen. Wie die Experten feststellten, befindet sich das Gas von Qatar näher an Europa, als das Gas von Rußland. Deshalb wird auch, wenn Pipelines durch das syrische Territorium verlaufen, das Erdgas von Qatar aus nach Europa billiger sein, als das Erdgas aus Rußland.

syria_pipelines_copy

Die geplanten Erdgasleitungen durch syrisches Territorium wurden verhindert

Eine verräterische norwegische Firma

Man muß außerdem hinzufügen, daß die streng geheimen Erkundungsergebnisse in Syrien durch die norwegische Gesellschaft „Ancis“ an den internationalen Erdölkonzern „CGS“ und den amerikanischen Konzern „VЕRITAS“ verkauft wurden. Dieser Konzern unternahm 2010 zusätzliche Erkundungen im Gebiet von Syrien, und es wird angenommen, daß weitere neue Erdöl- und Erdgasvorkommen gefunden wurden. Doch wurden Informationen darüber vom Konzern „VЕRITAS“ geheimgehalten.

Nureddin SASSI, (Beirut)

(Übersetzung: Tanja Schojgu)

Quelle: RF-SMI
(Übernommen von Kommunisten-online)

Siehe auch: Die Erdölmafia


Imad Shueibi: Syrien, Zentrum des Gases im Nahost-Krieg

Der mediale- und militärische Angriff gegen Syrien betrifft direkt den Welt-Wettbewerb für Energie, erklärt Professor Imad Shueibi in einem meisterhaften Artikel, den wir veröffentlichen. Zu einem Zeitpunkt, wo die Eurozone einzubrechen droht, wo eine akute Wirtschaftskrise die Vereinigten Staaten in die Schuldenfalle zu 14 940 Milliarden Dollar geführt hat und wo ihr Einfluss auf die Schwellenländer der BRICS schrumpft, wird es klar, dass der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und der politischen Dominanz vor allem bei der Energie Kontrolle des 21. Jahrhunderts liegt: dem Gas. Dies ist der Grund, warum Syrien, im Herz der kolossalsten Gasreserven des Planeten liegend, angegriffen wird. Der Krieg des letzten Jahrhunderts war der des Öls, aber eine neue Ära beginnt, nämlich die der Gas-Kriege.

Pipelines

Quelle: http://www.voltairenet.org/article174125.html


За что маленькой Сирии такие страдания?

Разведанные энергоносители!

06.10.2015, 03:31

ShajeВ Сирии в конце 2012 года нашли 37 миллиардов тонн нефти на глубине всего 250 метров! Эту информацию о нефти и газе предоставил ливанскому телевизионному каналу «Аль Майяддин» доктор Имад Фаузи Шуайби, руководитель Центра стратегических исследований в Дамаске. В сирийских территориальных водах найдены ЧЕТЫРНАДЦАТЬ нефтяных бассейнов и до сих пор эти данные были засекречены. Исследования проводились норвежской компанией Ancis.

1 апреля 2013 года в программе «Диалог времени» на канале «Аль Майяддин» доктор Шуайби заявил: «Геологическая разведка, проведённая норвежской компанией Ancis у побережья Сирии в её территориальных водах, подтвердила, что там находится 14 месторождений нефти». Шуайби сообщил, что среди 14 нефтяных полей есть четыре нефтяных поля, простирающихся от ливанской границы до сирийского города Баниас. Они могут обеспечить добычу нефти, равную добычи нефти в Кувейте. Четыре других нефтяных поля в общей сложности эквивалентны тем, которые находятся в Ливане, Кипре и Израиле вместе взятые.
Как он заявил, по запасам обнаруженных месторождений газа Сирия может выйти на ЧЕТВЕРТОЕ место в мире . А нефть, которую будут добывать в Сирии, составит от 6-7 млн. баррелей в день. Для сравнения – в Саудии добывается в день 12 млн. баррелей. Шуайби сообщил также о больших запасах газа в Сирии, которые до сих пор не разработаны.Месторождения обнаружены в районе Кара. Отвечая на вопрос: «Является ли это допустимым, что такие энергоресурсы находятся в одном государстве в этом нестабильном мире?»,
Шуайби заявил, что эти запасы нефти стали сегодня «проклятием» для Сирии.

Blockade Pipelines

Сирия занимает стратегическое место на Ближнем Востоке и, более того, во всем мире. Потому что, как он подчеркнул, идёт «необъявленная война» против Сирии, это «война за газ и трубопроводы». И те, кто начал войну против Сирии, планируют в «побеждённой» Сирии, через всю её разорённую территорию, проложить газопроводы из Катара в Европу. Как отмечают эксперты, газ Катара находится ближе к Европе, чем газ в России. Поэтому газ из Катара в Европу, если проложить трубопроводы через сирийскую территорию, будет дешевле во много раз, чем газ, поступающий из России в Европу. Добавим, что все эти совершенно секретные исследования по Сирии норвежская компания продала международному нефтяному концерну «CGS» и американскому концерну «VЕRITAS». Этот концерн в 2010 году вёл дополнительные исследования в регионе Сирии, и предполагается, что были найдены новые, дополнительные месторождения газа и нефти, но информация об этом концерном «VЕRITAS» засекречена.

Нуреддин Сасси, из Бейрута.

http://rf-smi.ru/blv/27805-za-chto-malenkoy-sirii-takie-stradaniya-razvedannye-energonositeli.html

Siehe auch:
Syrisches Tagebuch
L.Pribytkowa: Welche Ziele verfolgen die USA in Syrien?
Syrischer Erzbischof: Wenn Assad geht, dann endet Syrien wie Libyen
Syrien-Konflikt: Die schaurige Auferstehung des Nazismus

Dieser Beitrag wurde unter Internationale Solidarität, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Was sind die Gründe des Krieges gegen Syrien?

  1. Günter Hering schreibt:

    Hat dies auf Frieden für Syrien, Frieden für die Welt! rebloggt und kommentierte:
    .
    Der nachstehende Text erklärt das ganze syrische Drama, erklärt wohl auch den Hintergrund der pariser Attentate (zumindest die Ausrufung des Bündnisfalles durch Frankreich), die eilige Bereitschaft der Bundesregierung zur Entsendung von Aufklärungsflugzeugen nach Syrien usw. usf.

  2. Pingback: Ein zynisches Spiel… | Sascha's Welt

  3. Pingback: Lügen werden vom ZDF gut bezahlt! | Sascha's Welt

  4. Gordian Hense schreibt:

    Wo findet man Informationen zur Gesellschaft ANCIS? Eine Ölbohrfirma ohne Webseite und Erwähnungen im Internet ist unglaubwürdig.

  5. Harry 56 schreibt:

    Ich denke nicht, dass es für den Krieg in Syrien nur einen von Beginn an einzigen wirklich wichtigen Grund gibt.
    Überhaupt sollte man es grundsätzlich vermeiden, bei allen gesellschaftlichen Phänomenen, zu denen eben auch Kriege und Bürgerkriege, Putsche aller Art zählen, immer nur nach quasi allerletzten monokausalen Ursachen zu fragen, zu forschen.
    Auch in Syrien kreuzen sich die unterschiedlichsten Interessen verschiedenster inländischer wie auch ausländischer Kräfte.
    Ob die einheimische „Oppositionen“ unter den verschiedensten Labeln, ob die USA höchstselbst und/oder deren engsten europäischen, arabischen wie auch türkischen Vasallen, auch Russland, sie alle versuchen, auf die eine oder die andere Art sehr eigene Süppchen zu kochen, ökonomische und machtpolitische Ziele, Interessen sind da überall vorhanden.,
    Letztlich geht es natürlich allen dort Beteiligten um einen gewissen Anteil um Herrschaft und Gewalt, den Früchten an der Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft, am Mitverdienen, Mitabstauben beim Ausnutzen jener besonderen Ware im Kapitalismus, welche von aufgeklärten Menschen seit Marx´s Zeiten als WARE ARBEITSKRAFT wissenschaftlich korrekt bezeichnet wird.

    Was ist nun in Wahrheit die Ursache aller kapitalistischen Kriege der letzten Jahrhunderte?
    Einer der wichtigsten Gründe, ganz klar, die Kapitalismus, noch etwas konkreter, die kapitalistische Lohnarbeit, die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.
    Denn, wo ausgebeutet, betrogen, über den Tisch gezogen wird, da gibt es auch immer was zu holen, einzustreichen, „lohnen“ sich auch immer wieder Kriege für die maßgeblichen „Eliten“, welcher Farbe, Sprache, Kultur, Herkunft auch immer.
    Reine absolute Herrschaft als auch dass mit dieser in engster Symbiose überall und zu allen Zeiten existierende Vasallentum, hier finden wir auf alle Fälle wichtige Antworten.

    Beste sozialistische und hoffentlich ein wenig aufklärende Grüße an alle wirklich verstehen Wollenden hier! 🙂

  6. sascha313 schreibt:

    Ganz recht, Harry. Einen wichtigen Wesenszug des Kapitalismus muß man hier noch einmal hervorheben (ganz egal ob die Erdölfunde nun der Anlaß des Krieges waren oder nicht; auch gleichgültig, wie diese norwegische Firma nun heißt): der Krieg ist immer die gewaltsame Fortsetzung der imperialistischen Politik. Er wird geführt um ökonomische Interessen und politische und militärische Ziele bestimmter Klassen – hier der Bourgeoisie aller beteiligten imperialistischen Länder. Das ist immer eine „barbarische und bestialische Sache“ (Lenin). Von Seiten des syrischen Volkes, dem die Unterwerfung droht, ist es ein gerechter Krieg. Verzwickt wird die Sache jedoch dadurch, daß auch Rußland, das den gerechten Krieg des syrischen Volkes unterstützt, eigene ökonomische Interessen damit verbindet.

  7. Pingback: Flüchtlingsproblemik – die Logik und die Ursachen | Sascha's Welt

  8. Pingback: Was sind die Gründe des Krieges gegen Syrien? | Walter Friedmann

  9. Pingback: Asma al-Assad | Sascha's Welt

  10. Pingback: Dummfreche Fragen und kluge Antworten… | Sascha's Welt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s