Monatsarchiv: Januar 2016

FRIEDRICH PETER – ein unerschrockener Kämpfer der Hamburger Arbeiterbewegung

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg liegt vor dem Mahnmal für die Gefallenen der Revolution das Grab des Jugendfreundes Friedrich Peter. Er fiel als erstes Opfer der Novemberrevolution am 7. November 1918 in Hamburg. Friedrich Peter war ein junger Metallarbeiter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte, Kommunisten, Meine Heimat DDR | Kommentar hinterlassen

Bruno Apitz: Der Verrat der „Gemäßigten“ am Proletariat

Allen neuerlichen Verleumdungen zum Trotz: Bruno Apitz war Kommunist. In seinem letzten Buch „Schwelbrand“ beschrieb er, wie der Verrat an der Arbeiterklasse funktioniert. Wer aber sind die „Gemäßigten“? Auch darauf gibt Bruno Apitz eine klare Antwort! Bruno Apitz beschreibt nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Der Verrat der „gemäßigten“ Opportunisten

Wir schreiben das Jahr 1917. Der deutsche Imperialismus war über die europäischen Nachbarländer hergefallen und hatte weite Teile Frankreichs, Belgiens, Polens und Litauens okkupiert, friedliche Städte und Dörfer bombardiert. Über vier Millionen Menschen waren dem Krieg schon zum Opfer gefallen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Erhardt Gißke: BAUEN, mein Leben – sozialistisches Bauwesen in der DDR

Wie muß einem Baumeister wohl zumute sein, wenn vor seinen Augen die bedeutendsten, unter seiner Leitung errichteten Bauwerke bewußt und vorsätzlich zertrümmert werden? Und hier ging es nicht einmal um einen Krieg oder um eine Naturkatastrophe. Dennoch – eine Katastrophe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Kommunisten, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | 1 Kommentar

Wie Friedrich Engels dem Herrn Doktor Dühring die Leviten las…

Nicht immer sind solche Aufzeichnungen und Randbemerkungen derart lesenswert. Es handelt sich bei dem folgenden, mit Briefzitaten belegten Austausch zwischen Marx und Engels mit einigen ihrer Mitstreiter und Zeitungsredakteuren durchaus nicht um eine Auseinandersetzung, wie man sie mit Gegnern des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Karl Marx, Kommunisten, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 14 Kommentare

Flüchtlingsproblemik – die Logik und die Ursachen

In einem Positionspapier zur Flüchtlingsproblematik teilt die Partei „Die Linke“ mit, man müsse miteinander reden. Vernünftig argumentieren. Doch was ist, wenn Argumente nicht mehr fruchten, wenn vom Gegner falsche Beschuldigungen, Lügen und Verleumdungen verbreitet werden? Und wer ist eigentlich „der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität, Verbrechen des Kapitalismus | Kommentar hinterlassen

Gab es in der Sowjetunion unter Stalin eine Meinungsfreiheit?

Der französische Journalist Georges Soria, der viele Jahre in der Sowjetunion verbracht hat, gab 1949 ein kleines, vielbeachtetes Büchlein heraus (Comment vivent les Russes?), welches 1951 auch in der DDR erschien und viele (aus unserer Sicht auch unendlich naive) Fragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | 2 Kommentare