Die Faschisten in Kiew und ihre deutschen Freunde

Me_PoMehrfach haben wir dargestellt, daß in der Ukraine ein faschistisches Regime an der Macht ist. Diese ukrainischen Nazis haben faschistische Massenmörder und Kriegsverbrecher zu Helden erklärt und sie feiern den Tag der Gründung der UPA, also jener ukrainischen Nazis, die zusammen mit der SS die Ukraine mit jüdischem Blut geflutet haben, als Tag der Helden. Der Führer dieser faschistischen Banditen ist der Schokoladenproduzent und Milliardär Poroschenko. Schande der deutschen Regierung! Schande denen, die ihm die Hand gedrückt haben. Niemals werden sie diesen Dreck abwaschen können!

Den folgenden französischen Film sollten Sie sich unbedingt ansehen, auch wenn er 54 Minuten lang ist.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Faschismus, Ukraine, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Faschisten in Kiew und ihre deutschen Freunde

  1. Achim Kessel schreibt:

    Moin Sascha, das lässt sich auf eine Formel bringen. Gleich und Gleich gesellt sich gern. Chauvinismus respektive Rassismus haben eben eine lange Tradition. Antikommunismus gehört seit Marx mit dazu. Der Franco – Faschismus liegt im Wesen des Faschismus, daher ist die Unterstützung dieses Regimes mit Hilfe der Legion Condor logisch.Der Sturz der Chilenischen Sozialisten mit “ Berater “ Tätigkeit im Hintergrund auch. Daher setzt sich diese Tradition fort. Die Vorbereitung des Sturzes der rechtmäßigen Regierung im Herbst 2014 über “ Stiftungen „. Die neue Qualität ist, dass offene Auftreten von Deutschen Parlamentariern und Regierungsmitgliedern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s