Meinst du, die Russen wollen Krieg???

renamedNein. Die Russen wollen keinen Krieg. Wir alle wollen keinen Krieg. Alle Völker dieser Erde wollen keinen Krieg. Weder das ukrainische, noch das syrische, noch das deutsche Volk! Doch wer will eigentlich den Krieg? Wer sind die Kriegstreiber? Die Antwort ist ganz klar: Der Imperialismus will den Krieg, denn er braucht den Krieg. Weil vom Krieg die mächtige Rüstungsindustrie profitiert. Und nicht allein die Rüstungsindustrie: Es profitiert der gesamte militärisch-industrielle Komplex (die Raumfahrt, der Fahrzeugbau, die optische Industrie, die Chemieindustrie, die metallverarbeitende Industrie, und und und). Für sie ist der Krieg enorm profitabel…

Die deutsche Regierung behauptet, angeblich nur 17,2 Milliarden Euro für den Krieg in anderen Ländern ausgegeben zu haben, doch die wahren Zahlen und die Profite lagen vermutlich um ein Vielfaches höher. Wollen die Russen also Krieg? Nein. Sie wollen keinen Krieg! Der Unterschied zu den USA ist eindeutig: Rußland ist aus der Sowjetunion hervorgegangen. Das erste Dekret dieses Landes war ein Dekret über den Frieden. Doch seit ihrer Gründung im Jahre 1917 war die Sowjetunion stets Ziel und Opfer imperialistischer Kriege. Warum das? Die Sowjetunion war das erste Land dieser Erde, in dem der Kapitalismus und damit die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, abgeschafft worden war. Die Arbeiter und Bauern haben ihre Unterdrücker davongejagt und selbst die Macht übernommen. Und sie taten das mit Erfolg: Aus einem heruntergekommenen und verarmten Agrarland wurde eines der erfolgreichsten Industrielander der Welt.

Damit wurde die Sowjetunion zum Vorbild für alle Länder der Erde. Doch die Kapitalisten haben es den Menschen in der Sowjetunion niemals verziehen, daß  ihnen mit der Errichtung der Sowjetmacht ihr Privateigentum an Produktionsmitteln und zugleich damit die Macht entzogen worden war. Sie sannen über Rache nach, bis es schließlich über 70 Jahre später mit der Konterrevolution gelang, die Sowjetmacht zu beseitigen. So war das ganze letzte Jahrhundert ein Jahrhundert der Kriege gegen jegliche antikapitalistische Entwicklung. Zuerst waren da die Interventionskriege gegen die junge Sowjetunion, dann der faschistische deutsche Überfall am 22. Juni 1941 und schließlich der kalte Krieg, der bis heute nicht beendet ist, und der ergänzt wird durch weitere Kriege weltweit. Und die kapitalistischen Massenmedien lügen, was das Zeug hält: Das Feindbild sind die Russen!

Und stets hatten die USA dabei ihre Hände im Spiel. Warum war und warum ist das so? Die USA sind ein aggressives imperialistisches Land. Schon kurz nach dem Ende des 2. Weltkriegs gelang es den USA, gemeinsam mit weiteren imperialistischen Staaten ein nicht weniger aggressives Militärbündnis mit neofaschistischem Charakter zu schaffen – die NATO. Die Kriegstreiber sitzen also im Pentagon, in Brüssel, und in anderen Machtzentralen des Imperialismus. Und immer waren es allen voran die USA, die Kriege in aller Welt angezettelt und geführt haben. Nie hatten sie einen Krieg im eignen Land. Offenbar haben daher auch die US-amerikanischen Militärs und Rüstungslobbyisten den Eindruck ihrer eigenen Unverwundbarkeit. Doch das könnte sich sehr bald als ein verhängnisvoller Irrtum erweisen, und zwar für alle Menschen dieser Welt …


Jewgeni Jewtuschenko

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

Meinst du, die Russem wollen Krieg?
Befrag die Stille, die da schwieg
im weiten Feld, im Pappelhain,
Befrag die Birken an dem Rain.
Dort, wo er liegt in seinem Grab,
den russischen Soldaten frag!
Sein Sohn dir drauf Antwort gibt:

Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

Nicht nur fürs eig’ne Vaterland
fiel der Soldat im Weltenbrand.
Nein, daß auf Erden jedermann
in Ruhe schlafen gehen kann.
Holt euch bei jenem Kämpfer Rat,
der siegend an die Elbe trat,
was tief in unsren Herzen blieb:

Meinst du, die Russen woll’n…

Der Kampf hat uns nicht schwach gesehn,
doch nie mehr möge es geschehn,
daß Menschenblut, so rot und heiß,
der bitt’ren Erde werd’ zum Preis.
Frag Mütter, die seit damals grau,
befrag doch bitte meine Frau.
Die Antwort in der Frage liegt:

Meinst du, die Russen woll’n…

Es weiß, wer schmiedet und wer webt,
es weiß, wer ackert und wer sät –
ein jedes Volk die Wahrheit sieht:
Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

(1961)

und hier der russische Text:

Хотят ли русские войны?

Хотят ли русские войны?
Спросите вы у тишины
Над ширью пашен и полей,
И у берёз и тополей.
Спросите вы у тех солдат,
Что под берёзами лежат,
И вам ответят их сыны –

Хотят ли русские,
Хотят ли русские,
Хотят ли русские войны!

Не только за свою страну
Они погибли в ту войну,
А чтобы люди всей земли
Спокойно ночью спать могли.
Спросите тех, кто воевал,
Кто вас на Эльбе обнимал,-
Мы этой памяти верны.

Хотят ли русские,
Хотят ли русские,
Хотят ли русские войны!

Да, мы умеем воевать,
Но не хотим, чтобы опять
Солдаты падали в бою
На землю горькую свою.
Спросите вы у матерей,
Спросите у жены моей,
И вы тогда понять должны –

Хотят ли русские,
Хотят ли русские,
Хотят ли русские войны!

…Поймёт и докер, и рыбак,
Поймёт рабочий и батрак,
Поймёт народ любой страны –

Хотят ли русские,
Хотят ли русские,
Хотят ли русские войны!

Евгений Евтушенко

Dieser Beitrag wurde unter Für den Frieden, Geschichte der UdSSR, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Meinst du, die Russen wollen Krieg???

  1. Pingback: Kriegstreiber | giskoes gedanken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s