Bundeswehr: Auf, auf zu neuen Kriegen!

KriegsbildDaß die Bundeswehr ein Militaristen-Verein ist, wußten wir bereits. Aber wir ahnten auch schon, daß die aggressive Politik der deutschen Regierung uns in neue Kriege führen würde. Nun haben wir die Bestätigung: Der Etat dieses waffenstarrenden Monstrums soll von 23.000.000.000 EURO (23 Milliarden!) auf sage und schreibe 39.000.000.000 EURO (39,2 Milliarden!) erhöht werden. Der oberste Militärpfarrer hatte ja schon mehrfach zu neuen Kriegen aufgerufen (man nennt das heute ja auch nicht mehr Krieg, sondern eine „offensivere deutsche Weltpolitik auch unter Einsatz der Streitkräfte“)…

BERLIN (Eigener Bericht) - Die Bundeswehr wird erstmals seit 1990
wieder vergrößert, erhält neue Kapazitäten und kann ihren Haushalt
massiv aufstocken. Dies teilt Verteidigungsministerin Ursula von
der Leyen mit. Demnach wird der "Personalbedarf" der deutschen
Streitkräfte in Zukunft flexibel ermittelt; er soll bis 2023 um
vorläufig 14.300 Militärs und 4.400 Zivilangestellte steigen. Der
Wehretat, der im Jahr 2000 noch bei 23 Milliarden Euro lag, wird
bis 2020 auf 39,2 Milliarden Euro erhöht. Damit materialisieren 
sich die weltpolitischen Ambitionen Berlins, die seit Herbst 2013
massiv propagiert werden - unter tatkräftiger Mitwirkung nicht 
zuletzt des Bundespräsidenten, der immer wieder für eine 
offensivere deutsche Weltpolitik auch unter Einsatz der Streit-
kräfte eingetreten ist. Dabei zielt Berlin auf die Kontrolle 
eines Rings von Staaten um Europa, der reiche Ressourcengebiete
umfasst, der vor allem aber als "cordon sanitaire" zur Abschottung
eines prosperierenden europäischen Reichs gegen Widrigkeiten aller
Art vorgesehen ist. Weil die ursprünglichen Pläne der EU, den 
Staatenring mit politisch-ökonomischen Mitteln zu beherrschen, 
weitgehend gescheitert sind, geht die Bundesregierung nun zu 
offen militärischer Machtentfaltung über. 
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59364
Dieser Beitrag wurde unter Kapitalistische Wirklichkeit, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bundeswehr: Auf, auf zu neuen Kriegen!

  1. Günter Hering schreibt:

    Hat dies auf rumpelstilzchenblog rebloggt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s