Nazis in Ungarn

ungNaziEin Bild, das zum Nachdenken anregen sollte: Es ist kein Geheimnis, daß heute in vielen Ländern Europas rechtsradikale Gruppierungen entstehen, die genau wie 1933 im faschistischen Deutschland den Interessen des Monopolkapitals sehr gelegen kommen, um fortschrittliche Kräfte (Kommunisten, Antifaschisten, Sozialisten und Demokraten) zu unterdrücken und zugleich die ökonomischen Interessen der reaktionärsten, am meisten aggressiven Kräfte des Finanzkapitals zu stärken. Das ist der Weg in den Faschismus! Was das bedeutet, haben die Völker Europas (und insbesondere der Sowjetunion!) leidvoll erfahren müssen während des 2.Weltkriegs, der fünzig Millionen Tote forderte. So schreibt bspw. die russische Nachrichtenagentur sputniknews über das Auftreten der ungarischen Fußballfans folgendes:

Magyarorszaág

De.sputniknews.com: Nazi-Gesten bei EM-2016: Ungarische Fans zeigen Hitlergruß
Ungarische Fußballfans sind bei einem Spiel gegen Island am vergangenen Samstag dabei erwischt worden, wie sie die Hände zum Hitlergruß hoben, berichtet die Zeitung Daily Mail.
Die französische Polizei hat nach Zeitungsangaben bereits die Ermittlungen gegen die Fans eingeleitet. Für die Nazi-Geste sind der Polizei zufolge Gruppen ungarischer Ultranationalisten verantwortlich.

„Die Bilder sind ganz klar schockierend. Die ungarischen Ultranationalisten trugen schwarze Oberteile und haben offenbar den Hitlergruß gezeigt“, wird eine Polizeiquelle von Daily Mail zitiert. Vor dem Spiel zwischen Ungarn und Island (1:1) war es am 18. Juni im Velodrom-Stadion im französischen Marseille zu Schlägereien zwischen Fußball-Fans gekommen. Etwa 100 bis 200 ungarische Fans hatten versucht, über eine Absperrung zu klettern, um zu einer anderen Gruppe ihrer Landsleute hinter einem Tor zu gelangen. Diese Aktion führte zu Randale zwischen ungarischen Zuschauern und Ordnern. Dabei kamen Tränengas und Schlagstöcke zum Einsatz.

Am 19. Juni leitete die UEFA Ermittlungen gegen den ungarischen Fußballverband ein, wie es auf der offiziellen Webseite des europäischen Fußballverbands hieß. Den ungarischen Fans werde vorgeworfen, Feuerwerkskörper und andere Gegenstände auf das Spielfeld geworfen und Krawallen ausgelöst zu haben. Die UEFA will ihre Entscheidung bis zum 21. Juni fällen.

(Vielen Dank für die Übersetzung am lieselottemeyer. ⇒ ganzen Text lesen)

P.S. Auf den schwarzen T-shirts steht „Magyarország“ (Ungarn) – doch diese ungarischen Nazis sind nicht Ungarn, und sie vertreten auch nicht das ungarische Volk, ebensowenig wie die Bandera-Faschisten in der Ukraine das ukrainische Volk vertreten!!!


Siehe auch:
Die blutige Fratze der Konterrevolution
Der erste Weltkrieg (Stellungnahme ungarischer und österreichischer Kommunisten)
Von einem Romagetto ins nächste: Zwangsräumung in Miskolc
Der ungarische Kommunist Mátyás Rákosi

Dieser Beitrag wurde unter Faschismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Nazis in Ungarn

  1. gunst01 schreibt:

    Wie viele Symbole ist auch dieser Gruß nicht auf dem Mist eines Herrn H. gewachsen und schon gar kein römisches Erbe, auf das in diesem Zusammenhang ganz gerne verwiesen wird. In der Moderne tauchte der Gruß in den 20-er Jahren als Bellamy-Salute bei unseren amerikansichen Freunden auf und wurde dann fleißig kopiert.

  2. sascha313 schreibt:

    Der Hitlergruß ist in der BRD auch ohne politischen Absichten strafbar.
    Urteil: Auch wer mit einem Hitlergruß in der Öffentlichkeit nur Aufmerksamkeit erregen und provozieren will und dabei keine politischen Absichten verfolgt, macht sich strafbar.
    Gericht: Oberlandesgericht Oldenburg, Urteil vom 09.08.2010 – 1 Ss 103/10

  3. Raul Geraldo schreibt:

    um fortschrittliche Kräfte (Kommunisten, Antifaschisten, Sozialisten und Demokraten). Wie weltfremd muss man sein um so was ernst zu meinen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s