Weshalb ich Putin achte und respektiere

Putin WenediktowSchon viel ist über Putin geredet und geschrieben worden, schon so oft wurde er nicht nur in den westlichen Massenmedien mit Schmutz beworfen, sondern auch in seinem eigenen Land. Poroschenko stellte ihn sogar auf eine Stufe mit Hitler und ein deutscher Professor hielt in der Schweiz an einer Universität eine Haß-„Vorlesung“ für Kinder, in der er Putin sozusagen als Menschenfresser darstellte. Doch Putin zeigte sich bisher immer seinen Verleumdern und Feinden gegenüber als der Überlegenere, der Klügere, der Weitsichtigere. Und nicht zuletzt verschaffte ihm sein intelligenter Witz stets das Wohlwollen und die Sympathie seiner Zuhörer.

Putin verstand es, die Verteidigungsfähigkeit Rußlands wiederherzustellen, nach Beginn des faschistischen Putsches in der Ukraine den drohenden Krieg abzuwenden und er unterstützte das bedrohte Syrien gegen die aggressiven imperialistischen Westmächte USA, Israel, Türkei, Frankreich und die BRD, die ihre Banditen IS und al-Nusra u.a. in den Krieg schickten. Und schließlich wurde in Moskau unter Putins Regie der 70. Jahrestag des Sieges über den deutschen Hitlerfaschismus feierlich begangen. Vieles spricht für Putin … doch vergessen wir bei alledem nicht, daß auch Rußland ein kapitalistischer Staat ist.


In einem Kommentar schreibt der Blogger Dirk Leinher folgendes am 22. Juni 2016 folgendes: Ich lebe nach einer sehr einfachen Philosophie, welche mir schon oft erstaunliche Einsichten und Erkenntnisse ermöglichte. Ich bin grundsätzlich bereit, mit jedem zu diskutieren, solange er mich persönlich ernst nimmt und bereit ist, auf gleicher Augenhöhe mit mir zu sprechen. Angesichts der Tatsache, wie der leitende Redakteur der Radiostation Echo Moskaus, Alexej Wenediktow tagein und tagaus Putin aufs übelste öffentlich beleidigt und beschimpft , bin ich mir nicht sicher, ob ich dieselbe Ruhe und vor allem den Konfront hätte, mit dieser Person eine so sachliche Diskussion zu führen, wie dies Putin eben tat.

Diese Eigenschaft ist bei Putin selbst sehr ausgeprägt und das folgende Video ermöglicht einen kleinen Einblick. Gibt es einen einzigen westlichen Politiker der sich einer solchen Diskussion mit einem feindlich gesinnten Journalisten stellen würde?

Video mit deutschen Untertiteln:

(Falls das Video von youtube blockiert ist, empfehlen wir unblocker.yt)

Quelle: Der unbekannte Gesichtspunkt (Vielen Dank!)


Siehe auch:
Kriegshetze an der Universität St.Gallen (Schweiz)
Panama – na, und?
W.Putin: Eine neue Weltordnung?
Ein näherer Blick auf Wladimir Putin
Wir bitten um Entschuldigung, Mr.Putin, für die Lügen unserer Regierung!

Dieser Beitrag wurde unter Für den Frieden, Internationale Solidarität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Weshalb ich Putin achte und respektiere

  1. socialistrising schreibt:

    „doch vergessen wird bei alledem nicht, daß auch Rußland ein kapitalistischer Staat ist.“ LEIDER ! – aber Putin ist der Mann der Stunde fuer Russland, darin sind wir uns einig !

  2. Pingback: President Putin – ein Mann der Stunde – Russian-Soviet-Affairs – Intl Rel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s