Der Kapitalismus wächst und wächst…

…wenigstens in den Hirnen derer, die solche Meldungen verbreiten. Ja, das Krebsgeschwür des Kapitalismus wächst – und die übergroße Masse der Bevölkerung verarmt. Die Kinderarmut steigt „trotz guter Konjunktur“ – wird da berichtet. kinderarmut-2016Man muß sich das einmal vorstellen 1,7 Millionen verarmte Kinder in der BRD! Und dabei ist ja die Armut nur „relativ“, denn wir leben nicht in Indien oder in Bangladesh. Aber hinter jedem armen Kind steht eine verarmte Familie, da stehen (trotz Arbeit) verarmte Eltern und verarmte Großeltern, die vielleicht darauf verzichten müssen, sich ordentlich zu ernähren, die als Rentner möglicherweise sogar noch stundenweise irgendwo für einen geringen Lohn arbeiten gehen müssen, um ihren Kindern und Enkeln finanziell ein wenig beistehen zu können. Eine bittere Nachricht? Nunja. Diese Nachricht war zu erwarten. Das haben wir schon vor gut 30 oder 40 Jahren im Staatsbürgerkunde-Unterricht gelernt…

Wie ungerecht und unsozial ist die imperialistische Gesellschaft, die bei all ihrem industriellen Reichtum weder ihrer Jugend noch allen arbeitswilligen Menschen einen Arbeitsplatz sichern und das Recht auf Arbeit garantieren kann!  [1]

Man konnte damals diese armen Idioten immer nur bedauern, die Ende 1989 in der DDR an kalten Winterabenden vor der Kirche standen, weil darinnen alles voll war von Protestierenden, und sie nicht zufrieden waren mit ihrem Leben in unserem Land. Doch heute findet man mit umgekehrten Vorzeichen dieselben Idioten klatschender und lachender Weise in den Comedy-Klubs, wenn sie dem dümmlichen Gerede ihrer „Stars“ applaudieren, und weil sie doch so zufrieden sind mit dem Leben in ihrem Land… .


Und noch eine Meldung dieser Art:
steigMan mußte nicht lange warten, um den Unsinn des Kapitalismus auch 2017 zu bewundern. Immer mehr Menschen arbeiten und immer mehr werden arbeitslos oder abhängig von Sozialleistungen. Immer mehr Armut, Elend und Obdachlosigkeit durch den Boom. Das scheint für den Verfasser der Schlagzeile kein Widerspruch zu sein. Es boomt eben an allen Ecken und Enden. Rein naturwissenschaftlich betrachtet drücken wir es mal so aus: Das Weltall dehnt sich aus – und auch das, was dahinter ist. Schließlich erfordert das notwendige Wachstum des BIP auch eine Endlosigkeit des Raumes und aller Ressourcen. Alles muß endlos sein. Bekanntlich soll ja die kapitalismusgläubige Hamburgerin mal Naturwissenschaftlerin gewesen sein. Bevor sie in der CDU aufräumte und allen Bürgern der BRD zu ungeahntem Reichtum verhalf. Rekordgewinne – für die wenigen Kapitalbesitzer. Aber selbst die sind nicht unendlich. Im Gegenteil. Irgendwann fällt den Gläubigen der Marx auf die Füße. [2]


[1] Staatsbürgerkunde, Klasse 9, Verlag Volk und Wissen, Berlin, 1985, S.77.
[2] Danke an Ossiblock für die satirisch-kritischen Anmerkungen!

Siehe auch:
Das Gerede von der schwindenden Arbeitslosigkeit
Das Märchen vom „Arbeitsgeber“ und „Arbeitnehmer“
Da knallen die Korken…
DDR – Das Recht auf Arbeit

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeiterklasse, Armut und Reichtum, Kapitalistische Wirklichkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Der Kapitalismus wächst und wächst…

  1. Ossiblock schreibt:

    Ich denke, viele von den 1989er Kirchgängern stehen heute wieder vor der Kirche, weil die eine Suppenküche hat. Zumindest in Berlin schon beobachtet.

  2. “Erkenntnis kommt?“ wohl nicht:
    Wer Marx, Engels und Nietzsche nicht hören will, wird den Kapitalismus zu fühlen bekommen. 😉

    „Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, daß aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, daß das System ihren Interessen feindlich ist.“ (soll ein “bekannter“ Bankier 1863 formuliert haben; da die Quelle unsicher ist, kann ich den Autoren nicht nenne. Dieser Aphorismus beschreibt aber m. E. sehr gut das gegenwärtige System.)

    • sascha313 schreibt:

      …wieso Nietzsche?

      • Ich beziehe mich da auf “Fluch dem Christenthum“, in dem er den Idealismus, die Philosophie und Religion – wie Marx (1844) – verwirft, jedoch auch aufzeigt, dass die Philosophie ein “Bastard“ der Priester ist, die “uns erklären“, was “wahr“ wäre!!!

        Weshalb er sie zurecht VERBRECHER heißt, je mehr sich der Wissenschaft genähert wird:

        Zweiter Satz. — Jede Theilnahme an einem Gottesdienste ist ein Attentat auf die öffentliche Sittlichkeit. Man soll härter gegen Protestanten als gegen Katholiken sein, härter gegen liberale Protestanten als gegen strenggläubige. Das Verbrecherische im Christ-sein nimmt in dem Maße zu, als man sich der Wissenschaft nähert. Der Verbrecher der Verbrecher ist folglich der Philosoph.

      • sascha313 schreibt:

        Ah so, danke! Das kannte ich nicht.
        (Schreibst Du bitte immer die Quellenangabe mit dazu, Georg. Da kann man’s nachlesen.)

      • Auch Dir :: DANKE!, dass ich hier so ungezwungen mitteilen darf, was ich denke und „in meinem Herzen“ bewege, so dass die Bolschewistische Welt-Revolution – gegen alle Unkenrufe – den Sieg erringt!!!

  3. 3,6 Millionen Arbeitslose plus 1,7 Millionen Erwerbslose gleich 5,3 Millionen Menschen, die von staatlichen Almosen leben müssen. Hinzu kommen mindestens zwei Millionen Kinder, 800.000 Obdachlose …

    500.000 Menschen, die jedes Jahr allein in Deutschland an Krebs sterben, obwohl es seit der Wiederentdeckung der Heilpflanze Einjährigen Beifuß (Artemisia annua, 黃花蒿 / 黄花蒿, huánghuāhāo) gegen Malaria durch die chinesische Wissenschaftlerin, unserer kommunistische Genossin, Tu YouYou (屠呦呦) vor 46 Jahren, mittlerweile auch bekannt ist, dass der Wirkstoff Artemisinin und andere in dieser Pflanze vorkommende Wirkstoffe, sowohl die Parasiten, die „krebs“-auslösend sind, als auch die Tumorzellen selbst effektiv und fast ohne Nebenwirkungen zerstört!

    Allein in den letzte 10 Jahren konnten mehr als eine Milliarade Menschen durch das von Genossin Tu YouYou entdeckte Artemisinin von „Malaria“ ‚geheilt‘ werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s