Terrororganisation propagiert „Atlantische Entschlossenheit“

28578019.jpg

…die weißen Handschuhe der „Menschenrechte“

„So nennt die NATO ihre Kriegsvorbereitungen. Pikant daran ist, daß die BRD als Drehkreuz der Truppenbewegungen nichts mit dem Atlantik zu tun hat. Wie auch die Zielorte der Aufmärsche – Polen, das Baltikum, Rumänien und Bulgarien liegen an der Ostsee bzw. am Schwarzen Meer. Die feuchten Träume der deutschen Großkapitalisten erhalten neue Nahrung. Nach zwei gescheiterten Versuchen, Rußland zu besiegen, startet nun der dritte Teil. Und wieder geht der Krieg vom deutschen Boden aus. Auch die Propaganda ist nicht großartig verändert worden – wozu auch, schließlich geht es gegen die Untermenschen im Osten. Fehlt nur noch das genaue Datum, ab dem die heldenhafte NATO zurückschießen kann. Gleiwitz fällt schon mal aus – aber nehmen wir doch Tartu in Estland. Die werden doch einen Radiosender haben?“ (Quelle: ossiblog)

Hier noch einige (nicht ganz neue) Hinweise zu diesem aggressiven Militärpakt, den man besser „North Atlantic Terror Organization“ nennen sollte:

NATO: (North Atlantic Treaty Organization ~ Nordatlantikpaktorganisation): 1949 auf Betreiben der USA gegründeter imperialistischer Militärpakt, der sich gegen die sozialistischen Staaten, die national befreiten Länder, die nationalen Befreiungsbewegungen sowie gegen die demokratischen Kräfte in den NATO-Staaten richtet. Der NATO gehören gegenwärtig folgende 16 Staaten an: Belgien, BRD, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Italien, Kanada, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Türkei, USA.

1986 hatten die NATO-Staaten etwa 5,7 Mill. Soldaten unter Waffen, in Europa 3,4 Mill. Die Militärausgaben der NATO stiegen seit 1949 um mehr als das 15fache und betrugen 1985 über 369 Mrd. Dollar. Von Anfang an als gegen Frieden und Sicherheit der Völker gerichtetes Aggressionsbündnis konzipiert, erweist sich die NATO als das gefährlichste Instrument der aggressivsten und reaktionärsten Kräfte des Imperialismus zur Verwirklichung ihrer Weltherrschaftspläne.

Davon zeugen u. a. auch Bestrebungen, das Operationsfeld des Paktes auf den Südatlantik, Gebiete Afrikas und des Indischen Ozeans, den Nahen und den Mittleren Osten auszudehnen. NATO-Staaten haben bisher mehr als 100 Kriege oder kriegsähnliche Aktionen inszeniert bzw. an solchen teilgenommen. Andererseits äußerten Mitgliedstaaten wie Dänemark, Griechenland – u.a. zunehmend Bedenken gegenüber der Atomkriegskonzeption der NATO und ließen diese in entsprechenden Dokumenten der NATO-Tagungen festschreiben.

Alle europäischen NATO-Truppen stehen unter dem Befehl eines USA-Generals. Bundeswehrgenerale besetzen in zunehmendem Umfang entscheidende Kommandopositionen und beeinflussen so direkt militärische Strategien und Organisationen der NATO. Oberste politische Institution ist der NATO-Rat, der in der Regel zweimal jährlich auf der Ebene der Außenminister tagt; zwischen den Tagungen fungiert der Ständige NATO-Rat, bestehend aus Botschaftern der Mitgliedstaaten. Höchstes militärisches Organ ist der Militärausschuß. Er leitet einen Internationalen Militärstab, und koordiniert die Tätigkeiten der drei grundlegenden NATO-Kommandobereiche (Oberster Alliierter Befehlshaber Europa, Oberster Alliierter Befehlshaber Atlantik, Regionale Planungsgruppe USA/Kanada). Mit Fragen des Einsatzes von Atomwaffen beschäftigen sich der dazu speziell gebildete „Ausschuß für nukleare Verteidigung“ sowie die „Nukleare Planungsgruppe“. Außerdem existiert ein Internationales Sekretariat unter Leitung eines Generalsekretärs.

Quelle: Taschenlexikon für Zeitungsleser. Dietz Verlag Berlin, 1988, S.156f. (Hervorh. von mir N.G. Bild: sowj.Zeitschrift „Крокодил“ 1952)

(Danke an Ossiblog für den Text! Hervorhebungen von mir: N.G.)

Siehe auch: Die USA – ein Imperium des Verbrechens

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Für den Frieden, Kapitalistische Wirklichkeit, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Terrororganisation propagiert „Atlantische Entschlossenheit“

  1. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s