Das siegreiche Syrien gegen den westlichen Imperialismus

Das Scheitern des zionistisch-wahhabitischen Terrorkrieges gegen Syrien wird immer deutlicher…

Bruno Guigue As on a calm, still morning, the landscape of Syria is gradually emerging from the shadow. Everywhere, the advances of the Syrian Arab Army have reconquered thousands of square kilometres of territory in East Aleppo, Homs and Damascus. The army is on the verge of retaking full control of the Syria-Jordan and Syria-Iraq […]

über VICTORIOUS SYRIA: The Axis of Resistance Confounds the Forces of Empire — The Wall Will Fall

Die USA-Provokation hat auch den Iran angeregt, seinen ersten Raketenstart des mittlerer Reichweite gegen den DAESH auf syrischem Gebiet zu führen. Bis dahin hatte Teheran eine separate militärische Beteiligung an der Befreiung Syriens für richtig gehalten, aber die fortgesetzten militärischen Provokationen der USA haben den Iran zu einem stärkeren Einsatz seiner Kräfte veranlaßt. Tatsächlich kommt dieses Anheizen der Spannungen letztlich Damaskus zugute und führt zu einer starken Verurteilung Anwesenheit westlicher imperialistischer Militäreinheiten auf dem souveränen Territorium Syriens. Und es dient auch dem syrischen Verbündeten, Rußland, dessen Vertrauenswürdigkeit mit jeder USA-Provokation steigt.
Aber das ist noch nicht alles. Eine Untersuchung des „Wall Street Journal“ hat ergeben, daß Israel die syrienfeindlichen Banditen unterstützt und deshalb die Kontrolle über die von Israel okkupierten Golan Höhen aufrechterhalten will. Mit einigen spärlichen Zusatzinformationen klärt sich zugleich auch die Herkunft des „Bargelds“, daß den militanten Anführern dieser Verbecherbanden aus den USA zugeflossen ist. Nachdem sich Syrien mit dem DAESH befaßt hat, werden diese Pseudounterstützer Palästinas allen Grund zur Sorge haben, und nun stellt sich auch die böswillige Absicht der von ihnen geforderten Waffen für die „syrische Revolution“ heraus.
„Den Sturz von Bashar Al Assad zu provozieren, ist die beste Art, Israel zu unterstützen“ schrieb Hillary Clinton. Nach sechs Jahren unausgesetzter Lügen fallen nun die Masken. Syrien hat 1948-49, 1967, 1973 und 1982 den zionistischen Okkupanten gegenübergestanden und nie kapituliert. Nun kommt die Stunde der Wahrheit, doch wir wissen bereits, wer den Krieg gewonnen hat.
(sinngemäße Übersetzung: W. Marschner)

assad-and-soldiers-2

syrian-warrior

Bilder: Vanessa Beeley 

Siehe auch:
Bashar al-Assad „Es geht um den Frieden. Es geht um unser syrisches Vaterland!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Für den Frieden, Internationale Solidarität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das siegreiche Syrien gegen den westlichen Imperialismus

  1. Rolf schreibt:

    Eigentlich müssten wir es wie die „Spanienkämpfer“ machen ….
    Aber wir müssen auch hier – in Deutschland – unsere Aufgabe unseren Kampfauftrag erfüllen.

    Rolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s