CIA: „Die Wahrheit ans Licht bringen…“

Prawda

Prawda (russ.) = Wahrheit

Endlich mal was! (Sicher nicht so gemeint wie geschrieben!) Der USA-Geheimdienst ist, wie man liest, daran interessiert, daß die Wahrheit ans Licht kommt. Und ausgerechnet von jemandem, der Russich spricht. Ach wie schön! Da können die sich ja mal die Wahrheit anhören. Und die kommt nämlich gewöhnlich nicht aus den USA. Sie kam noch nie aus den USA. Sie kam weder von den Nazis, noch überhaupt aus imperialistischen Quellen. Also: Wer’s glaubt, daß die das wollen, der wird selig…

de.sputniknews.com: Russlands Außenministerium dankt CIA „für Unterstützung der russischen Sprache“

Rußlands Außenministerium hat sich beim US-Auslandsgeheimdienst CIA für die Unterstützung und Förderung der russischen Sprache bedankt. Somit reagierte Moskau auf eine Stellenanzeige auf dem Twitter-Account von CIA, mit der russischsprachige Mitarbeiter für die „Aufdeckung der Wahrheit“ gesucht werden.

„Danke CIA für die Unterstützung und Förderung der russischen Sprache. Warum haben Sie das so lange geheim gehalten? Wir sind gern bereit, Ihnen mit Tipps und Spezialisten zu helfen“, schrieb das russische Außenamt ironisch auf Twitter.

​Der USA-Auslandsgeheimdienst CIA hatte zuvor auf seinem Twitter-Account die folgende Stellenanzeige veröffentlicht: „Sie können Russisch? Sie sind US-Bürger, haben Hochschulbildung und interessieren sich für nationale Sicherheit? Dann brauchen wir hier Ihre Fähigkeiten“. Die Mitteilung beinhaltet auch ein Bild, auf dem auf Russisch geschrieben ist: „Wissen Sie, was Sie als CIA-Linguist tun können? Die Wahrheit ans Licht bringen.“

Danke an Alternative Presseschau für die nette Information!


Es geht den Propagandisten der imperialistischen Ideologie nicht um die Wahrheit, sondern um die Glaubwürdigkeit, die sie mit allen Mitteln erreichen wollen. Der britische Publizist Lindley Fräser verwirft in seinem Buch „Propaganda“ zwar das Goebbelssche Rezept der „großen Lüge“, empfiehlt aber, so zu lügen, daß keine Entlarvung droht. In der psychologischen Kriegführung wurde die Methode entwickelt, zunächst durch genaue, detaillierte Meldungen, die als wahr sofort nachgeprüft werden konnten und oft verblüffend wirkten, eine große Glaubwürdigkeit zu erreichen, um dann durch eine große Lüge diese Glaubwürdigkeit auszunutzen. Die Menschen fielen darauf herein, und die Propaganda erfüllte ihren Zweck. (E.Kurka)

Siehe auch:
Nur die Wahrheit führt uns zur Erkenntnis
Auf der Suche nach der historischen Wahrheit
L.Pribytkowa: Die Wahrheit kann man nicht erschlagen
Der bürgerliche Journalismus und die Wahrheit
Wissen-Kenntnisse-Meinungsfreiheit. Wo steckt die Wahrheit?
A. Einstein: Über Wahrheit udn Vertrauen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lügenpresse, Marxismus-Leninismus, Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu CIA: „Die Wahrheit ans Licht bringen…“

  1. Pingback: CIA: „Die Wahrheit ans Licht bringen…“ — Sascha’s Welt | Schramme Journal

  2. Politnick schreibt:

    Die Wahrheit ist, daß die USA sogar das Ende des II. Weltkrieges hinausgezögert haben um sich ein Stück Deutschland zu sichern (Alexander Abusch, Der Irrweg einer Nation). Für Heldenfilme wie „Die Brücke von Arnheim“ reicht das wohl — aber das sind eben nur Filme. Und das passt auch zu einem Land wo Schauspieler zu Präsidenten gemacht werden und Astronauten zu Schauspielern 😉
    Freundschaft 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s