Die strategische Orientierung der Partei der Arbeit Koreas

2-plenum-des-zk-der-pdak-2Die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) befindet seit geraumer Zeit erneut im Visier der USA und seiner Vasallen. Seit den provokativen Militärmanövern und den Verbalattacken des derzeitigen USA-Präsidenten hat sich die militärische Situation im Gebiet der koreanischen Halbinsel extrem verschärft. Nur zu gut kann man sich in der DVRK noch an den 26. Juni 1950 erinnern, als die USA begannen, nordkoreanische Städte und Dörfer zu bombardieren. Und zwar einen Tag bevor USA-Präsident Truman den Luft- und Seestreitkräften seines Landes den offiziellen Befehl zum Angriff gab.  Sein Befehl zum Eingreifen der Landstreitkräfte erfolgte vier Tage später, am 30. Juni 1950. Das ist die Wahrheit: Die USA waren der Aggressorstaat. Und sie richteten verheerendes Unheil an. Werden sie es heute wieder tun? Die DVRK wußte damals, sich zu verteidigen, und sie weiß es heute immer noch…

Auf dem 2. Plenum des ZK der PdAK am 7. Oktober legte die Partei ihre strategische Linie fest. Genosse Kim Jong Yn führte sinngemäß aus:

Die USA-Imperialisten hätten im Komplott mit den ihnen willfährigen Kräften im UNO-Sicherheitsrat einige „Resolutionen über Sanktionen“ fabriziert, und sie unternähmen verzweifelte Versuche, die Souveränität der DVR Korea, ihre Existenzberechtigung und Entwicklung zu stören, um das Land völlig zu vernichten.

Schutz und Sicherheit des Landes

Die Atomstreitmacht der DVR Korea sei ein wertvolles Ergebnis aus dem blutigen Kampf des koreanischen Volkes, um die Souveränität des Vaterlandes vor den anhaltenden atomaren Bedrohungen durch den USA-Imperialismus zu schützen. Sie ist eine mächtige Abschreckungskraft, die den Frieden und die Sicherheit der Koreanischen Halbinsel und der nordostasiatischen Region schützt und die Rechte des koreanischen Volkes auf Existenz und Entwicklung zuverlässig gewährleistet. Sie ist ein scharfes Schwert der Gerechtigkeit, um die atomare Bedrohung, die der Menschheit grausames Unheil zufügen will, abzuwehren und der Bevölkerung unter dem klaren und blauen Himmel ein souveränes und glückliches Leben zu gewährleisten.

DVRK

Hohes Wirtschaftswachstum trotz Sanktionen

Trotz der verstärkten Sanktionen durch den USA-Imperialismus und seiner willfährigen Handlanger seien Wissenschaft und Technik des Landes in diesem Jahr sprunghaft entwickelt worden, und die Volkswirtschaft habe mithilfe dieser Macht ein hohes Wachstum erreicht. Durch diesen Kampf um Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitag der PdAK seien wertvolle Erfahrungen gewonnen worden, wie sich das Land trotz der Sanktionen seiner Feinde den Weg zum Fortschritt bahnen kann, solange für die selbständige Vervollkommnung der Wirtschaftsstruktur eine zuverlässige Grundlage vorhanden ist.

Parallele Entwicklung von Wirtschaft und Atomstreitmacht

Durch entstandene Lage und heutige Wirklichkeit hat sich bestätigt, daß tausendfach richtig war, parallel zur Entwicklung der Wirtschaft den Aufbaus der atomaren Streitmacht im Auge zu behalten. So konnte die DVRK auf dem sozialistischen Weg von Juche tatkräftig voranschreiten und wird diesen Weg auch in Zukunft unerschütterlich gehen.

Die atomare Bedrohung durch die USA beenden

Des weiteren erhellte er den prinzipiellen Standpunkt unserer Partei und deren revolutionären Gegenstrategie dafür, der atomaren Bedrohung der USA-Imperialisten ein Ende zu setzen und durch weitere Verstärkung der Macht der selbstständigen Nationalwirtschaft den breiten Weg zum Aufbau der sozialistischen Wirtschaftsmacht zu eröffnen, und betonte, unter dem Banner der Souveränität und des Schaffens aus eigener Kraft eigene Kraft weiterhin zu verstärken und die Machenschaften der Feinde für unbesonnene atomare Kriegsprovokation, hinterhältige Sanktionen und Erdrosselungen entschieden zurückzuschlagen.

Den Sieg des Sozialismus beschleunigen

Er bestätigte, die PdAK werde ihre richtige Führungskraft zur vollen Geltung bringen und damit den über ein Jahrhundert hinweg andauernden antiamerikanischen Konfrontationskampf abschließen und den Sieg der sozialistischen Sache beschleunigen, und stellte Kampfrichtungen und Aufgaben für den neuen Aufschwung der Revolution.

Vertrauen der Armee und des gesamten Volkes

2-plenum-des-zk-der-pdak2

Er betonte, die heutige Lage sei sehr hart und es stünden Schwierigkeiten bevor. Aber die PdAK werde immer voller Beherztheit unter allen sich verändernden Bedingungen an der souveränen Richtlinie festhalten und den siegreichen Weg weiterverfolgen, da sie völlige Unterstützungen und das Vertrauen der ganzen Armee und des gesamten Volkes genießt. Schließlich appellierte er, im engeren Zusammenschluß um das Zentralkomitee der Partei tatkräftig für den endgültigen Sieg der Revolution zu kämpfen

Quelle: Vorortanleitungen (gekürzt und bearbeitet)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Für den Frieden, Internationale Solidarität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Die strategische Orientierung der Partei der Arbeit Koreas

  1. Mirko schreibt:

    Direkte Informationen mit täglicher Aktualisierung in verschiedenen Sprachen – so auch auf deutsch – findet man auch auf der nordkoreanischen Internetseite http://www.naenara.com.kp/de/

  2. Harry 56 schreibt:

    Hier die Wahrheit über das „brutalste System“ der Welt… https://www.youtube.com/watch?v=dGT_t2mVPqo&pbjreload=10

  3. Harry 56 schreibt:

    Wie schön doch in der herrlichen BEEERRRDEEEEE lieben zu dürfen, nicht? (for example, Herr „Genosse“ Inson?? Kein „Dachau“ mehr… wie „geil“…, wir „dürfen“ noch…. QUAKEN?

  4. Günter Weihrauch schreibt:

    Die Wahrheit vergessen die Menschen damit sie eine Möglichkeit haben später zu sagen DAS. habe ich nicht gewollt / gewusst. Es gibt hier in Deutschland keine Partei, nicht einmal DIE LINKE tut es, die die Wahrheit über NORD-KOREAS sagt. Einfach furchtbar von soviel DUMMHEIT umgeben zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s