Zum 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. Мы поздравляем с Праздником 100-ой годовщины Великой Октябрьской социалистической революции!

RFBZum 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution übermittelt der Revolutionäre Freundschaftsbund (RFB) e.V. allen Genossinen und Genossen seine Kampfesgrüße. Der RFB ist ein eingetragener Verein. Er wurde 1985 in Dresden gegründet mit dem Ziel der Förderung der Völkerverständigung und des Studiums sowie der Pflege und Erhaltung progressiver Erfahrungen und Traditionen der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung. Der RFB hat eine deutsche und eine tschechische Sektion. Er ist dem politischen Vermächtnis Ernst Thälmanns und seiner Kameraden im Wirken für die Aktionseinheit der antifaschistischen und linken revolutionären Kräfte verpflichtet. Ebenso sendet die Vereinigung der Kommunisten Aserbaidschans herzliche Kampfesgrüße…

„Gegen die imperialistischen Kriegspläne, gegen den kapitalistischen Hunger, gegen den faschistischen Terror gibt es für das Proletariat nur eine Waffe: den Weg den uns die russischen Arbeiter und Bauern durch die Oktoberrevolution gewiesen haben.“ (Ernst Thälmann, 7. November 1930)
RFB2


Aserbajdschan

Слава Великой Октябрьской социалистической революции!

Дорогие товарищи!
Центральный Исполнительный Комитет Объединение Коммунистов Азербайджана сердечно поздравляет всех товарищей по борьбе с годовщиной величайшего события в истории человечества, главным праздником трудящихся всего мира — днем победы Великой Октябрьской социалистической революции!
Великая Октябрьская социалистическая революция и последующие исторические события полностью подтвердили правоту марксистско-ленинского учения о неизбежности свержения революционным путем диктатуры буржуазии и установления диктатуры пролетариата. Диктатура пролетариата необходима для его победы в классовой борьбе с капиталом, успешного строительства и развития социализма как первой фазы коммунизма с целью дальнейшего полного уничтожения деления общества на классы, обеспечения полного благосостояния и свободного всестороннего развития всех членов общества. Борьба за социальные реформы при капитализме и парламентская борьба являются подчиненными формами классовой борьбы за революционное установление диктатуры пролетариата и сами по себе не ведут к изменению общественно-экономического строя.
В Октябре 1917 года наши деды и прадеды — революционные рабочие, крестьянская беднота, солдаты и матросы — совершили этот исторический прорыв в будущее, свергли ненавистную власть эксплуататоров, установили свою, Советскую власть и, преодолевая огромные трудности, начали строительство нового, социалистического общества. Это была самая демократическая власть в мире – власть самих трудящихся и для трудящихся. Это было самое демократическое, свободное общество, где человек труда был хозяином жизни. Великие достижения СССР подтвердили правильность избранного трудовым народом пути.
Опыт СССР доказал незаменимую роль революционного авангарда — партии рабочего класса как руководящей силы строительства и развития нового общества. Подтверждено ленинское положение о том, что не может быть революционного движения без революционной партии. Полностью сохраняет свое значение ленинская теория партии и в наше время. Такой партией была партия большевиков, партия Ленина. Под её руководством в СССР были решены многие фундаментальные, исключительно важные проблемы, которых никогда не решала и не может решить ни одна капиталистическая страна. Это подтвердил и опыт братских партий стран социалистического содружества. А именно: получила разрешение проблема полной занятости, обеспечены бесплатное образование, медицинское обслуживание, пользование достижениями науки и культуры. В СССР были практически доступными и почти бесплатными жилье, коммунальное обслуживание, транспорт и другие жизненные потребности каждого. Было не только реально обеспеченно удовлетворение основных материальных и духовных потребностей всех членов общества, но и создавались условия для всестороннего развития и совершенствования человеческой личности. Даже сама безопасность человеческой жизни ни в одной капиталистической стране не была такой высокой, как в социалистическом Советском Союзе.
Опыт СССР также убедительно доказал, что экономической основой осуществления, укрепления и развития Советской власти как организационной формы диктатуры пролетариата является общественная собственность на средства производства, планомерно организованное непосредственно общественное производство, цель которого — обеспечение полного благосостояния и свободное всестороннее развитие всех членов общества.
25 лет назад после реставрации эксплуататорского строя (безусловно, временной) всё изменилось в нашей стране. Теперь в капиталистической Азербайджан трудовой народ вновь гнёт спины на господ, а господа присваивают его труд и купаются в наглой роскоши, называя себя национальной элитой.
Наша организация всесторонне проанализировала причины, допущенные ошибки и условия, при которых оказался возможным отход от основополагающих принципов строительства социализма, поворот к рыночным реформам и, в конечном счёте, — реставрации капитализма в нашей стране.
Сегодня всё больше усиливается империалистическая агрессивность в связи с обострением межимпериалистических противоречий за контроль над природными ресурсами и путями транспортировки энергии. Империализм развязывает войны между государствами, переходит к фашистским методам террора против народов своих и других стран.
Буржуазия каждой страны, стремясь повысить свои прибыли, усиливает наступление на рабочий класс и бедные народные слои. Их идейным оружием выступают неолиберальные и социал-демократические теории социального партнерства, классового сотрудничества, гражданского мира и исчерпанности лимита на революции. Дополняют и обеспечивают этот арсенал приемов буржуазии ревизионизм и оппортунизм, насаждаемые и взращиваемые империалистами в мировом коммунистическом движении.
Однако, колесо истории можно на время в той или иной стране повернуть назад, но остановить его невозможно. Постоянно усиливающийся и углубляющийся общественный характер производства вступает во всё более острое противоречие с частнокапиталистической формой присвоения и, как следствие этого основного противоречия, обостряются все присущие капитализму экономические и политические противоречия. Поэтому коммунисты обоснованно заявляют: революция не может остановиться! За контрреволюцией грядет революция!
Невозможно убить народную мечту о справедливой и свободной жизни. Как эту мечту сделать былью — всему миру показали большевики. Надо понять простую истину: за счастье надо бороться. Пора прекратить терпеть унижения от новых господ и верить сказкам о народном единстве ограбленных с грабителями! Пора твёрдой рабочей поступью двинуться вперёд, к победе нового Октября!
Коммунистическое движение крепнет в борьбе, усиливает свою революционность. Разоблачая фальшь буржуазного лозунга «мировой демократии», коммунисты заявляют всему миру: только борьба против империализма с перспективой строительства социализма и его развития в полный коммунизм, только путь, начатый Великой Октябрьской социалистической революцией, есть магистральная дорога к ликвидации эксплуатации человека человеком и удовлетворению современных народных потребностей.
Революции не имеют лимитов, они совершаются не по воле вождей и партий, в них проявляется неодолимое стремление передового класса, угнетенных и эксплуатируемых народов обернуть в свою пользу результаты своего труда по развитию производительных сил общества, созданию духовных и материальных ценностей для свободного развития всех.
Историческое развитие общества никому не остановить и не повернуть вспять. Борьба будет продолжена. Как говорил Ленин: «Будет революция или не будет, — зависит не только от нас. Но мы своё дело сделаем, и это дело не пропадёт никогда».
С праздником, дорогие товарищи!
Отметим этот знаменательный день новыми усилиями в борьбе.
Пусть живут в веках великие идеи и дело Великого Октября!
Долой власть капитала!
Да здравствует освобождающая человека труда социалистическая революция!
Трудящиеся и эксплуатируемые, угнетенные народы, поднимайтесь на борьбу!
Да здравствует Советская Социалистическая Революция!
Пролетарии всех стран, соединяйтесь!

Адалат Абдинов,
Председатель Объединение Коммунистов Азербайджана
город Баку, 6 ноября 2017 года.

https://aqitator.wordpress.com


AbdinowTeure Genossen!
Das Zentrale Exekutivkomitee die Vereinigung der Kommunisten Aserbaidschans gratuliert allen Kampfgenossen herzlich zum Jahrestag des größten Ereignisses in der Geschichte der Menschheit, dem Hauptfeiertag der Werktätigen der ganzen Welt — zum Tag des Sieges der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution! Die große sozialistische Oktoberrevolution und die nachfolgenden historischen Ereignisse haben die Richtigkeit der marxistisch-leninistischen Lehre über die Unvermeidlichkeit des Sturzes der Diktatur der Bourgeoisiemit auf revolutionärem Weg und der Errichtung der Diktatur des Proletariats vollständig bestätigt.
Die Diktatur des Proletariats ist für seinen Sieg im Klassenkampf gegen das Kapital, für den erfolgreichen Aufbau und die Entwicklung des Sozialismus als erste Phase des Kommunismus zur weiteren vollständigen Beseitigung der Spaltung der Gesellschaft in Klassen, der Schaffung des völligen Wohlstands und der freien allseitigen Entwicklung aller Mitglieder der Gesellschaft notwendig. Der Kampf um soziale Reformen im Kapitalismus und der parlamentarische Kampf sind untergeordnete Formen des Klassenkampfes für die revolutionäre Errichtung der Diktatur des Proletariats, doch sie führen selbst nicht zur Veränderung der ökonomischen Gesellschaftsordnung.
In Oktober 1917 haben unsere Großväter und Urgroßväter — die revolutionären Arbeiter, die bäuerliche Armut, die Soldaten und Matrosen — diesen historischen Durchbruch in die Zukunft errungen, die verhaßte Macht der Ausbeuter beseitigt und unter Überwindung riesiger Schwierigkeiten die Sowjetmacht errichtet und mit dem Aufbau einer neuen, sozialistischen Gesellschaft begonnen. Es war die demokratischste Macht der Welt – es war die Macht der Werktätigen für die Werktätigen. Es war die demokratischste und freieste Gesellschaft, in der die arbeitenden Menschen die Herren des Lebens waren. Die großen Errungenschaften der UdSSR haben die Richtigkeit des vom Arbeitsvolk gewählten Weges bestätigt.
Die Erfahrungen der UdSSR hat die unersetzliche Rolle der revolutionären Avantgarde — der Partei der Arbeiterklasse als der führenden Kraft beim Aufbau und der Entwicklung der neuen Gesellschaft bewiesen. Der Leninsche Satz, daß eine revolutionäre Bewegung ohne revolutionäre Partei nicht sein kann, hat sich vollauf bestätigt. Die Bedeutung der Theorie Lenins über die Partei gilt auch heute.
Eine solche Partei war die Partei der Bolschewiki, die Partei Lenins. Unter ihrer Führung wurden in der UdSSR viele grundlegende, außerordentlich wichtige Probleme gelöst, die noch niemals in einem kapitalistischen Land gelöst wurden und auch niemals gelöst werden können. Das haben auch die Erfahrungen der Bruderparteien der Länder der sozialistischen Gemeinschaft bestätigt. Folgende Probleme wurden in der UdSSR gelöst:
  • Vollbeschäftigung
  • kostenlose Bildung und ärztliche Betreuung,
  • die Nutzung der Errungenschaften von Wissenschaft und Kultur
  • nahezu kostenloser Wohnraum und kommunale Versorgung,
  • preisgünstige Verkehrsmittel und andere Lebensnotwendigkeiten waren für jeden zugänglich.
Die Befriedigung der materiellen und geistigen Grundbedürfnisse aller Mitglieder der Gesellschaft war gewährleistet, auch wurden die Bedingungen für eine allseitige Entwicklung und Vervollkommnung der menschlichen Persönlichkeit geschaffen. Die Sicherheit des menschlichen Lebens war in keinem einzigen kapitalistischen Land so hoch, wie in der sozialistischer Sowjetunion.
Die Erfahrungen der UdSSR haben auch überzeugend bewiesen, daß die Schaffung des vollen Wohlstands und die freie allseitige Entwicklung aller Mitglieder der Gesellschaft auf der wirtschaftlichen Grundlage, bei Festigung und Entwicklung der Sowjetmacht sowie der planmäßigen Form der Diktatur des Proletariats, des gesellschaftlichen Eigentums an den Produktionsmitteln und bei einer planmäßig organisierten gesellschaftlichen Produktion realisierbar ist.
25 Jahre nach der (vorübergehenden) Restauration der Ausbeuterordnung hat sich alles in unserem Land geändert. Jetzt beugt das arbeitende Volk im kapitalistischen Aserbaidschan wieder vor seinen Herren den Rücken, und die Herrschaften eignen sich die Ergebnisse der Arbeit an, sie baden frech im Luxus und nennen sich „nationale Elite“.
Unsere Organisation hat die Gründe, die zugelassenen Fehler und Umstände, unter denen die Abweichung von den grundlegenden Prinzipien des sozialistischen Aufbaus möglich wurde, die Wendung hin zu den Marktreformen und schließlich zur Wiederherstellung des Kapitalismus in unserem Land von Grund auf analysiert.
Heute nimmt im Zusammenhang mit der Verschärfung der inneren imperialistischen Widersprüche um die Kontrolle über die Naturschätze und die Transportwege zur Beförderung der Energie immer mehr zu. Der Imperialismus entfesselt Kriege zwischen den Staaten, geht über zu faschistischen Terrormethoden gegen das eigene Volk und gegen andere Länder.
In jedem Land ist die Bourgeoisie bestrebt, ihre Gewinne zu erhöhen, und sie erhöht den Druck auf die Arbeiterklasse und die armen Volksschichten. Als ihre geistigen Waffen treten neoliberale und sozialdemokratische Theorien der Sozialpartnerschaft, der Klassenzusammenarbeit, des Burgfriedens und des erreichten Limits an Revolutionen auf. Ergänzt und gewährleistet wird dieses Arsenal der  Bourgeoisie durch den Revisionismus und Opportunismus, die von den Imperialisten in der kommunistischen Weltbewegung herangezüchtet werden.
Jedoch kann man für eine gewisse Zeit in diesem oder jenem Land das Rad der Geschichte zurückdrehen, doch anhalten kann man es nicht. Der  sich steigernde und vertiefende gesellschaftliche Charakter der Produktion betritt den immer mehr scharfen Widerspruch zur privatkapitalistischen Form der Aneignung und, wie sich die Untersuchung dieses Hauptwiderspruchs, alle Wirtschafts- Kapitalismus Wirtschafts- und politischen Widersprüche verschärfen.
Deshalb erklären die Kommunisten begründet: die Revolution kann nicht stehenbleiben! Hinter der Konterrevolution lauert schon schon die Revolution! Es ist unmöglich, den Traum des Volkes vo einem rechtschaffenen und freien Leben zu töten. Die Bolschewik haben der ganzen Welt vor Augen geführt, daß sie imstande sind, diesen Traum zur Wirklichkeit zu machen. Man muß nur die einfache Wahrheit verstehen: um das Glück muß man kämpfen. Es ist höchste Zeit, die Erniedrigungen durch die neuen Herrn zu beseitigen und dem Märchen über die Einheit des Volkes der Beraubten und der Räuber ein Ende zu machen! Es ist höchste Zeit für feste Arbeitswege, um sich vorwärts zum Sieg des neuen Oktobers zu bewegen!
Die kommunistische Bewegung erstarkt im Kampf, und sie verstärkt den revolutionären Geist. Indem sie die Falschheit der bürgerlichen Losung von einer „weltweiten Demokratie“ aufdeckt, so erklären die Kommunisten der ganzen Welt: nur der Kampf gegen den Imperialismus mit der Perspektive des sozialistischen Aufbaus und seiner Entwicklung zum vollen Kommunismus, nur der Weg, der mit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution begonnen wurde, ist die Hauptstraße zur Liquidierung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen und der Befriedigung der aktuellen Bedürfnisse  des Volkes.
Die Revolutionen haben kein Limit (wie die KPRF behauptet!) – sie geschehen nicht nach dem Willen der Führer und der Parteien, in ihnen wird das unüberwindliche Streben der führenden Klasse, der unterdrückten und ausgebeuteten Völker angezeigt, zur eigenen Nutzung der Ergebnisse der Arbeit, zur Entwicklung der Produktivkräfte der Gesellschaft, zur Herausbildung geistiger und materieller Werte und für die freie Entwicklung aller einzutreten.
Die historische Entwicklung der Gesellschaft kann von niemandem aufgehalten oder rückgängig gemacht werden. Der Kampf wird fortgesetzt. Wie Lenin sagte: «Ob es eine Revolution geben wird oder nicht, das hängt nicht nur von uns ab. Aber wir werden alles dafür tun, und diese Sache wird niemals verschwinden.“
Alles Gute zum Feiertag, liebe Genossen! Wir werden diesen bedeutenden Tag mit neuen Bemühungen im Kampf begehen. Denn die großen Ideen und die Sache des Großen Oktobers haben Ewigkeitswert! Weg mit der Macht des Kapitals! Es lebe die den werktätigen Menschen befreiende sozialistische Revolution! Arbeitende, ausgebeutete und unterdrückte Völker, steht auf zum Kampf! Es lebe die Sowjetische Sozialistische Revolution! Proletarier aller Länder, vereinigt euch!
Adalat Abdinow,
Der Vorsitzende die Vereinigung der Kommunisten Aserbaidschans
Baku, am 6. November 2017.

(Übersetzung: Marina Koch)

Wpered.su: Gratulation der KP der DVR an die Bruderparteien und -organisationen anlässlich des 100. Jahrestages des Großen Oktober

kpdnr-1-768x512Liebe Genossen!
Herzliche Glückwünsche zum hundertsten Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, die auf grundlegende Weise den Lauf der Weltgeschichte verändert hat. Sie hat der ganzen Menschheit den Weg zum Sozialismus geöffnet, das Kolonialsystem vernichtet, die nationale Frage gelöst, die Völker in der Union Sozialistischer Sowjetrepubliken vereint.
Dank der Revolution gab es einen nie da gewesenen sozialen und wissenschaftlichen Fortschritt, das Anwachsen der Industrie und der Landwirtschaft, die Entwicklung von Kunst und Kultur. Die soziale Gerechtigkeit, von der der unterdrückte Teil der Menschheit träumte, wurde eine vollendete Tatsache.
Die Revolution von 1917 siegte dank der Union von Arbeitern und Bauern, die von der kommunistischen Partei unter Leitung von Wladimir Lenin geführt wurden. Die Bolschewiki rüsteten das Proletariat mit dem Marxismus aus, der Taktik und Strategie des Klassenkampfes ist. Wir Kommunisten der Donezker Volksrepublik meinen, dass es die vordringlichste Aufgabe ist, der Arbeiterschaft Klassenbewusstsein zu vermitteln. In diese Richtung arbeitet die KP der DVR seit Anfang der Massenproteste im Donbass.
Genossen, wir danken Euch für Eure Hilfe und Unterstützung der kommunistischen und antifaschistischen Bewegung des Donbass. Das Kapital ist eine materielle Kraft und ihm muss mit gleicher Kraft Widerstand geleistet werden. Wir hoffen, dass der proletarische Donbass ein Faktor wird, der dazu beiträgt, die kommunistischen und Arbeiterparteien der ganzen Welt im Kampf gegen den Faschismus und den weltweiten Imperialismus zu vereinen.
Es lebe der Große Oktober!
Es lebe die Sache des Großen Lenin!
Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!

Das Zentralkomitee der KP der DVR

(Quelle: Alternative Presseschau vom 8.11.2017)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Internationale Solidarität, Kommunisten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Zum 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. Мы поздравляем с Праздником 100-ой годовщины Великой Октябрьской социалистической революции!

  1. Nadja Norden schreibt:

    Hallo Genosse Norbert,
    Bist Du selbst Mitglied der RFB? Jedenfalls mache ich einen Hinweis zu dieser Initiative in Politiek en Cultuur. Rot Front!
    Freundschaft,
    Nadja

    • sascha313 schreibt:

      Nein, Nadja, ich gehöre keinem Verein an, bin auch in keiner Partei mehr. Aber ein Hinweis ist immer recht. Du kannst auch vollständig übernehmen, was Du möchtetst. 🙂 Rot Front!

  2. Politnick schreibt:

    Hi Sascha,

    die Verlinkung dieses Artikels im RSS Feed ist defekt, bitte prüf das mal.

    Freundschaft 🙂

  3. Pingback: Zum 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. Мы поздравляем с Праздником 100-ой годовщины Великой Октябрьской социалистической революции! — Sascha’s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s