Der USA-Faschist Mitt Romney — ein Fortsetzer des Dulles-Plans zur Vernichtung Rußlands

RomniHier nun erneut die Rede eines bekannten USA-Faschisten: Die Variante des „Dulles-Plans“ von Mitt Romney: „Wir haben die UdSSR zerstört, und wir werden auch Rußland zerstören.“ Aus der Wahlrede eines Präsidentschaftskandidaten der USA Mitt Romney. (Sept. 2012) – Auf kommunisten-online am 20. November 2012

Wir dokumentieren hier diese Rede, um nachdrücklich darauf hinzuweisen, daß es keine leeren Worte sind, die der USA-Faschist Allen Dulles bereits zu Beginn der Kalten Krieges gebraucht hat.  Schon Julius Fučík warnte vor einer Wiederholung des Faschismus: Menschen seid wachsam!

„Ladies and Gentleman!

Unser Ziel ist Rußland. Die heute in diesem Land vor sich gehenden Prozesse lassen uns vermuten, daß Rußland buchstäblich durch Herantasten versucht, für sich einen Ausweg aus der Krise zu finden. Dieses wilde Land, unter Leitung seines ständigen Präsidenten Putin, stellt nicht nur für die USA eine Bedrohung dar. Rußland ist eine Bedrohung für die ganze Menschheit.

Die halbherzigen Entscheidungen von Herrn Obama, der sich das Ziel setzte, Rußland mittels der Eskalation internationaler und interreligiöser Konflikte zu zerstören, haben nur dazu geführt, daß die Machthaber in dem Land die Schrauben fester angezogen haben. Heute hat Präsident Putin entschieden, die Freiheitsheldinnen, die musikalischen Göttinnen aus der Gruppe „Pussy Riot“ hinter Gitter zu bringen.

Heute begann er, unseren Freund, Herrn Nawalny, zu verfolgen, der nach der Zeitschrift „Foreign Policy“ auf der Liste der globalen Denker der Gegenwart steht. Er verfolgt ihn, weil Präsident Putin sich vor klugen Menschen fürchtet. Er fürchtet sich vor Amerika, und er fürchtet sich vor den Freunden Amerikas. Er fürchtet, daß Herr Nawalny ihm Konkurrenz machen kann und bei den Präsidentenwahlen siegen. Deshalb hat er sich das Ziel gesetzt, unseren Freund zu verhaften. Das können wir nicht zulassen. Nur Herr Nawalny ist fähig, Rußland die Freiheit und die Demokratie zu geben.

Unsere vordringlichste Aufgabe ist es, als Nation die Kampagne zu verstärken, die von der willensschwachen Regierung Obamas in Bezug auf Rußland durchgeführt wird. Unsere Aufgabe ist es, Rußland zu zwingen, sich von innen zu zerfressen, die Wirren und die Zwietracht zur Gesellschaft dieses Landes beitragend. Das was heute mit Herrn Nawalny nicht gelang, das wird man morgen mit vielen Tausenden solche Leute wie er machen.

Wir werden die Russen zwingen, zu den Waffen zu greifen. Wir werden die Tschetschenen, die Tataren, die Baschkiren, die Dagestaner gegen die Russen aufbringen. Wir sind verpflichtet, sie zu zwingen, miteinander zu kämpfen. Wir sind verpflichtet, die Handlungen zu vervielfachen, die auf die Diskreditierung der orthodoxen Kirche in Rußland gerichtet sind. Der Patriarch Kyrill kommt mit den auf ihn gesetzten Hoffnungen mehr nicht zurecht. Ihm gelang es nicht, die Menschen ihres Glaubens an Gott zu entziehen. Ihm gelang es nur, die Menschen ihres Glaubens an die Kirche zu entziehen.

Und wenn nichts vom dem Obengenannten ansprechen wird, bleibt uns nichts anderes übrig, als diesem Land einem schnellen und siegreichen Krieg zu erklären. Schnell, weil nachdem wir drei Monate den Kauf von Gas und das Erdöl bei diesem Land einstellen, die Regierung des Präsidenten Putin nichts mehr hat, um das Gehalt für die Militärs zu bezahlen. Und wenn wir unsere Truppen in dieses Land einbringen werden, hat man niemanden mehr, um es zu schützen. Weil wir bei den Russen seit langem den Geist des Patriotismus vernichtet haben, sie in eine Nation böser, kleinlicher und neidischer Unmenschen verwandelt haben. Wir haben sie gezwungen, ihr Land zu hassen, einander zu hassen, die eigene Nation zu hassen. Es gibt keine Russen mehr, wir haben sie zerstört.

Wir haben die UdSSR zerstört, und wir werden auch Rußland zerstören.“


MENSCHEN, SEID WACHSAM!!!

Эти слова были произнесены пару лет назад. ЗАДУМАЙТЕСЬ!

«Леди и джентльмены, — начал свою речь кандидат в президенты США. — Наша цель — Россия. Происходящие сегодня в этой стране процессы позволяют нам предположить, что Россия, буквально на ощупь, пытается обнаружить для себя пути выхода из кризиса. Эта дикая страна, под руководством её постоянного президента Путина, представляет угрозу не только Соединённым Штатам. Россия представляет собой угрозу всему человечеству.
Мягкие действия мистера Обамы, поставившего своей целью развалить Россию путём эскалации межнациональных и межрелигиозных конфликтов, привели лишь к тому, что власть в этом стране крепче закрутила гайки. Сегодня президент Путин отправил за решётку вестниц свободы, музыкальных богинь из группы «Pussy Riot».
Сегодня он стал преследовать нашего друга, мистера Навального, который возглавил список глобальных мыслителей современности по версии журнала «Форейн полиси». Преследовать, потому что президент Путин боится умных людей. Он боится Америку и боится друзей Америки. Он боится, что мистер Навальный может составить ему конкуренцию и победить на выборах президента. Поэтому своей целью он поставил арест нашего друга. Мы не можем допустить этого. Только мистер Навальный способен дать России свободу и демократию.
Наша первоочередная задача, как нации, усилить кампанию, проводимую слабовольной администрацией Обамы в отношении России. Наша задача заставить Россию пожирать себя изнутри, внося смуту и раздор в общество этой страны. То, что не получилось сделать у мистера Навального сегодня — завтра получится сделать у многих тысяч таких же, как он.
Мы заставим русских взяться за оружие. Мы настроим чеченцев, татар, башкиров, дагестанцев против русских. Мы обязаны заставить их драться друг с другом. Мы обязаны умножить действия, направленные на дискредитацию Православной церкви в России. Патриарх Кирилл более не справляется с возложенными на него надеждами. У него не получилось лишить людей веры в Бога. У него лишь удалось лишить людей веры в Церковь.
И, если ничего из вышеперечисленного не сработает, нам не останется иного, кроме как объявить быструю и победоносную войну этой стране. Быструю потому, что через три месяца после того, как мы прекратим закупать газ и нефть у этой страны, правительству президента Путина нечем будем платить заработную плату своим военным. И когда мы введём свои войска в эту страну, — защищать её будет некому. Потому что мы давно истребили дух патриотизма в русских, превратив их в нацию злобных, мелочных и завистливых недолюдей. Мы заставили их ненавидеть свою страну, ненавидеть друг друга, ненавидеть собственную нацию. Русских больше нет, мы их уничтожили.
Мы разрушили СССР, мы разрушим и Россию», — так закончил своё выступление кандидат в президенты США Митт Ромни.

источник: http://артюшенкоолег.рф/index.php/analitika/mitt-romni-nasha-zadacha-zastavit-rossiyu-pozhirat-sebya-iznutri-vnosya-smutu-i-razdor-v-obshestvo-etoj-strany/

Siehe auch: Der Dulles-Plan zur Vernichtung der UdSSR.

http://micetimes.asia/we-destroyed-the-soviet-union-we-will-destroy-russia/

Dieser Beitrag wurde unter Faschismus, Für den Frieden, Internationale Solidarität, Kapitalistische Wirklichkeit, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Der USA-Faschist Mitt Romney — ein Fortsetzer des Dulles-Plans zur Vernichtung Rußlands

  1. Pingback: Der Dulles-Plan zur Vernichtung Rußlands | Sascha's Welt

  2. Hat dies auf Muss MANN wissen rebloggt und kommentierte:
    Mitt Romney: „Wir haben die UdSSR zerstört, und wir werden auch Rußland zerstören.“

  3. Hanna Fleiss schreibt:

    Sie haben es in dem kleinen Vietnam nicht geschafft, und nun glauben sie, sie könnten die Atommacht Russland besiegen? Mister Romney scheint mir reif für die Klapsmühle zu sein.

    • sascha313 schreibt:

      Und sein Publikum auch!

    • Harry 56 schreibt:

      Hallo Hanna, dieser Typ ist doch nur ein knallharter Lobbyist und emsiger Diener seines Systems, seiner Herren, welche ihn engagierten und gut bezahlen.

      Soz. Gruß!

      • sascha313 schreibt:

        …ja, genau – „nur ein … Lobbyist“, wie der GröFaZ und seine Leute auch!

      • Hanna Fleiss schreibt:

        Harry, Leute wie Romney, das sind die Scharfmacher und Handlanger, die den Krieg vorantreiben. Übrigens, unter Lobbyist verstehe ich was anderes. Ich weiß im Moment nicht, was er darstellt in der US-Politik und inwieweit seine Hetzreden Gewicht haben, aber es reicht ja schon, wenn jemand aus den Führungsetagen derlei äußert.

  4. Rolf schreibt:

    Sie haben die Völker so verdummt, dass sie sich trauen ihre waren Ziele und Wege offen auszusprechen.
    Ob sie Dullas, Romney, Martin Schulz oder „Hosenanzug“ heißen …

    Rolf

  5. Harry 56 schreibt:

    Müssen wir uns wundern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s