Freiheit – Gleichheit – Demokratie…

Serow Lenin

Zeichnung von W.A.Serow:  Lenin

Allgemeine Phrasen über Freiheit, Gleichheit und Demokratie sind in Wirklichkeit gleichbedeutend mit der gedankenlosen Wiederholung von Begriffen, die eine Ableitung aus den Verhältnissen der Warenproduktion sind. Mit Hilfe dieser allgemeinen Phrasen die konkreten Aufgaben der Diktatur des Proletariats lösen wollen heißt auf der ganzen Linie auf die theoretische, prinzipielle Position der Bourgeoisie übergehen.

Vom Standpunkt des Proletariats steht die Frage nur so: Freiheit von der Unterdrückung durch welche Klasse? Gleichheit welcher Klasse mit welcher? Demokratie auf dem Boden des Privateigentums oder auf der Basis des Kampfes für die Abschaffung des Privateigentums? usw.

Was ist denn nun Gleichheit?

Engels hat schon längst im „Anti-Dühring“ [1] klargestellt, daß sich der Begriff der Gleichheit als Ableitung aus den Verhältnissen der Warenproduktion in ein Vorurteil verwandelt, wenn man die Gleichheit nicht im Sinne der Abschaffung der Klassen versteht.32 Diese Binsenwahrheit über den Unterschied zwischen dem bürgerlich-demokratischen und dem sozialistischen Begriff der Gleichheit wird immer wieder außer acht gelassen.

Zieht man sie aber in Betracht, so wird offenbar, daß das Proletariat, das die Bourgeoisie stürzt, damit den entscheidenden Schritt zur Abschaffung der Klassen tut und, um das zu vollenden, seinen Klassenkampf fortsetzen muß, indem es den Apparat der Staatsmacht [2] ausnutzt und gegenüber der gestürzten Bourgeoisie und dem schwankenden Kleinbürgertum verschiedene Methoden des Kampfes, der Beeinflussung und der Einwirkung anwendet.

Quelle:
W.I. Lenin: Ökonomik und Politik in der Epoche der Diktatur des Proletariats. In: ders. Dietz Verlag Berlin, 1961, Bd.30, S.101.)

[1] F.Engels. Anti-Dührung. MEW Bd.20.
[2] gemeint ist ein neuer Staatsapparat: die Diktatur des Proletariats. Allerdings muß dafür der alte, bürgerliche  Staatsapparat zuerst zerschlagen werden!

Was ist eigentlich Freiheit?

10 Fragen an die Demokratie

Ist soziale Gleichheit überhaupt möglich?

Dieser Beitrag wurde unter Kommunisten, W.I. Lenin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Freiheit – Gleichheit – Demokratie…

  1. K. Puttnick schreibt:

    Der in der BRD strapazierte Demokratie-Begriff ist Schall und Rauch!
    Bürger werden fremden Mächten ausgliefert, die Verfassung der DDR hätte sowas nie erlaubt:
    http://blog.rolfrost.de/ac5.html

    MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s