60 Milliarden Euro: Militärische „Mitgestaltung“ in der Welt

…das ist Krieg mit deutschen Soldaten und mit deutschen Waffen auf allen Kontinenten und im Weltraum! Aber nicht nur… Wieviele Mütter werden noch um ihre Söhne weinen, wieviele Leichensäcke werden noch gebraucht?

soldatGerman Foreign Policy (Eigener Bericht) – Der deutsche Militärhaushalt soll bis zum Jahr 2023 um gut die Hälfte auf 60 Milliarden Euro steigen. Dies geht aus dem neuen „Fähigkeitsprofil“ der Bundeswehr hervor, das Generalinspekteur Eberhard Zorn am Montag unterzeichnet hat. Das Papier wird strikt unter Verschluß gehalten und ist bislang lediglich in Bruchstücken bekannt. Es sieht nicht nur eine Reihe von Umstrukturierungen vor, mit denen die deutschen Streitkräfte gezielt auf künftige Operationen vorbereitet werden sollen. Aus dem neuen „Fähigkeitsprofil“ ergeben sich zudem diverse kostspielige Rüstungsvorhaben. So sollen etwa zahlreiche neue Panzer, Kampfjets und Kriegsschiffe beschafft werden; auch sind neue Schritte in der Weltraumkriegführung vorgesehen.

Letztere wurden bereits in der neuen „Konzeption der Bundeswehr“ vom 20. Juli 2018 skizziert. Grundlage beider Papiere wie auch der geplanten Aufrüstungsmaßnahmen ist die im aktuellen Bundeswehr-„Weißbuch“ zentral formulierte Forderung, Deutschland müsse in Zukunft in der Lage sein, „die globale Ordnung aktiv mitzugestalten“ – auch militärisch.

Quelle: German Foreign Policy


Muß man mehr dazu sagen?

Nein. Aber zum nachfolgenden Text von 1957. Das war ein Jahr nach dem Chruschtschowistischen Putsch in der Sowjetunion. Seit 1990 gibt es die Sowjetunion nicht mehr, und es gibt auch kein sozialistisches Weltsystem mehr.

Wer also ist der Feind des Imperialismus?

Der Feind, das sind diejenigen Staaten und Personen, die sich dem totalitären Diktat der USA und der NATO – und der Bedrohung durch die kriegslüsterne deutschen Weltmacht nicht beugen wollen. (Das ist bspw. auch der Grund, warum Sachártschenko und Prof. Iljuchin ermordet wurden!) Streicht man also alle Wiederholungen und unzeitgemäßen Begriffe, so ist der Text hochaktuell.

Und wer bezahlt das alles?

Es bezahlen die durch Kredite und Krieg erpreßten Länder, es bezahlen die Kinder, die keine Lehrer haben, die Arbeiter, denen Arbeit und Einkommen entzogen wurden, die Rentner, die man hungern läßt, die Proletarier, die Lohnempfänger, denen man nur soviel zahlt, wie sie zum Überleben brauchen… und DU bezahlst es mit, Kollege!

Und warum ist das so?

…Kapitalismus → Überproduktion → Krise → Krieg.


Der offene Aufmarsch

Es schreien die NATO-Minister
Hört, hört ihr es nicht?
Ihr Schreien ist nicht mehr Geflüster
Hört, ja hört ihr es nicht?
Sie schreien nach Profit ihrer Kriegsindustrie
Und rüsten zum Kreuzzug, erneut wie noch nie
Ihr Heer steht bereit für die Aggression
Gegen dich und die Sowjetunion*

Arbeiter, Bauern, fester die Waffen
Heut‘ ist das heilige Pflicht
Das sind die Verbrecher, Verbrechen beginnen
Das heut‘ ihre Waffe zerbricht
Heut‘ ist der Sozialismus Weltmacht
Heut‘ stehen die Völker nicht mehr allein
Drum fester die Einheit, der Kampf wird sich lohnen
Dann wird in der Welt immer Frieden sein

Es schreien die US-Strategen
Hört, hört ihr es nicht?
Sie schreien nach neuen Raketen
Hört, ja hört ihr es nicht?
Vom Rhein wird mit Abschreckungslärm gedroht
Mit Superwaffen, Neutronen und Tod
Das ist die moderne Inquisition
Gegen dich und die Sowjetunion

Aus Washington schreit es Sanktionen
Hört, hört ihr es nicht?
Embargo, Bestrafungsaktionen
Hört, ja hört ihr es nicht?
Das alles im Namen der Menschlichkeit
Sie sind für Profit zu allem bereit
Es rüstet die schwärzeste Reaktion
Gegen dich und die Sowjetunion*

*hier kann man jedes beliebige Land einsetzen, das sich nicht der Diktatur des  Imperialismus beugt … Syrien, Libyen, Irak, die selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk, oder auch Nordkorea)
Dieser Beitrag wurde unter Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 60 Milliarden Euro: Militärische „Mitgestaltung“ in der Welt

  1. giskoe schreibt:

    Rothschild freut sich.
    Kredit, Kredit, Kredit – koste es was es wolle!
    Die Bundeswehrmacht marschiert!
    Goerge Lukas‘ Filme hatten es doch schon vorhergesagt…
    Ich bin stolz, in der einzigen deutschen Armee, die in keinen Krieg verwickelt war, in der NVA, meinen Wehrdienst absolviert zu haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s