Landrat fordert strikte Kontakt-Beschränkungen und wird selbst bei illegalem Konzert erwischt

FuegmannMan muß schon sagen, die behördlich angeordnete Corona-Pandemie treibt gar seltsame Blüten. Einigen konnte es ja nicht schnell genug gehen, ein ganzes Land in den Stillstand zu versetzen, das Grundgesetz auszuhebeln und rund 80 Millionen Einwohner in ihre Wohnungen zu verbannen. Da gab es sogar Scharfmacher, denen ging die Sache nicht weit genug. Doch die Scheinheiligkeit bundesdeutscher Politiker kennt keine Grenzen. Landrat Thomas Fügmann (CDU), der erst kürzlich eine absolute Ausgangssperre für den Saale-Orla-Kreis im Osten Thüringens forderte, wurde nun selbst als Teilnehmer eines illegalen Konzertes erwischt.

Und während ein großer Teil der berufstätigen Bevölkerung auf Kurzarbeit gesetzt wird, möglichst rückwirkend (da spart man etliche Lohnzahlungen) und manch eine alleinstehende Mutter nicht weiß, wie sie davon künftig ihren Lebensunterhalt bestreiten und die Miete zahlen soll, regiert man in den Behörden unbeeindruckt weiter. Scheißegal dachte sich da der Herr Landrat – mein Gehalt läuft ja weiter – wir machen fröhlich Musik. Mag das dumme Volk doch zu Hause sitzen…

von Günther Strauß

Absolute Ausgangssperre für das Volk

Im Kampf gegen das Coronavirus kennt Landrat Thomas Fügmann keine Gnade. Erst kürzlich forderte der CDU-Politiker eine absolute Ausgangssperre für den Saale-Orla-Kreis im Osten Thüringens. Sollte sich die Landesregierung nicht zu dieser drakonischen Maßnahme durchringen können, werde der Kreis in Eigenregie handeln, verkündete der 65-jährige Regionalfürst wild entschlossen. Noch kurz vor Ostern ermahnte der Landrat die Bürger, sich unbedingt „an die Vorgaben und Gebote zu halten“. Alle müßten „ihren Teil dazu beitragen“, daß sich die hochgefährliche Krankheit nicht noch weiter ausbreite. Sein Appell: „Bleiben Sie zu Hause – auch über Ostern!“ Daran hielten sich auch alle Bürger – fast alle.

Landrat verstößt selbst gegen Kontaktverbot

Ausgerechnet Thomas Fügmann sah wenig später das Kontaktverbot, das er zuvor selbst noch als viel zu lasch kritisiert hatte, nicht mehr als so wichtig an. Kurzerhand fuhr er nach Möschlitz, wo er einem nicht genehmigten Posaunenkonzert auf dem Kirchengelände beiwohnte. Mit mehr als 20 Menschen nahm Fügmann in feucht-fröhlicher Feierlaune an der illegalen Versammlung teil und schämte sich kein Stück. Das hat nun offenbar ein juristisches Nachspiel.

Polizei löst illegale Veranstaltung auf

Zunächst löste die Polizei die illegale Veranstaltung konsequent auf. Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft Gera ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, wie Behördensprecher Sven Schroth der Presse bestätigte. „Das Verfahren wird aktuell gegen den Veranstalter des Konzerts und gegen den Landrat des Saale-Orla Kreises geführt.“ Geprüft werde ein möglicher Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz. Der Scheinheiligkeit überführt, schlug Landrat Fügmann schließlich wie wild um sich.

Fügmann lügt sich die Wahrheit zurecht

Der Mann, der die Freiheiten der Bürger massiv einschränken will und dann selbst so tut, als wäre das Coronavirus gar nicht existent, übte sich in einer wilden Lügen-Orgie. So behauptete er dreist, er sei „als Vertreter des Pandemiestabs des Landratsamtes Saale-Orla“ zugegen gewesen und habe die musikalische Andacht „kontrolliert“. Diese Ausrede fiel ihm allerdings reichlich spät ein. Ggegenüber der Polizei gab er sich nämlich nicht als Vertreter des Pandemiestabes zu erkennen, um die Vorwürfe an Ort und Stelle zu entkräften.

Angeblicher Kontrollgang zu nicht genehmigter Veranstaltung

Was Landrat Fügmann außerdem der Lüge überführt, ist die Tatsache, daß er seinen angeblichen Kontrollgang in ziviler Kleidung (Jeans, Hemd, Jackett) absolvierte, also ohne Schutzausrüstung und Arbeitsmaterial. Dabei existieren eindeutige Vorschriften, wonach Kontrolleure bei derartigen Einsätzen unbedingt Mund- und Nasenschutz sowie Handschuhe zu tragen haben. Noch dreister und scheinheiliger geht es kaum. Aber von einem CDU-Politiker ist auch kaum etwas anderes zu erwarten. Bleibt zu hoffen, daß die Wähler im Saale-Orla-Kreis sich an diese widerwärtige Aktion ihres Landrates noch lange erinnern werden.

Quelle: Anonyme News


Einige Kommentare:

Frickler: Wäre dies jetzt ein Mann von Ehre, würde er nicht zögern sofort zurück zu treten! Aber wo gibt es in der heutigen Politik noch Ehrenmänner, geschweige denn noch Menschen, die dem Volke dienen?
franzlmichl: URALTES Wissen. Sie predigen WASSER und saufen heimlich WEIN!
Smea: Wenn das wirklich wahr ist gibts nur eins…Strafanzeige stellen….
Angefressener Wo war eigentlich da die Polizei und hat Bußgeld abkassiert? Jeder andere wäre sofort abgezockt worden. Scheißt der denn andere Haufen? Aber ich gehe jede Wette ein, dass dieser Pharisäer bei der nächsten Wahl wieder gewählt wird, anstelle im Knast zu sitzen.

Schlußwort

Ja, so ist der Kapitalismus – eine Krise jagt die andere! Kaum hatten die westdeutschen Firmenbosse mit Hilfe der Treuhand die DDR ausgeplündert, war das Fell schon verteilt und die Hatz nach weiteren und höheren Profiten ging ungebremst weiter. Keine Frage, daß die nun überflüssigen Arbeitskräfte der DDR nicht mehr gebraucht wurden, keine Frage woher man künftig Fachkräfte für die sich entwickelnde Industrie nehmen sollte,  keine Frage, wie überhaupt die Zukunft in diesem Land einmal aussehen würde – es wird gewirtschaftet, was das Zeug hält. – Wieviele Millionen Flüchtlinge sind hier angekommen? – „Wir schaffen das, Frau Merkel!“ In den Pflegeheimen und Krankenhäuser fehlen Zehntausende Pflegekräfte, in den Schulen fehlen Zehntausende Lehrer, die vorhandenen Kräfte sind unterbezahlt. Es gibt Millionen Minijobber, zur Spargelernte kommen Tausende billige Hilfskräfte aus Polen und Bulgarien. Billigprodukte kauft man in China ein und Lebensmittel importiert man aus dem Ausland. Die Löhne der arbeitenden Bevölkerung reichen gerade, um sich das bißchen Luxus auch weiterhin leisten zu können, während zugleich Millionen Menschen in diesem schönen deutschen Land unterhalb der Armutsgrenze – von Hartz 4 und Sozialhilfe – leben. Die Obdachlosenzahlen steigen in die zigtausend. Eine Brankrott-Wirtschaft ohnegleichen! Und die Millionäre und Milliardäre werden immer reicher und reicher. Da kommt eine erfundene Pandemie gerade recht, um die drohende Weltwirtschaftskrise zu verschleiern. Und dann kommt noch die Ideologie: Bisher hat man mindestens fünf Milliarden Euro verpulvert um die DDR anzuschwärzen (zu „delegitimieren“, wie Herr Kohl einst verordnete!). Doch einen „Schuldigen“ haben sie ja inzwischen herausgefischt, und der heißt in deren Anglerlatein: „Covid-19“ und ist absolut gefährlich ….und dann kommt noch so ein superreicher „Wohltäter“, der in Afrika und Asien schon seine blutigen Spuren hinterlassen hat, und will uns noch seinen Impfstoff aufschwatzen, mit Chip möglichst, geht’s noch?

Liebe Leute, wie lange wollt Ihr Euch von denen da oben noch ausbeuten lassen???

(…das hat zwar alles mit diesem Landrat nichts zu tun, aber der ist auch eine der Stützen dieses kapitalistischen Systems!)
Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Kapitalistische Wirklichkeit, Massenmanipulation, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Landrat fordert strikte Kontakt-Beschränkungen und wird selbst bei illegalem Konzert erwischt

  1. einseinsnull schreibt:

    je härter sie anderen umgehen wollen, desto weniger halten sie sich selbst an regeln. das ist das wesen des faschismus, und auch teile der konservativen sind nicht mehr weit davon entfernt. innenminster und gesundheitsminister quetschen sich mit ärzten in einen fahrstuhl: https://www.hessenschau.de/politik/fahrstuhlgate-im-klinikum-was-machen-all-diese-politiker-in-einem-aufzug,foto-aufzug-uniklinik-100.html
    AfD-nazi, der selbst positiv gestestet wurde, betritt trotz verbot krankenhaus, um blumen zu verschenken die er selbst zuvor geschenkt bekam
    https://www.volksverpetzer.de/bericht/afd-klinik-fail/
    to be continued…

    covid 19 als eine „erfundene“ krankheit zu bezeichnen geht natürlich trotzdem ein bischen zu weit. (???) vielleicht solltet ihr den satz noch mal neu formulieren, sonst denkt man noch, der artikel wäre von donald trump persönlich. [Danke! – geändert in „erfunde Pandemie“ – Admin.]

    aktuell ist der flugverkehr zusammengebrochen, die mehrheitsgesellschaft feiert das krankenhauspersonal als seine neue helden, nächstes jahr wird so macher aktienmilliardär auf seine dividenden verzichten müsen und der ölpreis liegt seit heute mittag bei minus(!) 18 dollar. das ist alles nicht wirklich im interesse der herrschenden. der verteilungskampf um die öffentlichen schulden beginnt erst nächstes jahr, und noch haben wir den ja nicht verloren.

    • Osti schreibt:

      Was den Ölpreis betrifft: Die Ölkonzerne zahlen den Förderländern (Libyen, Venezuela, Russland, Iran, Iraq, Jemen usw.) ganz einfach weniger, wenn überhaupt! Das sind die „fallenden Ölpreise“ von denen in ARD/ZDF die Rede ist und nicht die Preise an den Tankstellen!

      MFG

      PS: Fast nur noch Tanker auf dem Rhein, gestern erst wieder festgestellt! EVP-Explosion folgt….

  2. roprin schreibt:

    Wollen oder Können? – Eine Revolution braucht eine Führungskraft in Form einer kommunistischen Partei. Wo gibt es diese? Die Arbeiterklasse ist zigfach gespalten – eine geschlossene Front undenkbar!. Nirgendwo gibt es proletarischen Internationalismus. Solidarverhalten? – Fehlanzeige!

    • Guten Tag roprin!

      „Wollen oder Können? – Eine Revolution braucht eine Führungskraft in Form einer kommunistischen Partei. Wo gibt es diese? Die Arbeiterklasse ist zigfach gespalten – eine geschlossene Front undenkbar!. Nirgendwo gibt es proletarischen Internationalismus. Solidarität-Verhalten? – Fehlanzeige!“

      Nun: „Eine Revolution kann man nicht machen.“ (Engels/Lenin)

      Deshalb ist es unabdingbar, daß es eine kommunistische Partei gibt, die die Führung inne hat: „Vorangeht, nicht nachtrabt!“ (Lenin) … wenn die Zeit reif für eine Revolution ist. Und auch wenn die Zeit noch nicht für eine Revolution gekommen ist und eine Revolution nicht gemacht werden kann, hat sich jede/r Genossin/Genosse darauf vorzubereiten und durchaus dazu beizutragen, daß es zur Revolution kommt.

      Ich bin ja noch nicht sehr lange Kommunist (grad mal sechs Jahre). Von meiner Seite aus muß ich vermuten, daß ich wohl ohne diesen Blog – also sascha.323.wordpress.com – nie die Philosophie des Marxismus-Leninismus kennengelernt hätte, da ich als sogenannter Christ derart gegen den Sozialismus/Kommunismus abgerichtet und dressiert worden bin, daß ich ihn für den Faschismus Hitlers bloß in anderer Farbe gehalten hatte.

      Hinzu kam bei mir, daß ich die ‚Politik‘ der SPD schon als Jugendlicher ablehnen musste, die ständig von Demokratie und Frieden gequatscht hatte, aber in der TAT gegen die Friedensbewegung, die Atomkraftgegner, die Hausbesetzer, die Gegner des NATO-Doppelbeschlusses, die Umweltbewegung massiv vorgegangen ist;

      die Verweigerung des Kriegsdienst mit Waffe derart behinderte — ich und Hunderttausende anderer Menschen männlichen Geschlechts mussten sich ja nicht nur der „Wehrtauglichkeits-Prüfung“ unterziehen, sondern waren sogar gezwungen, uns einem Gewissens- und „Seelen“-Test zu unterwerfen, um keinen Kriegsdienst mit der Waffe leisten zu müssen!
      Wobei jedem von uns klar war, daß auch wir im Falle eines Krieges als Kanonenfutter dienen werden, um etwa im Sanitäts-Bereich der Armee verwundete Soldaten zu versorgen, zu transportieren und wieder zusammenflicken zu haben!
      Ganz besonders hat mich aber schon damals — vielleicht war ich 15 oder 16 Jahre alt — angewidert, daß die SPD gegen das Grundgesetz die angeblichen Feinde Deutschlands und ’seiner‘ Demokratie mit Berufsverbot belegte!
      => das war unter der SPD-Regierung, der ein gewisser Willi Brandt als Kanzler vorstand, verfügt worden; gilt noch heute, wurde jedoch niemals in den letzten 50 Jahren als Gesetz vom Parlament beschlossen!

      Also, obwohl ich ja nur ein sogenannter Christ war, habe ich schon sehr früh in meinem Leben das TUN der CDU/CSU – CDU/CSU-FDP – CDU/CSU-SPD – SPD/FDP – SPD/GRÜNE abgelehnt, —

      Nicht nur abgelehnt!
      SONDERN als ABSCHEULICHKEIT, als Sünde, als ‚Abfall von Gott‘ und Antichristentum = Imperialismus!!! verworfen habe, weil es nun einmal allem widerspricht, was ich im schulischen Religions- und kirchlichen Konfirmanden-Unterricht der Evangelisch-Lutherischen Kirche gelehrt wurde, und was ich in der Bibel seit meinem 13. Lebensjahr lese — und das sind ja nun dennoch auch immerhin schon 45 Jahre.

      Als „ehrlicher“ Christ — für den ich mich auch heute noch halte …
      … NEIN! Der ich Bin und Bleiben werde, und der vor 21 Jahren erkannt hat, daß die Übersetzungen der Bibel nicht ‚bloß‘ eklatante — sondern ganz BEWUSSTE FÄLSCHUNGEN in den zentralen Punkten sind;
      die Dogmen der Kirche aus lauter Lügen bestehen und es sich bei der angeblichen Religion des Christentums um nichts anderes handelt, als um einen Todeskult, der das DENKEN der Menschen schizophren macht!
      ————————————————————

      „Wollen oder Können? – Eine Revolution braucht eine Führungskraft in Form einer kommunistischen Partei. Wo gibt es diese? Die Arbeiterklasse ist zigfach gespalten – eine geschlossene Front undenkbar!. Nirgendwo gibt es proletarischen Internationalismus. Solidarität-Verhalten? – Fehlanzeige!“

      Doch was ist denn eine *kommunistischen Partei*?

      kommunistisch, sozialistisch; selbst leninistisch; marxistisch-leninistisch; Ja! selbst bolschewistisch und stalinistisch nennen sich viele Parteien in der Welt!

      Auch die Leute in der SPD reden sich als Genossen an und führen das Wort „Klassenkampf“ auf ihren Lippen!

      Lippen-Bekennende „Christen“ kenne ich zuhauf!
      In den USA kann niemand Präsident werden, wenn er sich nicht mit seinen Lippen dazu bekennt, ‚Christ‘ zu sein — was aber überhaupt nicht dazu ausreicht, um gewählt zu werden!
      Er/Sie MUß ‚bekennen‘, ***daß er/sie ein Sünder/Sünderin ist, die Gott in seiner Gnade durch Jesus erlöst hat!***

      „undenkbar“ — wirklich???

      … Dann wäre Lenin einfach der reichste und mächtigste Kapitalist der Welt geworden und seine Nachkommen würden heute die Welt regieren!!!

      • Harry56 schreibt:

        Ach…., Georg, diese alte stinkende, häßliche, verwesende, häßliche Polit-Hure namens SPD, es ist beinahe schon rein körperlich fast unmöglich, den Namen dieser Partei überhaupt noch in in den Mund zu nehmen (ohne sofortige Mundspülung!)…, jeder Haufen Fäkalien, ob von Menschen oder Tieren, könnte noch angenehmer „munden“ als diese ekelige Polit-Hure des Kapitals, SSSSPEEEE DEEE ! Ok? Du kapierst?

      • sascha313 schreibt:

        Georg – bitte kurzfassen!!!

  3. Osti schreibt:

    Zur Absage des Münchener Oktoberfest sagte heute ein Hörer von SWR: „Das Virus ist wahrscheinlich schlimmer als man zugeben will“. Und ich sage dazu: Genau das sollen wir denken! Genau das ist die Taktik! Ein ganz einfacher Propagandatrick! PS: Es gibt Länder die bei dieser Pandemie nicht mitmachen!

    • sascha313 schreibt:

      Natürlich ein Propagandatrick, und wie man sieht – er hat auch funktioniert (zeitweise und bei vielen zumindest!) – Wer will eigentlich, daß die Zwangsmaßnahmen erhalten bleiben?
      a) Die herrschende Klasse und deren Regierung. Warum? weil man dann leichter Gesetze ändern, unliebsame Personen entfernen (s. Fr.Bahner) und unangekündigte polizeiliche Maßnahmen durchsetzen;
      b) Die Konzernbosse. Warum? Weil man dann leichter Menschen entlassen kann, Profite sichern und neue Profite generieren kann;
      c) Die Krankenhausbosse. Warum? Weil man dann hunderte Patienten entlassen kann, Ärzte und Schwester in die Kurzarbeit schicken kann – und dabei die leeren Krankenhausbetten sowieso bezahlt bekommt – feine Lösung!

      Das Problem ist nur: Wohin mit den Millionen Erwerbslosen? Woher das Geld nehmen. die alle durchzufüttern? Geld drucken? Möglich! Inflation? Wahrscheinlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s