Merkel verbreitet Panik: „Impfen, Impfen, Impfen…“ – Wir sagen: NEIN !!! – Befürworter der Gen-Injektionen vor Gericht!

wilmanWir sehen schwarz! Rabenschwarz! …wenn man heute etwas über die Zukunft erfahren will – nein, nicht erst, was in 20 oder 30 Jahren sein wird, denn da sind wir, wenn es so weiter geht, alle geimpft, gechipt oder tot! Uns interessiert, was in diesem Sommer sein soll, und das kann man das alle halbe Stunde im Radio hören. Es sind die neuesten Horrormeldungen aus der Pandemiezentrale: Die 3. Welle der „Pandemie“ ist schon da, und sie wird möglichweise noch viel, viel schlimmer werden als die beiden vorangegangenen. Die neue Mutante 08/15.1.2.3. ist ja sowas von gefährlich, daß wir allein schon bei dem Gedanken daran erschaudern. Das Gesundheitssystem droht alsbald völlig zusammenzubrechen. Und es wird massenhaft Tote geben. Klar: „Covid-Tote“ in Plastiksäcken und verplombten Särgen. Damit nur ja niemand auf die Idee kommt, die Leiche zu obduzieren, um die tatsächliche Todesursache zu erfahren… vielleicht war es doch die genmanipulierte Todes-Spritze!?…. usw. usf. Die Quelle dieses Irrsinns ist nicht etwa der Herr Lauterbach, und auch nicht die Frau Merkel oder der Herr Doktor Drosten! – Nein: Es ist Bill Gates! Höchstpersönlich… (verkündet aus dem Munde eines Tierarztes). Denn von dort kommen alle Anweisungen, die  Infektionszahlen, die Inzidenzwerte, die AHA-Regeln, kurzum: der ganze Scheiß mit dem wir uns nun schon ein Jahr herumplagen müssen.

Lügen, Lügen und Falschmeldungen… weltweite Proteste!

Diese „Impf“-Ganoven wollen einfach nur Zeit gewinnen, um die Massen weichzuklopfen. Deshalb wird überall verstärkt die Angst geschürt, werden massenweise Tests und „Schnelltests“ durchgeführt. Fahrende „Test-Zentren“ werden aufgestellt, Bundeswehrsoldaten eingesetzt und sogar Kinder bekommen „Test-Lutscher“ – ein perverser Betrug! Und das alles nur, um die Zahl der „Fälle“ hochzutreiben, die dann mit „Infektionen“ gleichgesetzt werden, damit man dann zwangsweise weitere PCR-Tests durchführen kann. Doch immer lauter werden auch die Stimmen, die den Betrug durchschauen, und die von einem Systemwechsel sprechen: Weg mit dem Kapitalismus! Milliardäre, Kriegstreiber und „Impf“-Mörder – vor Gericht!

Weltweite Proteste

Eine CDU-Landrätin sagt mal die Wahrheit

Doch eine Landrätin in Thüringen hat es erkannt, und sie spricht die Wahrheit aus. Rein zufällig! Martina Schweinsburg (CDU) aus Greiz sagt: Je mehr getestet wird, desto höher sind die „Fallzahlen“. Und sie hat recht! Die Wahrheit siegt:

Martina Schweinsburg (CDU) begründet hohe Inzidenzzahlen mit Ausweitung der Tests und ist stolz darauf

Ein korrupter Spezialist für Hiobsbotschaften

Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenzen, PCR-Tests, Impfungen – diese Worte sind mittlerweile so geläufig, daß schon niemand mehr nachfragt, ob es stimmt, was da erzählt wird. Doch einer ist maßgeblich für die Verbreitung aller dieser dieser Horrormeldungen verantwortlich – der Tierarzt Professor Doktor Lothar Wieler, Präsident des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI). Die Verflechtungen dieses einflußreichen Regierungsberaters sind beachtlich. Ein verkniffenes Gesicht, Sorgenfalten auf der Stirn… Das Unglücksbotschaften des Propheten Hiob könnten nicht schlimmer sein!


Die Akte Wieler

Gates-Komplize berät deutschen Gesundheitsminister

Seit 2015 ist Wieler Präsident des RKI. Danit ist er zwar direkt dem deutschen Gesundheitsminister unterstellt, doch alle Weisungen aus Seattle landen direkt in Berlin. Und Wieler „berät“ den Gesundheitsminister und beeinflußt damit ganz entscheidende die staatliche Willkür der Merkelschen Corona-Politik. Seine berüchtigten Worte „Infektionszahlen“ und „Inzidenzwerte“ liefern alle Rechtfertigungen für die für diese menschenverachtende und zetrstörerische Politk der BRD-Regierung.

Mitglied bei der WHO, der Gates Foundation…

Auffallend ist Wielers Mitgliedschaft in vier internationalen Gremien, die mit der berüchtigten Weltgesundheitsorganisarion (WHO), der unheilvollen Bill & Melinda Gates Foundation, der kriminellen Rockefeller Stiftung in Verbindung stehen oder gar von diesen gegründet wurden und finanziert werden. So überwies beispielsweise die Bill & Melinda Gates Foundation im Jahre 2019 einen Betrag von 253.000 US-Dollar an das RKI für die „Impfstoffentwicklung“. Eingedenk dessen, was dieser „Mengele 2.0“ über die Dezimierung des Weltbevölkerung abgesondert hat, braucht man sich über die vielen Todesfälle nach einer solchen „Impfung“ in den Altersheimen nicht zu wundern.

Mißbrauch der Wissenschaft für Herrschaftinteressen

Der Herr Doktor Wieler ist ja auch seit 2010 Mitglied in der Akademie der Wissenschaften „Leopoldina“ mit Sitz in Halle/Saale. Diese Akademie forderte gemeinsam mit Wieler Anfang Dezember 2020 in einem Gutachten einen harten „Lockdown“ für Deutschland. Klar, daß diesem Befehl aus dem fernen Seattle sofort Folge leistete. Skrupel hatte sie offenbar nicht. Hunderttausende Arbeitslose, Kurzarbeiter Der Stillstand der Wirtschaft wurde aufgrund dieser Forderung am 13.12.2020 auch umgehend beschlossen. Gastwirte, Hoteliers, Friseure und Einzelhändler machten dicht, die Zahl der Selbstmorde nahm stillschweigend zu.

Gleichzeitig wuchs die Anzahl der Proteste, wie z.B. in Kassel am 20.3.2021 (sogar die Pop-Ikone Nena solidarisierte sich mit den Demonstranten).

Proteste zweier Professoren gegen den „Lockdown“

Nach diesem Propaganda-Auftritt der „Leopoldina“ meldeten sich zwei Professoren, die dieses Vorgehen öffentlich massiv kritisierten.

Prof. Dr. Michael Esfeld schrieb in einem öffentlichen Brief davon, daß sich die Wissenschaftler von der Regierung für Propaganda einspannen haben lassen und politischer Mißbrauch von Wissenschaft begangen werde. (Eisfeld ist ein Antikommunist! – das sei nur nebenbei bemerkt.) Der Zweite, Prof. Dr. Thomas Aigner verließ wegen eben dieses Gutachtens die Akademie der Wissenschaften zu Mainz, da dies einer ehrlichen Wissenschaft nicht würdig sei und er dies nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren könne. Unweigerlich werden einige Fragen aufgeworfen, wenn bei einer derart einflußreichen Person wie Dr. Wieler derart viele Verflechtungen mit immer denselben Organisationen zu Tage treten. Die wichtigste Frage ist wohl, inwieweit Dr. Wieler überhaupt unabhängig und objektiv handelt. Doch daran dürften mittlerweile keine Zweifel mehr bestehen. Wieler ist ein Lakai der Gates-Foundation und ener der Hauptverantwortlichern für die katastrophalen sozialökonomischen Folgen dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen.

PCR-Tests zur Identifizierung und genmanipulierte Spritzen

Bereits 2019 sprach sich Lothar Wieler für eine bessere Digitalisierung und digitale Speicherung aus, um die „Impf“-Quoten zu erhöhen. Nun dürften ihn die PCR-Tests diesem Wunsch einen Schritt näherbringen, da er sich ausdrücklich für eine Identifizierung einer größtmöglichen Anzahl an Menschen mittels PCR ausgesprochen hat. Wieler weiß sehr genau, wie die angeblichen „Impfungen“ wirken und welchen Zweck sie erfüllen sollen. Doch er lügt! In einem Interview Mitte Oktober 2020 sagte Wieler zu den „Impfungen“:

„Wir gehen alle davon aus, daß im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken, aber ich bin sehr optimistisch, daß es Impfstoffe gibt.“

Klingt nach eindeutiger Unkenntnis des RKI über die Wirkungsweise der neuartigen mRNA-„Impfstoffe“, die in einem beschleunigten Verfahren zugelassen wurden und dennoch als sicher bezeichnet werden. Das ist eine hinterhältige Täuschung! Denn es war klar, daß die fatalen Wirkungen dieses genmanipulierten Zeugs nicht unbemerkt bleiben konnten.

Utopischer Inzidenzwert – Pandemie ohne Ende

Der Inzidenzwert, den Dr. Wieler gerne auf 10 senken möchte, bezieht sich auf die Anzahl angeblich „Infizierter“ je 100.000 Einwohner über einen Zeitraum von 7 Tagen. Dabei unberücksichtigt bleibt immer die Fehlerquote des Tests von etwa 2%. Alleine schon anhand dieser Fehlerquote könne man die Pandemie ewig aufrechterhalten, wenn solch utopische Inzidenzwerte als Ziel gesetzt werden. Derzeitige Ziele sind in Deutschland Werte von 50 oder gar 35, bei gleichzeitiger Erhöhung der Tests – dies müßte natürlich in Relation gesetzt werden, geschieht aber nicht.

PCR-Test und die Erhöhung der „Fallzahlen“

Daß auch der PCR-Test grundlegend nicht geeignet ist, eine Infektion festzustellen und somit Infizierte zu erkennen, ist Dr. Wieler mit Sicherheit bekannt. Denn sowohl der Erfinder des PCR-Tests, Kary Mullis (2019 gest.) erläuterte diesbezüglich:

„Mit PCR kann man – wenn man es gut macht – fast alles in jedem finden…. Der Test sagt NICHT aus, ob jemand krank ist; oder ob das, was gefunden wurde, dir wirklich Schaden zufügt.“

RKI-Boss Wieler: „Regeln niemals hinterfragen!“

Der PCR-Test sei nicht in der Lage zwischen einem vermehrungsfähigen Virus und einem nicht-vermehrungsfähigen zu unterscheiden. Dies ist aber Voraussetzung für den Nachweis einer Erkrankung. Für Wieler gilt aber: „Der Goldstandard für die Primärdiagnostik ist und bleibt die PCR!“ Ebenso pocht er darauf, daß die Corona-Regeln niemals hinterfragt werden dürfen. Dies ist eine Grundregel, die dürfte und sollte niemand in Frage stellen. Hinterfragen unerwünscht!

Zum Nachsehen: „Die Akte Wieler“

Auf YouTube SOFORT gelöscht! Nur wenige Minuten hat das Video dort überlebt. Der Inhalt scheint genau den Nerv zu treffen. Wir sind auf der richtigen Spur! 🧐

DURCH DIE „IMPFUNG“ KOMMT DIE ECHTE PANDEMIE


Die Betrüger arbeiten mit allen Mitteln:

Gefälschte Antigen-Teststäbchen

falsche Teststäbchen


Ein kurzes Fazit und ein Film

Die größte Bedrohung, der wir uns heute ausgesetzt sehen, ist die psychologische Destabilisierung. Wer einmal aus dem psychisch-moralischen Gleichgewicht gekommen ist, der läßt alles mit sich machen, der frißt den Herrschenden aus der Hand. Entmutigte Menschen sind zu keiner Heldentat mehr fähig! Schön, daß der Film da aufklärt! Diese Inszenierung ist infam – sie wurde bis ins kleinste Details vorbereitet:

  1. Mikrobiologie/Virologie – ein für den Laien schwer zu durchschauendes Gebiet
  2. Eine unsichtbare „Bedrohung“ (angeblich!) und deren weltweite mediale (!) Verbreitung
  3. Massenhafte, weltweite Durchführung nicht validierter, ungeeigneter PCR-Tests
  4. Panikartige, medizinische Behandlungsfehler, deren fatale Folgen werden sofort weltweit im TV übertragen
  5. Weitere mediale (!) Überhöhungen und Zuspitzungen des Bedrohungsszenarios
  6. Die „regierungsamtliche Bestätigung“ des gesamten Lügengebildes durch Erklärungen (eingeweihter) Politiker, durch ausgesuchte „Experten“ oder „Fachgremien“ sowie durch statistische und operative Fälschungen (massenhafte, manipulierbare und gefälschte Tests – unbelegte „Fallzahlen“ – angebliche „Inzidenzen“)
  7. Zahlreiche Krankenhausschließungen im Jahre 2020, unterbesetzte Stellen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, vorsätzliche Störung und Sabotage bestimmter, bisher geregelter Abläufe (z.B. bei der Kremierung)
  8. Gefälschte Totenscheine, fälschlich als Covid-Tote gekennzeichnete „normale“ Sterbefälle (aus Altersgründen, Morbidität, Herz-, Kreislauferkrankungen, Krebs usw.)
  9. Die gefährlichen, genetisch manipulierten „Schutzimpfungen“ (eine lügenhafte Verharmlosung!) Die Ursache überdurchschnittlich vieler Todesfälle sind aber die mRNA-Injektionen selbst. Verbotene Obduktionen erschweren die Nachweisbarkeit dieses Betrugs!
  10. Weitere, mehrfach wöchentlich angeordnete „Schnelltests“ sollen die „Fallzahlen“ in die Höhe treiben und nachträglich den Beweis erbringen, daß Coronaviren „Killerviren“ seien, die sich rasend schnell ausbreiten.

Wenn man das durchschaut hat, dann erkennt man immer deutlicher, daß die hier genannten 10 Punkte zu den Wirkungsbedingungen des „Great Reset“ gehören. Ohne den hysterischen Medienterror, die harten staatlichen Strafmaßnahmen wäre der Plan der „Great Reset“ bisher nicht realisierbar gewesen. Der Grund für all das, was wir jetzt erleben, ist der untaugliche Versuch einer kleinen, verschwörerischen Clique von Machthabern des USA- und BRD-Imperialismus (wie Gates, Tedros, Rockefeller, Fauci, Ferguson, Merkel, Drosten, Wieler… WHO und WEF), die extreme Schieflage des imperialistischen Wirtschafts- und Finanzsystems durch einen betrügerischen „Great reset“ wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

So, nun haben Sie das nette Filmchen gesehen. Zu welcher Schlußfolgerung sind Sie gekommen? Hat der Film Ihnen klargemacht, daß der Kapitalismus beseitigt werden muß? Nein? …dann sollten Sie noch einmal den folgenden Beitrag lesen:

Fred Oelßner: Über die Abschaffung des Kapitalismus

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Internationale Solidarität, Kapitalistische Wirklichkeit, Lügenpresse, Massenmanipulation, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Merkel verbreitet Panik: „Impfen, Impfen, Impfen…“ – Wir sagen: NEIN !!! – Befürworter der Gen-Injektionen vor Gericht!

  1. Erfurt schreibt:

    Ein CDU- und ein SPD-Abgeordneter unterhalten sich. Sagt der von der SPD: Mein Schwager entwickelt gerade einen Test. Da muß man draufpinkeln und 10 Minuten später weiß man ob man schwul ist.

    Sagt der von der CDU: Sofort an die Börse damit! 25 €/Stück Minimum! Gesagt, getan und die Börsengeschäfte laufen prächtig. Der Gesundheitsminister kriegt das mit und sagt bei seiner nächsten Pressekonferenz: Wir müssen unbedingt unser Volk testen, denn Schwul-Positive haben ein erhöhtes Ansteckungs-Risiko und könnten Andere infizieren. Wir von der CSU können das nicht zulassen und so haben wir uns entschlossen, 86 Millionen dieser Tests zu ordern, eine halbe Milliarde Euro dafür bereitzustellen und den Selbsttest im Grundgesetz zu verankern.

    Ab diesem Zeitpunkt ist dieser Test jeden Tag zu jeder halben Stunde Thema in der Tageschau. Die Linke mischt sich ein und streitet mit der AfD darüber wie sicher dieser Test sei. Einer der Minister outet sich als Schwuler und behauptet, er hätte den Test gemacht und der wäre zu 100% sicher, jedenfalls wenn man nicht danebenpinkelt.

    Unterdessen rufen Hörer den RIAS an und beschweren sich, daß die Tests bei ALDI ausverkauft sind. Ähnliche Beschwerden sind mittlerweile auch in den wöchentlichen Talkshows ein Thema. Der Wirtschaftsminister meldet sich zu Wort und räumt ein: Man habe bei der Bestellung der Tests große Fehler gemacht aber schließlich sei das ja alles Ländersache…

    Schluß für heute mit diesem Bullschiß. Ich habe keine Lust mehr diesen Mist weiterzuschreiben, aber wies weitergeht wissen wir ja 😉
    Hintergrund dieser Gaunerglosse

    Der Bezug sollte klar sein. Zu keinem Zeitpunkt ging es um die Gesundheit einzelner Staatsbürger und natürlich auch nicht um die Gesundheit des ganzen Volkes. Das ist nur das was uns erzählt und vorgetäuscht wird. In Wirklichkeit stecken Warentermin- und andere Börsengeschäfte dahinter bei denen der Staat, der bekanntlich nur Private Interessen vertritt, mit seinem ganzen Hofschranzen, Ministern und Parlamentariern beteiligt ist. Schließlich werden die Diäten der Abgeordneten mit Kapitalerträgen finanziert. Die Aufgabe des Staates besteht nun darin alles zu tun damit diese Verschmelzung von Staat mit Privatem Kapital (Unternehmer, Banken usw.) nach außen hin nicht sichtbar wird. Was denen nur gelingt wenn man den ganzen Mist glaubt der 7/24 verbreitet wird.

    • sascha313 schreibt:

      Ja, wirklich. Mir hängt dieser Scheiß auch zum Halse heraus! Und die Betrügereien mit den Sieben-Tages-Inzidenzen und den Fallzahlen der angeblichen (symptomlosen) „Infektionen“ gehen weiter und weiter….

  2. Hanna Fleiss schreibt:

    Auf der 44. Sitzung des Corona-Ausschusses, ganz am Schluss, wird von einem Informatiker, der sich die RKI-Zahlen mal vorgenommen hat, aufgezeigt, dass das RKI sowohl bei den Infektionen, den Todesfällen und den Inzidenzzahlen die Öffentlichkeit betrügt. Er rechnet an Hand der vom RKI errechneten Zahlen vor, wie die hohen Inzidenzzahlen zum Beispiel entstehen: Das RKI bezieht auch Inzidenzzahlen des vorigen Jahres mit in die gegenwärtige wirkliche Inzidenzzahl ein – ein Riesenbetrug an jedem von uns, die wir im Lockdown deshalb verharren müssen.

    Und ganz ähnlich läuft es mit der Anzahl der bestätigten Corona-Todesfälle, und was da mit den Infektionszahlen geschieht, wissen wir sowieso alle. Die Berechnungsweise dieser Zahlen muss von Gates vorgegeben worden sein, er verlangt eben Ware für sein Geld. Und das alles geschieht unter Leitung von Wieler, ganz offensichtlich auf Anweisung.

    So zeigt der Informatiker an einem Beispiel (ich glaube, es war Bayerisch Gmünd), wo die wirkliche Inzidenzzahl, gemessen an der Einwohnerzahl, bei 77 liegt, das RKI aber auf eine Inzidenzzahl weit über 100 kommt. Und ich denke, das liegt nicht daran, dass man beim RKI nicht rechnen kann. Anzunehmen, dass unsere höchlichst besorgte „Bundesmutter“ über diese Zusammenhänge genauestens informiert ist.

    • sascha313 schreibt:

      Genau. Das ist ja auch meine Rede. Mit den Zahlen und den täglichen „Wassenstandsmeldungen“ soll nur eines erreicht werden: es soll nämlich eine Begründung geschaffen werden für die auf einen noch schärferen Lockdown ausgerichtete Politik der BRD-Regierung.

      Es ist ja nicht nur so, daß man uns mittels der Kompliziertheit der Sachverhalte zu betrügen versucht; es wird mit rechnerischen Tricks gearbeitet; es werden Todesursachen manipuliert undam Ende entzieht man dem Betrug auch noch die Beweismittel. Denn wer durch’s Krematorium seinen letzten Weg angetreten hat, von dem ist keine Anklage mehr zu erwarten…

    • Erfurt schreibt:

      Die Zahlen sind genauso frei erfunden wie die ganze Pandemiegeschichte. Es war jedoch schon immer so, daß statistische Erhebungen selten, wenn überhaupt, nachvollziehbar sind. Die dienen nur dazu, Menschen zu beeindrucken bzw. zu verängstigen. Klappt aber nicht bei Jedem!

      Freundschaft!

  3. Harry56 schreibt:

    Genosse Erfurt dieser Satz von dir – “ Schließlich werden die Diäten der Abgeordneten mit Kapitalerträgen finanziert.“ – ist leider falsch! Die Diäten der bürgerlichen „Mandatsträger“ werden finanziert aus Steuergeldern, abgepressten Steuergeldern vor allem der proletarischen Lohnknechte, alias „Arbeitnehmer“. Dass diese Typen mitunter auch noch andere „Zuwendungen“ der Kapitalseigner einstreichen, sozusagen „unterm Tisch“, ist schon wieder eine etwas andere Sache.
    Leicht korrigierende soz. Grüße!

    • sascha313 schreibt:

      Wenn man sich solche exorbitanten Gewinne ansieht, die durch den Maskenhandel (allein schon bei Apothekern!), durch Onlinegeschäfte (wie ebay oder amazon) und Finanztransaktionen (die meist im Dunklen geschehen!) immer wieder erzielt werden, dann begreift man, wer die wesentlichsten Stützen des Kapitalismus sind! Es sind nicht die kleinen Beamten, die Polizisten und andere Befehlsempfänger, sondern diejenigen, deren Konten sich unaufhörlich füllen, und die deshalb zu den allergrößten Verbrechen fähig sind! Wobei auch die Lakaien des Kapitals sich durch größte Grausamkweit auszeichnen (siehe Behördenmitarbeiter zB im Falle des Pflegeheims in BW)

    • Erfurt schreibt:

      Von Steuern allein lebt dieser Staat nicht. Denn er steckt ganz tief drin im Kreislauf des Kapitals. Auch wenn 90% des Steueraufkommen der kleine Mann bezahlt, was da zusammenkommt ist ein Bruchtteil dessen was an Kapitalerträgen in den Staatsapparat fließt und an Diäten gezahlt wird.

      Freundschaft!

  4. Don_A schreibt:

    zur Akte Wieler von Kla.tv folgende Mail erhalten:
    Klagemauer.TV = wirklich seriös & glaubhaft?
    (gelöscht! – Admin!)

    Anm.: Hallo Don_A, Deine Hinweise auf wikipedia und sonstige Kritiken an kla.tv sind bekannt. Auf kla.tv wurden z.B. auch einige antikommunistische Sachen verbreitet, Ganz ähnlich verhält es sich mit der AfD, der FPÖ, reitschuster, kenFM oder EpochTimes – sie alle sind entweder antikommunistisch eingestellt oder bewegen sich am rechten Rand. Mit den Kanälen bei telegram ist es nicht anders. Da dringen überall Forentrolle und Provokateure ein, weil das Medien-Angebot eben inkonsequent* ist und solche Sachen nicht rausschmeißt. Nur manchmal gibt es dort eben auch Beiträge, die man dem Publikum nicht vorenthalten sollte, auch wenn mit einer solchen Plattform grundsätzlich nicht einverstanden ist. Auch bei einzelnen Persönlichkeiten ist es so – der Prof. Elsfeld, der aus der Leopoldina ausgetreten ist hat z.B. auch antikommunisitsche Äußerungen von sich gegeben, die von haarsträubender Unbildung zeugen… auch wenn seine Kritik an dieser Einrichtung berechtigt war. Will sagen – wir müssen immer wieder darauf achten, die „Spreu vom Weizen zu trennen“!

    *YT dagegen handelt „konsequent“ antikommunistisch, fortschrittsfeindlich und klassenbewußt im Sinne der imperialistischen Machthaber in den USA

    • Don_A schreibt:

      genauso sehe ich das auch, es kommt in diesem von mir eingestellten Beitrag nicht auf die Plattform sondern auf den Inhalt zum Veterinär an Aprops jene Plattform: auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, oder?

      • sascha313 schreibt:

        Na, klar! Und ich denke, man muß auch bei sich auf dem PC oder Handy immer wieder mal aufräumen, sortieren und Staub wischen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s