EIN EXPERTE WARNT EINDRINGLICH: Lassen Sie sich nicht gegen Corona „impfen“! Diese „Impfung“ ist ein Verbrechen. Sie gehört vor ein Tribunal!

Eigentlich wußten wir es ja schon lange. Und man soll sich von den Massenmedien des Imperialismus nicht täuschen lassen: Immer geht es denen und ihren Auftraggebern ums Geld! …ums ganz große Geld: Es geht um den PROFIT. Und es ist profitabel, wenn man Menschen regelmäßig spritzen kann, in dem man ihnen Angst einjagt, sie würden erkranken, wenn sie sich nicht „Impfen“ lassen. Nein. – Es geht hier nicht um eine Impfung, es geht ums Geschäft. Der pharmazeutisch-industrielle Komplex ist derzeit profitabler als die Rüstungsindustrie. Einen Krieg können wir nicht brauchen, denn es würde der letzte sein. Aber diese krank- und abhängigmachende Medikamentenindustrie brauchen wir erst recht nicht. Es ist immer die Frage, in wessen Händen befindet sich die Wissenschaft – dient sie dem Menschen oder dient sie dem Profit? Professor Sucharit Bhakdi ist einer der Wissenschaftler, die die Corona-Pandemie seit Beginn kritisch sehen. Nach seinem Verkaufsschlager „Corona Fehlalarm?“ kommt nun in wenigen Wochen sein zweites Buch „Corona Unmasked“ auf den Markt. Wir unterhielten uns mit ihm über die Impfung, die Fakten und über goldene Bretter.

Interview geführt von Edith Brötzner

Herr Professor Bhakdi, seit wann sind Sie in der Corona-Aufklärung aktiv?
Seit Mitte März 2020. Meine Frau [Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss] und ich wußten ziemlich schnell, daß das ein normales Corona-Virus war. Drosten sagte am Anfang, daß das Virus nichts besonderes wäre und behauptete dann plötzlich, daß uns Corona alle hinraffen würde. Am 11. März 2020 rief die WHO eine Pandemie aus. Wie bei der Schweinegrippe. Das war für uns extrem verdächtig. Am 19. März erschien die Studie einer Arbeitsgruppe aus Marseille, die klarlegte, daß das Virus nicht gefährlich ist.

Sind alle Fragen zum Virus geklärt?
Es wird nicht unterschieden, ob die Menschen positiv getestet oder wirklich krank sind. Das ist ein Verbrechen und gehört vor ein Gericht. Man kann keinen Herzinfarkt-Patienten, der positiv ist, als Corona-Toten werten. Es gibt keine Rechtfertigung für das, was die Regierung tut. Daß die Lage in Italien und Spanien eine andere ist, und auch die Krankenhausinfektionen hier naturgemäß höher sind, wurde nie kommuniziert. Stattdessen gingen Schockbilder durch die Medien. Das Virus ist auch nicht neu. Unser Immunsystem ist so aufgebaut: Es gibt Zellen des Immunsystems, die Lymphozyten, die von Geburt an da sind. Diese erkennen ein Virus immer und werden von Jahr zu Jahr besser trainiert. Wenn die Zelle ein Virus produziert, entsteht Abfall. Die Killer-Lymphozyten erkennen diesen Abfall, werden aktiv, teilen sich und töten die befallene Zelle. So werden die „Corona-Spezialisten“ im Körper mehr, wie bei allen Atemwegserkrankungen.

Die Gerichte müssen endlich reagieren.

Können gesunde Menschen andere anstecken?
Dieses Märchen ist in Deutschland entstanden. Eine augenscheinlich gesunde Chinesin steckte bei einem Treffen Menschen mit Corona an. Angeblich hatte sie keine Symptome, was aber nicht stimmte. Die Klarstellung, dass die Chinesin krank war und mit Paracetamol ihre Symptome unterdrückt hatte, kennen viele Menschen nicht. Natürlich hatte sie eine Riesenmenge Viren im Hals und war dadurch ansteckend. Wenn man krank ist, sollte man nicht zu Tagungen gehen. Menschen, die präsymptomatisch sind, können andere nicht schwer krank machen. Das wurde sogar in einer Arbeit publiziert.

Helfen Masken?
Die Masken sind kriminell schädlich. Die CO2-Messungen hinter der Maske sind erschreckend und vielfach zu hoch. Das Gesetz zwingt uns, unseren Kindern Schaden zuzufügen, anstatt sie zu schützen. Es gibt Daten, die zeigen, daß Kinder Streß haben, wenn sie die Masken tragen müssen, und daß die Sauerstoffsättigung fällt. Es ist Zeit, daß die Gerichte diese Daten endlich ernst nehmen und reagieren.

Die Impfung ist nicht ausreichend geprüft.

Gibt es zu Ihrem Buch Rückmeldungen, die Ihre Aussagen widerlegen?
Einige Wissenschaftler und auch die Presse behaupten immer wieder, daß die Fakten nicht stimmen. Welche Fakten das genau sind, sagt aber niemand. Die Mehrzahl aller Experten vertritt unsere Meinung. Auch diese Impfung gehört vor ein Tribunal. Sie ist nicht ausreichend geprüft. Die Lymphozyten fallen die von der Impfung befallenen Zellen an. Kopfschmerzen, Fieber, Muskelschmerzen, usw… sind die Folge. Wenn Sie vorerkrankt sind, kann das der Tropfen auf dem heißen Stein sein. Kommt dann ein anderes Coronavirus, haben Sie voraktivierte Lymphozyten. Wenn diese über Ihre Lunge herfallen, nennt man das immunbedingte Verstärkung eines Krankheitsverlaufes. Dieses Phänomen ist bekannt. Man hört aus Pflegeheimen, daß Menschen nach der Impfung an Covid-19 gestorben sind. Zufall? Das ist ein unethischer Menschenversuch, der vor ein Tribunal gehört.

Warum werden Sie und Ihre Frau trotzdem vielfach belächelt? Ihnen wurde sogar das goldene Brett vor dem Kopf verliehen. Woran liegt es, daß die Wissenschaft ignoriert wird?
Die Menschen sind nicht im Stande zu verstehen, was da läuft. Oder sie gehören zur Gruppe der Menschen, die das Ganze durchschauen, und ignorieren es, weil es bequemer ist. Und es gibt die vielen Profiteure der Angst. Uns ist es egal, was man über uns sagt. Wir sagen dasselbe wie Ioannidis und Scott Atlas, und das sind keine Idioten. Deshalb trifft das auch auf uns nicht zu. Für die Medien ist dieses goldene Brett eine Zwickmühle. Das Schlimmste an diesen Menschen ist die Selbstüberschätzung.

Die Maßnahmen haben keinen redlichen Ursprung.

Es wird von gefährlichen Mutationen gesprochen. Wie sehen sie das?
Das wird bewußt falsch von den Medien kommuniziert. Ich hoffe, daß dieses Virus infektiöser ist. Je infektiöser, umso ungefährlicher. Die Dänen haben gezeigt, daß der Lockdown nichts nutzt. Sie haben nachgesehen, ob diese Variante sich ausbreitet und gezeigt, dass ein Lockdown nichts bewirkt.

Warum werden die Lockdowns so vorangetrieben, wenn sie nichts bringen?
Wir äußerten bereits im Mai 2020 Zweifel und gleichzeitig Verständnis. Dieses Verständnis ist inzwischen verschwunden. Diese Maßnahmen haben keinen redlichen Ursprung. Das ist gewollt und geschieht mit voller Absicht.

Was wäre Ihre Lösung für die aktuelle Situation?
Es kann nur eine Lösung geben: daß die Bevölkerung die Regierung zwingt umzudrehen. Ich habe die Demo in Wien gesehen. Wir haben fast geweint vor Freude und Rührung, daß die Österreicher so mutig sind. Auch in Italien sind die Menschen aufgestanden und machen nicht mehr mit. Alle sollten dasselbe tun. Friedlich, aber bestimmt. Dann könnte es die Wende geben. Ich appelliere an die Politiker und die Polizei. Zeigt, daß ihr anders seid. Ich appelliere an Herrn Kurz [den Bundeskanzler von Österrreich]. Wenn Sie die Richtung nicht ändern, wird in den Geschichtsbüchern stehen, daß Sie zu den Verbrechern gehören. Das wird das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte. Sie könnten aber auch einer der größten Helden werden, Herr Kurz.

Quelle: https://poschenker.wordpress.com/2021/04/06/ein-experte-warnt-eindringlich/ (Danke für die Bereitstellung des Interviews!)

pdfimage Bhakdi – Ein Experte warnt


Die COVID-19-„Injektionen“ und die tödlichen Nebenwirkungen:
Bundesinstitut streicht schwere Verdachtsfälle aus der Liste

Ein Betrag auf RT Deutsch von Susan Bonath

Nach gehäuften Hirnvenenthrombosen stoppte Deutschland den COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca für unter 60-Jährige (die synthetische mRNA-Droge wurde inzwischen umbenannt in „Vaxzevria“). Doch die Palette an schwerwiegenden Reaktionen ist breiter, betroffen sind auch mit anderen Chemikalien Gespritzte. Im jüngsten Bericht ist davon aber keine Rede mehr. Auskunft dazu will das Paul-Ehrlich-Institut nicht geben.

https://de.rt.com/inland/115477-covid-19-impfungen-mit-nebenwirkungen/

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Impfungen, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu EIN EXPERTE WARNT EINDRINGLICH: Lassen Sie sich nicht gegen Corona „impfen“! Diese „Impfung“ ist ein Verbrechen. Sie gehört vor ein Tribunal!

  1. Pingback: saschas welt-EIN EXPERTE WARNT EINDRINGLICH: Lassen Sie sich nicht gegen Corona „impfen“! Diese „Impfung“ ist ein Verbrechen. Sie gehört vor ein Tribunal! | Schramme Journal

  2. Hanna Fleiss schreibt:

    Ich habe gestern einen echten Shitstorm auf meine zwei Gedichte zum Thema Corona erlebt. Ich bin zu der Ansicht gelangt, dass es keinen Sinn hat, diesen Leuten mit sachlichen Argumenten zu kommen. Sie sind so verdummt und fanatisiert, dass sie es sogar ablehnen, sich zum Beispiel bei Prof. Bhakdi zu informieren, weder wollen sie Interviews sehen noch seine Bücher lesen mit dem Argument, er sei ein Querdenker. Querdenker ist der Sammelbegriff für alle, die noch selbstständig denken können. Und das wollen sie offensichtlich nicht.

    Ich habe heute gelesen, dass in Berlin 60 Prozent der Leute, die wie ich einen Code bekommen haben, sich keinen Impftermin geholt haben. Das ist doch ein Erfolg! Da hat Prof. Bhakdis Aufklärung und auch die anderer Wissenschaftler und Ärzte Früchte getragen. Sowieso, Merkel will den Lockdown bis in den Herbst hinziehen, und zwar mit allen Schikanen. Da kann man nur hoffen, dass noch mehr Menschen bewusst wird, dass es sich bei dem Corona-Melodram
    um einen unvorstellbaren, riesigen Betrug an der Menschheit handelt, und langsam anfangen, querzudenken.

    • sascha313 schreibt:

      Die Zahl der Menschen, die zumindest merken, daß da „etwas nicht stimmt“, wird noch enorm zunehmen!

      • Erfurt schreibt:

        Das denke ich auch danke Sascha! Die DEMOnstration in Stuttgart letztes Wochenende jedenfalls war schon ein Erfolg, was Mut macht.

        Freundschaft!

      • Hanna Fleiss schreibt:

        Sascha, das Problem ist dabei, dass es sich um „Autoren“ handelt. Deren Maxime lautet: Wahrheit, nichts als die Wahrheit schreiben! Das umgehen sie, indem sie es sich leicht machen – sie schreiben erst gar nichts zum Thema. Aber wenn einer sich traut, es doch zu tun, dann wird draufgehauen, dass das Trommelfell splittert! Ist das nun typisch deutsch, oder ist das eine allgemeinmenschliche Charakterfrage oder Klassenfrage? Mich würde zum Beispiel sehr interessieren, wie einer es fertigbringt, all die Sottisen, die mir an den Kopf geworfen wurden, in ein Gedicht zu sperren. Das wäre so etwas für mich wie ein Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk zugleich.

      • sascha313 schreibt:

        Liebe Hanna, es ist immer schwer sich in die Höhle des Löwen zu wagen, zumal wenn man unbewaffnet oder mit entwaffnender Freundlichkeit da auftaucht. Die Fanatiker sind erbamungslos und emotionslos in ihrem Haß auf jede Andersartigkeit. Das haben die Menschen schon im antifaschistischen Widerstandskampf zu spüren bekommen.

    • Erfurt schreibt:

      @Hanna, die Trolle die Shitstorms erzeugen sind vom BRD-Staat extra dazu engagiert worden (Die Merkeln hat bspw. Büroräume für FB finanziert). Das sind Verbrecher. Was wollen wir mit Verbrechen machen, etwa mit denen diskutieren? Das interessiert die nicht im Geringsten!

      • Hanna Fleiss schreibt:

        Stefan, das Problem war, dass ich die Gedichte gepostet habe, und dann fielen sie alle über mich her mit den primitivsten Totschlagargumenten. Ich musste also meine Texte verteidigen, das ist so üblich. Und diese Flachköpfe sind sicher nicht bei Merkeln angestellt, sondern machen das aus freien Stücken. Bei den Festangestellten liest man, fasst sich an den Kopf und sagt: „Kürbis gedeihe!“, und das war’s. Geht leider nicht so unter „Poeten“, die auf den Nobelpreis scharf sind.

      • Erfurt schreibt:

        Ja, manche machen das auch aus freien Stücken. Weil sie eben dumm sind.

  3. roprin schreibt:

    Und wie verlaufen in D die Demos? – Da ist die AFD die einzige Partei, die die Demonstranten unterstützt. Keine andere Partei hat den Mut, sich mit den protestierenden Menschen zusammenzuschließen. – Eine vergleichbare Situation, wie vor der Wahl Hitlers.
    Da wird in Stuttgart zur Demo aufgerufen, der einige Tausend Menschen folgten. Und auf den Cannstatter Vasen bestimmten Rechte wer da zu den Massen spricht. 2 Anwälte versprachen den Massen, diese Regierung vor ein unabhängiges Gericht zu stellen. Wo gibt es ein solches? Dann kam ein geladener Redner, der nicht das sagte, was gewünscht war und mußte mitten im Satz die Bühne verlassen. Die protestierenden Massen wurden schnell mit etwas Musik abgelenkt und bei Stimmung gehalten. Ich bin neugierig auf weitere Demos.

    • Ric schreibt:

      Wenn Menschen warten und hoffen dass eine Partei für die vernünftigen Menschen eintritt werden sie genau von der die das macht hinters Licht geführt. Jeder kann und soll sich einfach draußen bewegen, jeder und zwar in allen Städten und Dörfern. Wenn das geschieht ist die Regierung ohne jegliche Macht denn soviel an Militär und Polizei gibt es nicht!
      Es geht nur friedlich ohne jegliche Gewalt sonst wird es nichts.

      • sascha313 schreibt:

        Das ist auch m.E. im Moment das einzig Richtige. Anarchismus, Revoluzzertum und individueller Terror nützt niemandem etwas, sondern schadet nur.

      • Erfurt schreibt:

        Leider verhalten sich die Staatsorgane alles andere als friedlich. Und die Staatsmedien verbreiten Falschmeldungen, angeblich hätten in Stuttgart Demonstranten Steine geworfen usw.

      • sascha313 schreibt:

        Ja, na klar. Freilich gibt es da auch gezielte Provokationen (und wenn’s nur Eier sind, dei da geworfen werden). Allerdings kann man den Unmut der Massen immer mehr verstehen!

    • Joachim schreibt:

      RT hat diese Demo live übertragen. Dort hab ich zum ersten Mal rote Fahnen der „Freie Linke“ (freie-linke.de) gesehen. Das ist immerhin schon mal ein Anfang.
      Leider hats da noch viele Trotzkisten und Ex-PdLer in der Gruppe, die meinen sie wären links. Aber vielleicht entwickelt sich etwas daraus oder es macht Druck auf KPD+DKP.

  4. Hanna Fleiss schreibt:

    roprin, ich war nicht in Stuttgart bei der Demo. Was ich aber lese, ist, dass die „Qualitätsmedien“ schon wieder um ihre sogenannte Pressefreiheit jammern, weil da einige Teilnehmer (vielleicht sogar Provokateure?) ein TV-Team verbal angegriffen haben. Politisch Verantwortliche benutzen diesen Vorfall, um gleich sämtliche Demos zu verbieten.

    Was du aber zur AfD sagst, scheint mir noch schwerwiegender. Sieh mal, das haben die originalen Nazis in ihren Anfängen auch gemacht: den Leuten nach dem Mund geredet, um Anhänger zu gewinnen. Nun habe ich selbst auch festgestellt, dass die einzigen Reden im Bundestag, die Substanz hatten, tatsächlich von der AfD kamen. Das scheint mir ein sehr gefährlicher Vorgang zu sein. Keine guten Aussichten für uns alle und kein Grund, dies lobend hervorzuheben. Denn das AfD-Programm ist alles andere als bürgerfreundlich. Da ist der Wolf im Schafspelz unterwegs.

  5. Dienstauftrag der GEZ-politischen Bildung !
    Über Politiker in Talkshows:

    „Sie können ihre undichten Sprechblasen entleeren, in den öffentlich rechtlichen Bedürfnisanstalten, bei den Klofrauen, egal wie sie heissen. Illner, Maischberger, völlig egal. Und wenn sie dann beim Verrichten ihrer intellektuellen Notdurft noch was am nachtröpfeln bemerken, dann können sie sich in der Woche drauf noch bei Beckman, Kerner, Lanz und Co. an der emotionalen Pissrinne unters Volk mischen.
    Das ist die Situation! So!
    Diesen Satz wiederhole ich seit 8 Jahren aber nicht weil ich Alzheimer habe, sondern weil sich nichts ändert!
    Nur ab und zu wird die Klofrau ausgewechselt und heisst anschliessend Jauch, was ja auch schon wieder irgendwie prophetisch ist!
    Deswegen wiederhole ich diesen Satz!

    Der Satz dient einem höheren Zweck. die Leute aufzumöbeln, dass sie vor Empörung rausgehen….“ — Georg Schramm

    • Hanna Fleiss schreibt:

      Am liebsten würde ich ja auch gern so deutlich werden beim Schreiben. Das kann sich aber leider nur ein Kabarettist vom Format eines Georg Schramm leisten. Die kriegten ja schon beim Begriff „Todesspritze“ (in den Pflegeheimen) die totale Krise und konnten sich nicht wieder einfangen. Auf der anderen Seite war es ganz lustig, weil ich alles an „Argumenten“ wiedergefunden habe, was vom Mainstream kommt – à la „Ich habe eine Tante, die hat eine Tochter, die ihre Freundin, die arbeitet im Krankenhaus und hört allerhand Schreckliches von Corona! “ Da konnte ich leider nicht ganz ernst bleiben.

  6. Hanna Fleiss schreibt:

    Heute früh lese ich das: https://2020news.de/impfnebenwirkungen-im-detail/
    Sie haben Säuglinge geimpft! Und kleine Kinder! Diese Verbrecher! Was sind das für Ärzte?!
    Ich bin entsetzt.

    • sascha313 schreibt:

      sadistisch! Mengele+

      • Thomas Artesa schreibt:

        Eben – Mengele hatte sich ja noch offen zu seinen Schandtaten bekannt. Die heutigen Hypokriten betreiben ihr billiges Husarenstück hinter der Bühne und schicken solche „Fachleute“ vor die Kamera, die nicht einmal den richtigen Titel oder Wissen hierfür besitzen wie dieser Drosten!

    • Thomas Artesa schreibt:

      Da fällt mir noch die Brutkasten-Lüge von 1991 in Kuwait ein, an der damals Saddam Hussein Schuld gewesen sein soll, um einen weiteren Grund für den zweiten Golfkrieg zu haben – diesmal „nur“ gegen den Irak im Allgemeinen und die Wahrheit im Besonderen. Altes Spiel – neues Glück: Ewiger Betrug!

      • Hanna Fleiss schreibt:

        Damals die Lüge, heute der Tod. Niemand weiß, wie die geimpften Kinder weiterleben können, sie haben bleibende Schäden zurückbehalten. Aber das Grausamste: Babies, die aller Wahrscheinlichkeit nach ihr erstes Jahr nicht überleben werden. Diese Kinder sind unwissentlich Probanden der Profitgier von Pharmakonzernen geworden – hier Biontech/Pfizer. Ich stell mir die kleinen hilflosen Wesen vor, und mir kommen die Tränen.

    • Thomas Artesa schreibt:

      Es ist schon nicht mehr zu verstehen oder gar auszuhalten! Braucht man heute einen Arzt, dann geht man online wie eben auch online-banking: Also – online-medical-sharing, online-Krankheitsanalyse bla, bla, bla! In hundert Jahren leben dann alle Menschen auf dieser zerstörten Welt nur noch im Brutkasten, unter der geklonten Käseglocke von Bill Gates und Konsorten oder im permanenten Astronauten-Kosmonaten-Taikonauten oder auch versklavten Phsychopatennauten.

  7. Thomas Artesa schreibt:

    Jetzt ist die Bombe geplatzt!

    Liebe Freunde und Genossen in diesen Zeiten der ewigen Lüge und Heuchelei. Im Herbst 2019 unterzeichneten Donald Trump und Xi Jinping ein US/Chinesisches Handelsabkommen mit einem Volumen von über 250 Milliarden Dollar. Natürlich passte das nicht ganz ins neo-imperialistisch-faschistoide Konzept der Oligarchen in Washington und den bigotten Zockern an der New Yorker und Londoner Börse. Schnell musste also eine Entschuldigung her, um das geschlossene Handelsabkommen doch noch kippen zu können.

    Dass auch der andere Partner im internationalen Geschäft der Raubfische seinen gerechten Anteil vom „gemeinsamen“ Kuchen abbekommen möchte, ist bei den Kriegstreibern bzw. deren Vasallen in Washington, London, Paris und Berlin neben Tokio und Tel Aviv noch nicht auf der Tagesordnung angekommen. Also wurde ein Retorten-Virus in die Welt gesetzt und der stressige Mythos von einer gefährlichen Pandemie auf die Fake-Tagesordnung gesetzt. Das Handelsabkommen konnte somit erst einmal gekippt und die Weltwirtschaft noch einmal von Dollar, Euro und Pfund verhökert werden.

    Fazit: Alles hat einen analytisch-dialektischen Klassenstandpunkt im marxistischen Sinne. Die einen haben das Geld und die Macht – die anderen eben nicht und werden erneut betrogen und belogen.
    Abgesehen davon – schon verwunderlich, dass dennoch so viele Zeitgenossen immer noch dem Kapitalismus verfallen sind. Der satte Bauch ist eben wichtiger als das aufgeklärte Gehirn oder – die „Moral“ kommt beim (Fr)essen, auch wenn es nur abgelaufenes Büchsenfleisch mit Bohnen von Aldi ist! Heute noch Bohnen und morgen schon blaue Bohnen sollte sich ein neues Ermächtigungsgesetz durchsetzten und den letzten kümmerlichen Rest der schnöden Demokratie in die Tonne kippen.
    Cheerio for all these lost bumpkins in stepmother´s thruppence-slurry-pool!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s