Eine Whistleblowerin aus einem Gesundheitsamt packt aus… AKTUELL: Buchausschnitt: „Die totale Manipulation“

Ein kurzes Interview.

  • über die angebliche Überlastung der Gesundheitsämter
  • über die undurchsichtige und gefälschten Statistiken
  • über fehlenden Meldungen aus Altenheimen und Krankenhäusern
  • über des Schweigen der Vorgesetzten und
  • …Straftaten

Hier das Video:


Und hier ein Zitat aus einem Buch von 1968:

Totale Manipulation

Der amerikanische Schriftsteller Vance Packard äußerte schon vor einigen Jahren in seinem Buch „Die geheimen Verführer. Der Griff nach dem Unbewußten in jedermann“ die Befürchtung, man werde im Jahre 2000 den Menschen elektronisch gesteuert beliebig manipulieren können.[1] Der amerikanische Psychiater und Psychologe James Miller charakterisierte die ferngelenkten Gehirne, die zu ihrer Steuerung keine Massenmedien mehr benötigen, sondern höchstens Elektroden oder Chemie, als „Atomwaffen des geistigen Angriffs“. Eine von ihm zusammengerufene Gruppe von sechs Wissenschaftlern stellte fest:

„Wir müssen aller Wahrscheinlichkeit nach mit einem entscheidenden Fortschritt in der Steuerung der Verhaltensweise und der Meinungen der Menschen durch außergewöhnlich wirkungsvolle Ausbildungstechniken, Drogen, unterschwellige Reize, durch Manipulation von Motiven oder anderen, uns heute noch unbekannten Mitteln rechnen. Die Wissenschaftler deuteten an, daß diese Wissenschaft von der Steuerung der Seele größere Wirkungen hervorrufen kann als die Wasserstoffbombe.“ [2]

Als eine der fünfzehn revolutionierendsten Erfindungen, mit denen in naher Zukunft zu rechnen sei, nannte der Vorsitzende der Atomkommission der USA, Seaborg „Pharmazeutika, die die menschliche Persönlichkeit auf jeder gewünschten Ebene zu verändern und zu erhalten vermögen“. Die totale Manipulation vom „außengelenkten Menschen“, der durch die Massenmedien der Großbourgeoisie manipuliert wird, zum ferngelenkten Nicht-Menschen, dem alles Menschliche fremd ist, durch die von der Großbourgeoisie mißbrauchten Wissenschaften erscheint als beklemmende Vision. Die Wissenschaft ist heute so weit, daß sie den Menschen selbst verändern kann.

„Es scheint, daß die Wissenschaft schon im Begriffe ist, in vielen Bezirken unseres Lebens die Macht zu übernehmen und den Menschen nach ihrem Ebenbild zu formen. Es ist in der Tat vorgeschlagen worden, den Menschen durch chemische Änderung seiner Erbanlagen zu ,verbessern‘. So wie die Wissernschaft heute zum großen Teil verstanden ud betrieben wird, wäre dies im Endeffekt der gutarbeitende Roboter, durch Chemie wohl ernährt, durch Pillen in die gewünschte Verfassung gebracht, sei es Schlaf, hemmungsloser Mut oder willenloser Gehorsam, und durch automatische Freizeitgestaltung bei guter Laune gehalten.“

In seinem Buch „Die wehrlose Gesellschaft “ zeichnete Packard ein erschreckendes Bild der totalen Manipulation des Menschen, indem er auf die Ergebnisse der Gehirnforscher, auf neueste Erfindungen der Elektronik und Pharmazie hinwies, mit deren Hilfe es möglich sei, Veränderungen der menschlichen Verhaltensweise durch elektrische Reize auf das Gehirn bzw, durch Verabreichung von Drogen zu erreichen. Thomas Regau gibt ebenfalls in seinem Buch „Menschen nach Maß“ anhand vieler Beispiele ein Bild der totalen Manipulation des Menschen. …

„Wie es nun steht, ist das Höchste, was man erhoffen kann, ein Geschlecht erfinderischer Zwerge, die für alles gemietet werden können“, heißt es in Brechts „Leben des Galilei“. Selbstverständlich ist dies alles noch nicht Wirklichkeit. Aber „wer garantiert uns“, fragt Packard, „daß eine Regierung nicht in Friedenszeiten versucht sein könnte, zur Anwendung von starken psychochemischen Mitteln zu greifen, wenigstens in gewissem Maße das Denken oder die Stimmungen deseigenen Volkes zu lenken? … Damit stünden wir unmittelbar vor dem äußersten noch vorstellbaren Schrecken.“ [4]

Welche Degradation der Wissenschaft deutet sich an, deren Ergebnisse in den Händen skrupelloser reaktionärer Kräfte eien ebenso tödliche Gefahr für die Menschen heraufbeschwören kann wie die Atombombe. Es erweist sich hier, daß die Wissenschaft nur im Auftrage der Gesellschaft und unter Kontrolle der Gesellschaft den Gefahren entgehen kann, die sie in den Händen einzelner Monopole oder Diktatoren mit sich bringt. Für die demokratischen und sozialistischen Kräfte Westdeutschlands ein neuer Beweis für die Notwendigkeit, die bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse, in denen die Monopole absolut herrschen und bestimmen, so umzugestalten, daß das Volk selbst seine Geschicke in der Hand hält.

[1] V.Packard: „Die geheimen Verführer“, Düsseldorf 1958, S.285.
[2] V.Packard: „Die wehrlose Gesellschaft“, Düsseldorf 1964, S.343f.
[3] W. Heitler: „Der Mensch und die naturwissenschaftliche Erkenntnis, Braunschweig 1966, S.3f.
[4] V.Packard: „Die wehrlose Gesellschaft“ a.a.O., S.353f.

Quelle: Manipulation, Dietz Verlag 1968, S.45-50


Die Situation ist ernst… sehr ernst!

Aus aktuellem Anlaß weisen wir hier auch noch einmal auf das bemerkenswerte Interview des 96jährigen Professors Dr.med. Karl Hecht hin, das er vor wenigen Wochen anläßlich der verbrecherischen Pläne von Elon Musk, Menschen einen Chip einzupflanzen, gegeben hat. Professor Hecht wandte sich dabei warnend vor allem an die jüngeren Generationen, deren Überleben als Menschheit davon abhängt, ob sie bereit sind, noch einmal eine solche Umgestaltung der Gesellschaft vorzunehmen.
(„Die Gedanken sind frei…“ siehe – https://www.kla.tv/18068 )

pdfimage K_Hecht_Forschungsbericht_2021_web

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Impfungen, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Eine Whistleblowerin aus einem Gesundheitsamt packt aus… AKTUELL: Buchausschnitt: „Die totale Manipulation“

  1. Erfurt schreibt:

    Ich kenne Kinder die waren noch nicht einen Tag in der Schule dieses Jahr. Hier sind Verbrecher am Werk!

    • sascha313 schreibt:

      Und dann ist es so: die meisten Lehrer haben sich krank gemeldet / Es stehen Zwangstests bevor. Ganze Polizeieinheiten sind nicht einsatzfähig / Es stehen Einsätze gegen friedliche Demonstranten bevor!

  2. Erfurt schreibt:

    Interessant ist, daß es zwischen dem was die Staatsmedien laufend palavern und dem was die hier sagt, gar keinen Zusammenhang gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s