Die Wahrheit hinter den Statistiken: Es gab nie eine Pandemie! – Impfung ist VÖLKERMORD !!!

AngstDen Lobbyisten des pharmazeutisch-industriellen Komplexes und Befürwortern der sogenannten Corona-„Schutzimpfung“ scheint es um wichtigere Dinge zu gehen, als um eine sachliche und tatsachenbasierte Diskussion. Nicht um die objektive Wahrheit geht es ihnen, sondern vielmehr um die Kunst recht zu behalten. Das Arsenal dieser Corona-Krieger ist vielfältig. Von gefälschten Statistiken, Störungen der Kommunikation und beweislos falschen Behauptungen bis hin zur geräuschlosen Beseitigung unliebsamer Kritiker – das alles wird aufgefahren, um das morbide Gebäude der angeblichen „Pandemie“ zu stützen. Die kriminelle Energie der „Transhumanisten“ ist auffällig, sie läßt sich vor niemandem – wer es denn sehen will – mehr verbergen.


“Wenn Du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, ausgegrenzt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden mußt… Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um Deine Zustimmung zu erlangen – kannst Du Dir absolut sicher sein, daß das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.” – Ian Watson


Aber nehmen wir einmal die Statistik vom vergangenen Jahr 2020.

Tabelle Todesursachen linkTabelle Todesursachen rechts

Sehen Sie in der oberen Tabelle auf Zeile 52 steht folgender Text: „COVID-19, Virus ist klinisch-epidemologisch bestätigt, jedoch nicht durch einen Labortest nachgewiesen“. Daneben eine Anzahl von Toten (siehe untere Tabelle – Zeile 52):

= 1.168 Todesfälle (nicht durch Labortest nachgewiesen)

Und sehen Sie in der oberen Tabelle auf Zeile 51 steht folgender Text: „COVID-19, durch einen Labortest nachgewiesen“. Gemeint ist hier der als Nachweis ungeeignete PCR-Test. Daneben dubiose Anzahl von Toten (siehe untere Tabelle – Zeile 51):

= 31.678 Todesfälle (Todesursache mit PCR-Test „nachgewiesen“)

Todesfälle insgesamt (2020):   937.072 Tote


Und was die angebliche Corona-„Pandemie“ betrifft, ergibt sich: Es gab im gesamten Jahr 2020 nur 31.678 (angeblich „nachgewiesene“) Corona-Todesfälle von 937.072 Toten. Das sind 3,38% aller Toten des Jahres 2020. Wobei der PCR-Test bekanntlich ungeeignet ist, um Corona-Viren nachzuweisen. (Bemerkenswert ist aber auch: Im gesamten Jahr 2020 keine Grippetoten erfaßt wurden!)

Soviel zur „epidemischen Lage nationaler Tragweite“…..

FAZIT:  Diese „Pandemie“ ist ein Betrug!


Der Erbsenzähler

Zu diesem Ergebnis kommt nach einigen aufwendigen Berechnungen auch ein ehemaliger Bundeswehroffizier, der Informatiker ist und sich selbst als „Erbsenzähler“ bezeichnet…

Siehe hier: https://journalistenwatch.com/2021/08/31/pandemie-rohdaten-kein/

Und weil die selbsternannten „Faktenchecker“ dem Herrn Marcel Barz, der sich selbst einen „Erbsenzähler“ nennt, ans Bein pinkeln wollten und ihn der Falschdarstellung zu überführen trachteten, alles in allem sehr höflich, doch nicht ohne böse Hintergedanken, gab es ein interessantes Frage-Antwort-Spiel, bei dem sich Marcel Barz sehr deutlich zu rechtfertigen wußte und die Stichhaltigkeit seiner Ermittlungen erklärte. Nun hat sich dem auch einer der „profiliertesten deutschen Wettbewerbsrechtler“, Joachim Steinhöfel angenommen, um Licht ins Dunkel der mysteriösen Faktencheckerei zu bringen. Seinen Artikel lesen Sie hier:

Die Interview-Polizei von “Correctiv” fragt – Der Corona-“Erbsenzähler” antwortet

Die nüchterne „Erbsenzählerei“ eines Informatikers, der sich einige Corona-Statistiken näher anschaut, erregt großes Interesse und wird schon bald bei YouTube gelöscht. Was es mit Marcel Barz und dem sehr sehenswerten Video “Die Pandemie in Rohdaten” im Detail auf sich hat, läßt sich in diesem auf der “Achse des Guten” erschienenen Text nachlesen. Nun ist sein Video wieder da und hat über 250.000 Abrufe, obwohl YouTube es in den Suchergebnissen unterschlägt. Ein Phänomen, das wir von der #allesdichtmachen-Kampagne bereits kennen.

Da eine Kritik am gängigen Corona-Narrativ aktuell nur sehr bedingt gebilligt wird, treten nun die teilweise massiv mit Steuergeldern subventionierten sog. “Faktenchecker” auf den Plan. Wenngleich die selbsternannten Wahrheitswächter von der “tagesschau” bis “Correctiv” bereits wegen rechtswidriger Faktenchecks gerichtlich belangt wurden und diese Verbote auch anerkannt haben, lässt ihr Eifer nicht nach. Jetzt schiessen sie sich auf den braven Marcel Barz ein.

Weiterlesen: https://www.steinhoefel.com/2021/09/die-interview-polizei-von-correctiv-fragt-der-corona-erbsenzaehler-antwortet.html


achtzig prozent

Die Kunst recht zu behalten

Darüber schrieb der deutsche bürgerliche idealistische Philosoph Arthur Schopenhauer (1788-1860) eine Abhandlung, die sicher einigen notorischen „Rechthabern“ der Corona-Maßnahmen als Vorlage dienen mag. Schopenhauer hielt sich für einen Fortsetzer der Philosophie Kants, tatsächlich entlehnte er nur eklektisch einige Seiten dieser Philosophie, näherte sie den Ideen Berkeleys an und verknüpfte sie mit Zügen des Platonismus und vor allem mit dem Voluntarismus als bestimmenden Prinzip seiner Philosophie. Schopenhauer  übernahm von Kant in verfälschender Interpretation die metaphysische Gegenüberstellung von Erscheinung und Ding an sich und leugnete die objektiv-reale Existenz der Welt. Seine Auffassung vom Menschen und von der menschlichen Gesellschaft war zutiefst pessimistisch. Kein Wunder, wenn das einige dieser zynischen, transhumanistischen Digitalisierer als willkommene Diskussionsgrundlage für ihre menschenverachtenden Pläne zur Dezimnierung der Weltbevölkerung benutzen.

Einige Beispiele:

  • Kunstgriff 8: Den Gegner zum Zorn reizen, dennim Zornist er außerstande, richtig zu urteilenund seinen Vorteil wahrzunehmen. Mna bringt ihn in Zornm dadurch, daß man unverhohelnihm Unrecht tut und schikaniert und überhaupt unverschämt ist.
  • Kunstgriff 14: Ein unverschämter Streich ist es, wenn man nach mehreren Fragen, die er beantwortet hat, ohne daß die Anrtworten zugunsten des Schlusses, den wir beabsichtigen, ausgefallen wären, nun den Schlußsatz, den man dadurch herbeifürhren will, obgleich er gar nicht daraus folgt, dennoch als dadurch bewiesen aufstellt und triumphierend ausschreit. Wenn der Gegner schüchtern oder dumm ist, und man selbst viel Unverschämtheit und eine gute Stimme hat, so kann das recht gut gelingen. …
  • Kunstgriff 18: Merken wir , daß der genereine Argumentation ergriffen hat, mit der er uns schlagen wird, so müssen wir es nicht dahin kommen lassen, ihn solche nicht zu Ende führen lassen, sondern beizeiten den Gang der Disputationunterbrechen, abspringen oder ablenken, und auf andere Sätze führen…
  • Kunstgriff 24: Die Konsequenzmacherei. Man erzwingt aus dem satz des Gegners durch falschge Folgerungen und Verdrehung der Begriffe Sätze, die nicht darin liegen und gar nicht die Meinung des Gegners sind, hingegen absurd oder gefährlich sind…
  • Kunstgriff 29: Merkt man, daß man geschlagen wird, so macht man eine Diversion: d.h. fängt mit einemMale von etwas ganz anderem an, als gehörte es zur sache und wäre ein Argiument gegen den Gegner. …
  • Kunstgriff 33: „Das mag in der Theorierichtig sein; in der Praxis ist es falsch.“ – Durch dieses Sophisma gibt man die Gründe zu und leugnet doch die Folgen…
  • Kunstgriff 36: Den Gegner durch sinnlosen Wortschwall verdutzen, verblüffen… usw.
  • Letzter Kunstgriff: Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist, und man Unrecht behalten wird, so werde manpersönlich,beleidigend, grob.

Die sind nur einige der „Kunstgriffe“, an denen die Mafia der imperialistischen „Eliten“ ihre Propaganda ausrichtet. Wenn man das Volk nicht überzeugen kann, dann muß es es betrügen,  verwirren, einschüchtern und vergewaltigen. Das erleben wir heute!


Die wirtschaftlichen Hintergründe der „Pandemie“

26. August 2021 | ein Beitrag von Ernst Wolff


Bericht von Bernhard Zimniok – EU-Abgeordneter:

https://christen-im-widerstand.info/2021/04/05/sensation-aus-bruessel/

(Danke an Rolf für das Video!)

Einer der unermüdlich gegen die Lügen der Regierung ankämpft, ist der österreichische Abgeordnete Herbert Kickl (FPÖ). Auch wenn wir mit den Positionen dieser rechtsgerichteten Partei keinesfalls einverstanden sein können, muß man zugeben: Kickl ist der einzige im Bundesrat Österreichs, der mit scharfen Worten den Kurs des Bundeskanzlers Kurz und seines zwielichtigen Kumpans in Sachen „Pandemie“ entlarvt und bloßstellt.


Siehe auch:

Die Angst der Politiker

Veröffentlicht am 28. August 2021 Peds Ansichten


Mutmaßlich 45.000 Impftote: US-Anwalt reicht in Hawaii Sammelklage gegen Impfstoffe ein

Der renommierte hawaiianische Anwalt Michael Green machte vergangene Woche mit einer Sammelklage von sich reden, mit der er gegen die Impfkampagne der USA-Regierung vorgeht, deren sofortigen Stop er fordert und Schadenersatzansprüche feststellen lassen will. Der Klage haben sich mittlerweile auch rund 1.200 Angestellte des Gesundheitssystems von Hawaii – Rettungssanitäter, Pfleger und auch Ärzte – angeschlossen, die seit Wochen gegen die „indirekte Impfstoffpflicht“ durch den Gouverneur und den Bürgermeister von Honolulu angehen. Es wird angenommen, daß alleine in dem US-Inselbundesstaat Tausende weitere Bürger Greens Klage beitreten werden.


Wenn die Impfteams anrücken

28. August 2021 | Hinweise zu strafrechtlicher Verantwortung und den Folgen

von Kritische Richter und Staatsanwälte, KRiSta

pdfimage Wenn die Impfteams anrücken


Prof.Dr.med. Amandscholowa:

Impfung ist Völkermord !!!
Amandscholowa

IMPFUNG IST VÖLKERMORD !

Vor dem Hintergrund schwerer Komplikationen bei der Geburt erscheinen zunehmend Kinder mit neuropsychiatrischen Störungen, mit Mißbildungen und Oligophrenie. In all dem ist es üblich, der Ökologie die Schuld zu geben. wir atmen vergiftete Luft, essen vergiftetes Essen, trinken vergiftetes Wasser. Aber es gibt einen weiteren Grund für das Dahinsiechen der menschlichen Rasse, vielleicht der schwerste – die obligatorische allgemeine Impfung der Bevölkerung bereits in der dritten Generation.
Professor Amandscholowa R.

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Faschismus, Kapitalistische Wirklichkeit, Massenmanipulation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Wahrheit hinter den Statistiken: Es gab nie eine Pandemie! – Impfung ist VÖLKERMORD !!!

  1. Hat dies auf Muss MANN wissen rebloggt und kommentierte:
    “Wenn Du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, ausgegrenzt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden mußt… Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um Deine Zustimmung zu erlangen – kannst Du Dir absolut sicher sein, daß das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.” – Ian Watson

  2. Erfurt schreibt:

    Ist ja interessant was die Mod’se (Video) sagt: Sie impfen sich ja nicht für den Staat. Und die beste Antwort die man darauf geben kann: Eben. Eben deswegen ist es ja auch meine Entscheidung, mich nicht impfen zu lassen. Danke Herr Kickl.

    MFG und

    PS: Mutationen, Fehler in der Proteinsynthese und Fehler beim Kopieren der Erbinformation führen also nicht dazu daß neue Viren bzw. Virenvarianten entstehen, sondern kaputte Moleküle sowie kaputte DNA/RNA-Sequenzen, sogenannte DNA-Fragmente. Ein PCR-Test stützt sich einzig und allein nur auf diese DNA-Fragmente welche bei der natürlichen Zellerneuerung anfallen und unter Anderem über die Schleimhäute ausgeschieden werden. Damit per PCR-Test einen Virus rekonstruieren zu wollen ist unsinnig!

  3. Hanna Fleiss schreibt:

    Brillant, wie es Ernst Wolff gelingt, sehr schwierige Zusammenhänge mit einfachen, unverklausulierten Worten verständlich darzustellen. Ja, darum geht es – es gab keine Pandemie, und wie ich schon mal schrieb, das Virus wurde mit Bedacht ausgelöst, es kam nicht aus Versehen, sondern gezielt aus einem US-amerikanischen Labor. Denn ich bin der Ansicht, das Coronavirus wurde mit Absicht von Rockefeller, Gates und Kumpanen ausgesucht, weil es bei jedem Menschen nachweisbar ist, denn Erkältungskrankheiten hatte jeder Mensch, nicht nur in seiner Kindheit, und immer war das Coronavirus dabei, obwohl es erst in den sechziger Jahren „entdeckt“ wurde. Und ich bin auch der Ansicht, dass die Menschen, die angeblich an Corona gestorben sind, einer Influenza-Grippe erlegen sind, nach der gar nicht mit dem PCR-Test gesucht wurde. Nicht umsonst stand Corona im Mittelpunkt des Event 201.

    Also es geht nicht um eine Corona-Pandemie, es geht um die Rettung der Ärsche des digital-finanziellen Komplexes. Und wie Schwab schreibt, diente diese „Pandemie“ lediglich als Mittel zur Umgestaltung der Welt im Sinne der reichsten Verbrecher der Welt. Bösartig, niederträchtig, Erpressung – das sind die Mittel, die Gangster benutzen. Und die Spritze soll die Menschheit
    darauf vorbereiten. Was enthält diese Spritze? Es wird nicht verraten. Alles, was wir derzeit von
    der Bundesregierung erleben, zeigt, dass die Davoser Clique am Ende ist, auch wenn es größenwahnsinnige Pläne gibt. Sie haben Wahnsinnsangst vor dem Nein der Welt. Das ist unsere Chance, wir müssen sie nur nutzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s