Tod durch „Impfung“ / Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-„Impfstoffe“. Die Beweise wurden gesichert!

Reutlingen

ACHTUNG ! Auch „odysee“ zensiert Nachrichten! https://odysee.com/@de:d/Pressekonferenz–Tod-durch-Impfung-Undeklarierte-Bestandteile-der-COVID-19-Impfstoffe:b

Die Pathologen werden mit ihren gesamten Meriten vorgestellt, so daß man versteht, daß hier keine windigen Verschwörungstheoretiker sitzen, die ein bißchen herumorakeln.

Hochqualifizierte Pathologen entdecken Erschreckendes

Die zwei Pathologen aus Reutlingen hatten monatelang zusammen Gewebeproben der nach Impfung verstorbenen über 50Jährigen untersucht. Die Proben erhielten sie von Rechtsmedizinern und anderen Pathologen. Laut den Angaben von Prof. Dr. Burkhardt und Prof. Dr. Lang handelte es sich um folgende Personen, deren Leichname untersucht wurden:

  • 72-Jährige, 31 Tage nach 1. Comirnaty-Impfung verstorben
  • 82-Jährige, 37 Tage nach 2. Moderna-Impfung verstorben
  • 95-Jährige, 68 Tage nach 2. Moderna-Impfung verstorben
  • 73-Jährige, unbekannter Zeitverlauf nach erster Comirnaty-Impfung verstorben
  • 54-Jähriger, 65 Tage nach erster Janssen-Impfung verstorben
  • 55-Jährige, 11 Tage nach zweiter Pfizer/BionTech-Impfung verstorben
  • 56-Jähriger, 8 Tage nach Comirnaty-Impfung verstorben
  • 80-Jähriger, 37 Tage nach Pfizer-Biontech-Impfung verstorben
  • 89-Jährige, 6 Monate nach zweiter Impfung verstorben, Impfstoff unbekannt
  • 62-Jähriger, 20 Tage nach Impfung verstorben, Impfstoff und Menge der Dosis unbekannt

Unzureichend überprüfte Impfstoffe richten gesundheitliche Schäden an — das erinnert an den Contergan-Skandal.

Ein Kommentar von Aggi Dunkel.

Hinweis zum Beitrag: Der vorliegende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Hans-Joachim Maaz aktiv sind. Da die Veröffentlichung unter freier Lizenz (Creative Commons) erfolgte, übernimmt KenFM diesen Text in der Zweitverwertung und weist explizit darauf hin, dass auch der Rubikon auf Spenden angewiesen ist und Unterstützung braucht. Wir brauchen viele alternative Medien!

Siehe: Podcast: Contergan / Corona-„Impfstoff“
https://apolut.net/contergan-versus-corona-von-aggi-dunkel/

Siehe auch:
Bericht von der Pathologie-Konferenz Reutlingen mit Prof. Dr. Arne Burkhardt, Prof. Dr. Walter Lang, Prof. Dr. Werner Bergholz


Johns Hopkins University bestätigt: Impfverweigerer können mittels PCR-Test geimpft werden!

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Impfungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Tod durch „Impfung“ / Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-„Impfstoffe“. Die Beweise wurden gesichert!

  1. Hanna Fleiss schreibt:

    Ich habe mir das Video angesehen, es war erschreckend, was sich da in dem „Impfstoff“ befindet.
    Sie haben noch nicht rausgefunden, was es eigentlich ist. Aber zu vermuten ist, dass diese „Impfung“ eine Grundlage für alle folgenden darstellt. Und nicht nur dafür, einige Teile sahen sehr technisch aus. Ich hoffe, dass das herumschwimmende Zeug im Serum baldigst identifiziert wird. Die Menschen müssen sehr gelitten haben, ehe sie starben. Das ist der Lohn für ihr Vertrauen in diese Regierungen.

    Es sind diese Nanopartikel, die es in sich haben. Mit ihnen will man die gespritzten Überlebenden offensichtlich künftig dirigieren. Zumindest ist eines klar, vorerst sind wir Ungeimpften dem Tod von der Schippe gehopst. Klar ist auch, entscheidend ist nicht nur der Profit, nicht nach dieser Untersuchung. Es sind Todesspritzen. Nun bin ich bloß gespannt, wie sie die Ungeimpften umbringen wollen. Ist Australien mit seinen Lagern da ein Vorbild? Diesen Bestien ist alles zuzutrauen.

  2. Erfurt schreibt:

    Achtung PCR-Test! Ein Bekannter von mir hatte kürzlich eine Trombose was zu einem völligen Kreislaufversagen führte. Er ist zwar nicht geimpft aber nur wenige Tage zuvor hatte er sich testen lassen! Wer weiß was an diesen Wattestäbchen dran ist!?

    • MiLuna 本 schreibt:

      Hoeyssu, Erfurt,

      besten Dank fuer Deine Bestaetigung! < る Ich habe seit dem allerersten »Corona«-Beitrag eines mir fremden Zeitungsverlages das unwohlige, wahrhaftige Gefuehl gehabt, dass Alles, was mit »Corona« im engen Zusammenhang steht, allfaellig dem Menschen gesundheitlich schadet oder ihn gleich inn Tod reisst. (Was im Kapitalismus gar nicht anders sein kann, da es stets um den Maximalprofit der Kapitalisten geht!) Darum bin ich beier Aufklaerung dieses weltweiten Verbrechens arr Menschheit die »Tests« gleichermassen innie Mangel nehmend!

      Weiss Jemand von Euch, ob diese toxische Wirkung ebenso bei sogenannten »PoC-Antigen-Tests« oder anderen dieser menschenverachtenden Zwangsmassnahmen zur Geltung kommt?

      Soweit ich von bundesdeutschen Lehrlingen weiss, gebe es ann Schulen der BRD, ausser an Privatschulen, noch noch immer den Zwang, sich mit einem dieser giftigen Dinger »testen« zu lassen, weil ansonst die gesamte Bildung verwehrt werde. An ihnen sei vornehmlich der »PoC-Antigen-Test« angewandt worden; bisher habe keiner von ihnen negative Folgewirkungen erhalten, wobei ich jedoch stark vermute, dass das Gift dieser »Tests«, wie bein bRNS-Giftspritzen, in ihnen erst im Nachhinein seine Krankheit hervorrufende oder Tod bringende Wirkung entfalten wird.

      Auf jeden Fall sei die »Einwilligung« zum »Test« der offensichtlichste Zwang des ganzen »Corona-Betruges«: ohne diese brauche der Lehrling sich zwar nicht mehr »testen« zu lassen, damit aber auch nicht mehr zur Schule zu kommen. Ohne Schule, keine Zukunft — wenn das nicht verschleierte, mittelbare Erpressung zum bRNS-Todesstoff ist!

      Im FL sind, hauptsaechlich meinetwegen, viele dieser Unterdrueckungsmassnahmen de facto und groesstenteils auch de jure abgeschafft oder nalbigst eingefuehrt worden, allerdings bestehen der Gruessaugust namens »Fuerst« mit seinen peinlich anmassenden Leidgenossen »von nebenan« darauf, sie (wieder) zu verabschieden; er selbst ist ein davon profitierender Grosskapitalist und dazu noch ein Leidgenosse. (Nicht zu verwechseln mit Schweizern, welche ich von Leidgenossen unterscheide!)

      < る Doppelt schlimm, daher werden wir Kommunisten und lieben Menschen alles dies auf keinen Fall zulassen — seien wir albigst weiter kaempfend, gaellu〜? < る

      <( ⌒ ▽ ⌒*)b

      ★ Heilsame, zusammenschaftliche Gruesselies aus Triesenberg (TB), Liechtenstein (LI) ★

      MiLuna 本

      Nachsatz: ich bin lugend, ob HTML-Tags in WordPress-Kommentaren werken, hah hah! *x’D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s