Der Arzt Dr.med. Josef Thoma erklärt die unvermeidliche und tödliche Langzeitwirkung einer mRNA-Injektion

Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) haben im Zuge der Corona-Impfungen deutlich zugenommen.

https://coronahysterie.blog/2022/02/18/herzmuskelentzuendungen-myokarditis-haben-im-zuge-der-corona-impfungen-deutlich-zugenommen/

Übersterblichkeit in Deutschland 2021
Ergebnis der mRNA-„Impfungen“

Die Ursachen werden mittlerweile immer klarer. Je mehr „geimpft“ wird, umso wahrscheinlicher wird Vakzine-AIDS, der totale Zusammenbruch des Immunsystems, der schwere Erḱrankungen wie Krebs und kardiovaskuläre Krankheiten ermöglicht, da das Immunsystem keinen Schutz mehr darstellt. Dazu kommen natürlich die unmittelbaren Impf-Nebenwirkungen und Impf-Todesfälle.

yearly deaths

Unglaublich, daß es angesichts dieser Tatsachen Länder mit „Impf“-Pflicht gibt, die so viele Dosen an „Impfstoff“ gekauft haben, daß sie die gesamte Bevölkerung 7 bis 8 mal spritzen können. „Impf“-Pflicht gibt es in Österreich für alle ab 18, in Deutschland noch unklar für wen und in Italien erläßt Ex-Banker Mario Draghi härteste Regeln:

Seit dem 15. Februar müssen Personen über 50 Jahre beim Betreten ihres Arbeitsplatzes einen Impfpass vorweisen. Anspruch auf diesen hat nur, wer dreifach „geimpft“ oder genesen ist. Wer den Nachweis nicht erbringen kann, gilt als unentschuldigt fehlend und erhält keinen Lohn. Bei Verstößen drohen Geldbußen zwischen 600 und 1.500 Euro.

Benito Mussolini sagte einmal:

„Der Faschismus sollte besser Korporatismus genannt werden, denn er ist die Verschmelzung von staatlicher und unternehmerischer Macht.“

Angesichts von Vakzine-AIDS, der Impf-Todesfälle und der Übersterblichkeit muß man sich fragen, ob im neofaschistischen Italien mit der Impfpflicht für über 50 das Pensionssystem saniert werden soll.

Quelle: https://tkp.at/2022/02/17/uebersterblichkeit-in-deutschland-2021-erfolg-der-covid-impfungen/

Und die Zeitung „junge Welt“ stimmt in den faschistischen Chorus mit ein, indem sie am Donnerstag, den 17. Februar 2022 unter der Titelzeile „Impfstoffe für die Tonne“ schreibt: „EU entsorgt Millionen Vakzindosen, statt sie zu spenden. Biontec blockiert Entwicklung im globalen Süden“.

jWTonne

Mit keinem Wort erwähnt die „junge Welt“, welche Gefahren nach einer „Impfung“ den gestochenen Menschen drohen: Herzmuskelentzündungen, weibliche Unfruchtbarkeit, Zerstörung des Nervensystems, Lähmungen, Aids, totales Organversagen und, und, und…. Stattdessen empfiehlt die Zeitung, man solle diese giftige Substanz doch lieber SPENDEN. Welch ein Zynismus! Kein Wunder auch, daß auch die Massendemonstrationen besorgter Bürger den „Impf“-Fanatikern in der „jungen Welt“ keinerlei Erwähnung wert sind.


Kein Wunder, daß in China keine mRNA-„Impfung“ verwendet wird!

Siehe: https://uncutnews.ch/kein-wunder-dass-china-keine-mrna-impfung-verwendet/

Der Faschismus in Deutschland


Vor einiger Zeit bekam man auf die Frage nach der Bevölkerungszahl für Deutschland im Jahr 2025 bei „Alexa“ eine erschreckende Antwort. Dies wurde jedoch zwischenzeitlich geändert bzw. korrigiert. Gerade hatten wir eine nette Unterhaltung mit „Cortana“, dem Sprachassistenten des Laptop:

Seht selbst:

Cortana fragen

FAZIT: Heute haben wir einen „Impf“-Faschismus in der BRD !


Siehe auch: https://markcrispinmiller.substack.com/p/what-kind-of-left-attacks-the-working?utm_campaign=post&utm_medium=email&utm_source=url

Dieser Beitrag wurde unter Faschismus, Impfungen, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Arzt Dr.med. Josef Thoma erklärt die unvermeidliche und tödliche Langzeitwirkung einer mRNA-Injektion

  1. Hanna Fleiss schreibt:

    Big Tech und Big Pharma haben beschlossen, der WHO die Aufsicht über die Völker der Welt (im Falle einer Pandemie?) zu übertragen, was bedeutet, dass sämtliche Verfassungen aller WHO-Mitgliedsländer mit kühnem Schwung im Papierkorb landen und die Nationalstaaten ihrer Handlungsfähigkeit beraubt werden. Bisher hat nur ein einziges Land diese Vereinbarung abgelehnt: Russland. Der folgende Beitrag erläutert Zusammenhänge,
    viel mehr aber das darin enthaltene Video mit Astrid Stuckelberger, das ich jedem empfehle sich anzusehen.
    https://tkp.at/2022/02/21/who-will-mit-pandemievertrag-verfassungen-der-mitgliedslaender-ausschalten/

  2. Pingback: Der Arzt Dr.med. Josef Thoma erklärt die unvermeidliche und tödliche Langzeitwirkung einer mRNA-Injektion — Sascha’s Welt | Schramme Journal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s