Suchergebnisse für: Ungarn 1956

Ein sowjetischer Panzersoldat bestätigt: „Der Aufstand in Ungarn 1956 war ein faschistischer Putsch!“

…auch wenn im russischen Originaltext versucht wurde, das Interview mißbräuchlich zu verfälschen, auch wenn die Fragen der Interviewerin auf eine erhebliche Unkenntnis  der Geschichte schließen lassen und auch wenn ihre Fragestellungen und Erklärungen sogar beinahe beleidigenden Charakter tragen, sind die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte | 13 Kommentare

Der faschistische Putsch in Ungarn 1956

Heute vor 60 Jahren fand in Ungarn der erste faschistische Putsch nach 1945 statt. Dieser verbrecherische konterrevolutionäre Akt war von langer Hand durch die CIA vorbereitet worden und mit Hilfe des Hetz- und Spionagesenders „Radio Freies Europa“, der ungarischen Faschisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte | 11 Kommentare

Der angebliche „Volksaufstand“ in Ungarn 1956 / Венгерский мятеж 1956 года/ Magyar ellenforradalom 1956

In den letzten fünfzwanzig Jahren haben sogenannte „Historiker“ und  Journalisten versucht, die ungarischen Ereignisse von 1956 als spontane Protestaktionen der Volksmassen, als „Volksaufstand“ gegen das „blutige prosowjetische Regime“ von Mátyás Rákosi und seinem Nachfolger Ernő Gerő hinzustellen. In Wirklichkeit jedoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus, Wider den Antikommunismus! | 6 Kommentare

Geschichte: Die Räterepublik in Ungarn

Auf dem Weg zur sozialistischen Revolution hatten die ungarischen Kommunisten 1919 versucht, eine „Räterepublik“ nach dem Vorbild der Sowjetunion zu errichten. Dieser Versuch mußte jedoch scheitern, da die ungarischen Kommunisten bei der Einschätzung der Lage entscheidende Fehler machten. Die ungarische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | 2 Kommentare

Kurt Gossweiler: Die Konterrevolution in Ungarn

Die Konterrevolution in Ungarn verlief durchaus nicht so reibungslos, wie sich das die Verschwörer in Belgrad und Moskau vorstellten. Erst nachdem sämtliche Kommunisten aus der Parteispitze entfernt worden waren und eine „Sozialdemokratisierung“ durchgeführt worden war, gelang es den Antikommunisten, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Konterrevolution | 23 Kommentare

Die Totalitarismus-Lüge – Oder: War Hitler ein „Linker“?

In der neonazistischen Propaganda findet man heute immer mehr Lügen und Behauptungen, die den deutschen Faschismus verharmlosen und ihn als „das kleinere Übel“ gegenüber dem „Kultur-Bolschewismus“, dem „totalitären Stalinismus“ usw. darzustellen versuchen. Hitler habe angeblich mit „linken Ideen“ sympathisiert und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, Verbrechen des Kapitalismus, Wider den Antikommunismus! | 7 Kommentare

Ein deutsches Denkmal – Diffamierung der Kommunisten und die Verharmlosung der imperialistischen Gewalt

Wenn heute in einer deutschen Stadt* ein Denkmal steht, auf zu lesen ist: „Den Opfern kommunistischer Gewalt 1945-1989“, so drängt sich die Frage auf: Was ist eigentlich „kommunistische Gewalt“? Zieht man dann auch noch den Zeitraum in Betracht, so entsteht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte, Kriminelle Gewalt, Marxismus-Leninismus, Wider den Antikommunismus! | 4 Kommentare

Der aufrechte ungarische Kommunist Mátyás Rákosi

Mátyás Rákosi [ˈmaːcaːʃ ˈraːkoʃi] war ein hervorragender ungarischer Politiker und Revolutionär. Über zehn Jahre lange (1945-1956) war er der Vorsitzende der Ungarischen Kommunistischen Partei (die sich 1948 in Ungarische Arbeiterpartei umbenannte). Kurz vor dem faschistischen Putsch in Ungarn und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Internationale Solidarität, Kommunisten, Marxismus-Leninismus | 3 Kommentare

Die Konterrevolution in der ČSSR (1968)

1968 machte sie sich wieder einmal lautstark bemerkbar – die Konterrevolution. Diesmal in der ČSSR. Freilich waren dem bereits mehrere konterrevolutionäre Ereignisse vorausgegangen – in der Sowjetunion 1953 (Ermordung Stalins), die mutmaßliche Ermordung Klement Gottwalds, der unmittelbar nach seiner Rückkehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Konterrevolution | 2 Kommentare

Warum wurde Georgi Dimitroff ermordet?

Gleich vorab: Warum stellen wir diese Frage? Ist das heute überhaupt noch aktuell? Ja, durchaus. Der politische Mord ist auch heute keine Seltenheit. Georgi Dimitroff wurde weltbekannt durch den Reichstagsbrandprozeß, bei dem er von den Nazis der Brandstiftung beschuldigt worden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Geschichte der UdSSR, Konterrevolution, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus, Wider den Antikommunismus! | 7 Kommentare

A.Darabos: Zum 98.Jahrestag der Ungarischen Räterepublik

In einer schonungslosen, selbstkritischen Stellungnahme äußert sich diese ungarische Kommunistin über Fehler der ungarischen KP in der Vergangenheit. Was dabei allerdings noch fehlt, ist die konkrete Analyse der Fehler. Sie hat nichts dazu gesagt, daß die Kommunisten sich ganz klar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kommunistische Partei, Marxismus-Leninismus, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar

Das Trojanische Pferd: „Friedensdemonstrationen“

Wege und Mittel der Konterrevolution Bekanntlich hat die sogenannte „friedliche Revolution“ in der DDR, die nichts anderes war als eine lupenreine (wenngleich friedliche) Konterrevolution, zum Umsturz der sozialistischen Verhältnisse geführt. In ihrem Buch „Die verratene Armee“ stellen die Autoren Uwe Markus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konterrevolution, Meine Heimat DDR | 84 Kommentare

Wer schlichtet den Streit zwischen den Völkern?

Die Bibel verheißt gar Freundliches, Bequemes – denn es steht geschrieben: «Gott selbst schlichtet den Streit zwischen den Völkern, und den mächtigen Nationen in weiter Ferne spricht er Recht. Dann schmieden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen um und ihre Speere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus | 3 Kommentare

Was geschah wirklich am 17. Juni 1953 und wie kam es dazu?

Nicht nur in den Massenmedien, auch in den Schulbüchern der BRD werden heute massiv Lügen verbreitet über den konterrevolutionären Putschversuch in der DDR am 17. Juni 1953. Erst kurz zuvor war J.W. Stalin ermordet worden, und nun richtete sich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte, Konterrevolution, Kriminelle Gewalt, Meine Heimat DDR, Verbrechen des Kapitalismus | 52 Kommentare

Die ukrainischen Banditen und ihre Hintermänner

Der Faschismus zeigt nun auch in der Ukraine seine blutige Fratze. Angefeuert, finanziert und ausgerüstet von westlichen Agenturen und Geheimdiensten spielen sich in Kiew brutale Szenen ab: Schon in der ersten Tagen der Proteste gingen regierungsfeindliche Banditen gegen nahezu unbewaffnete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Kriminelle Gewalt, Ukraine, Verbrechen des Kapitalismus | 4 Kommentare

Die Entwicklung der USA zur faschistischen Weltmacht

…an den Uniformen – wie links im Bild – sind die heutigen Faschisten nicht mehr zu erkennen, sie tragen Anzüge und Krawatten, doch sie sind grausam und gehen über Leichen! Schon beizeiten zeigten herrschenden imperialistischen Kreise der USA ihr Streben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 8 Kommentare

Konspiration der Banditen

Manchmal ist es ausgesprochen lehrreich, sich wieder einmal mit der Geschichte des 1. Weltkriegs und der Zeit kurz vor der Großen Sozialistische Oktoberrevolution zu befassen, zumal die Verhältnisse in Europa heute sehr denen jener Jahre ähneln. Die Klassengegensätze zwischen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar

Der sowjetische Agrobiologe und Agronom Trofim Lyssenko

In der Sowjetunion gab es nach der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und dem Ende des Bürgerkriegs einen lebhaften wissenschaftlich-technischen und wirtschaftlichen Aufschwung. Rasant entwickelte sich vor allem die Industrie. Aber auch in der Landwirtschaft waren die Vorzüge des Sozialismus nunmehr deutlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | Kommentar hinterlassen

Die „spießbürgerliche Enge“ von Wolfenbüttel. Oder: Hat die Geipel den Lessing-Preis wirklich verdient?

So als sei es bereits eine unumstößliche Gewißheit,  schrieb eine Zeitung bereits im November 2019, im Mai kommenden Jahres werde an die „Dissidentin“ und „scharfe Kritikerin“ der DDR, Geipel, der Lessingpreis vergeben: „Die Autorin und frühere DDR-Weltklasse-Sprinterin kritisiert in ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalistische Wirklichkeit, Massenmanipulation, Wider den Antikommunismus! | 4 Kommentare

Die überlegene Wirtschaftskraft des Sozialismus und des RGW

Die Befreiung vom Faschismus durch die Sowjetunion 1945 eröffnete der Arbeiterklasse in der Deutschen Demokrati­schen Republik, unter Führung ihrer marxistisch-leninistischen Par­tei die Möglichkeit, erstmals auf deutschem Boden den Sozialismus zu errichten und Mitglied der sich schrittweise entwickelnden sozialistischen Staatengemeinschaft zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | 17 Kommentare