Archiv des Autors: sascha313

Ihre Stunden sind gezählt…

Auch wenn dieser Bericht aus einer Zeitung der DDR schon ein paar Jahrzehnte alt ist, so widerspiegelt er doch den Klassenkampf zwischen der Arbeiterklasse, die in der DDR die Macht übernommen hatte, und den westdeutschen Machthabern des Imperialismus in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 4 Kommentare

Bilder des Volkes

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Internationale Solidarität, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar

War Hitler schuldig am Massenmord?

Der 2. Weltkrieg. Allein in der Sowjetunion: 42 Millionen Tote, 1.710 zerstörte Städte, über 70.000 geplünderte und verwüstete Dörfer, 6 Millionen Gebäude, geplünderte und zerstörte Kultureinrichtungen, Schulen, Theater, Krankenhäuser, 25 Millionen Menschen obdachlos, 31.850 zerstörte Industriebetriebe, 98.000 geplünderte und zerstörte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 1 Kommentar

Meine Oma geht putzen…

Ist das ein Witz? Nein. So lautet die Überschrift in einer großen Tageszeitung*. Weiter nichts. Es wird nur festgestellt. Einfach so! Als ob das das Normalste von der Welt wäre. Wie sagt man doch – „Arbeit schändet nicht!“ Daß es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Internationale Solidarität, Kapitalistische Wirklichkeit | 2 Kommentare

Ljubow Pribytkowa: Über die Feinde des Volkes muß man die Wahrheit sagen!

Kürzlich wurde in Rußland das Buch von A.J. Wyschinski „Stalin und die Feinde des Volkes“ wieder aufgelegt. Dessen Autor, ein enger Kampfgefährte Stalins, Generalstaatsanwalt bei den Moskauer Prozessen und zuletzt  Außenminister der UdSSR hatte großen Anteil an der sachlichen, juristischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Geschichte der UdSSR, Konterrevolution, Verbrechen des Kapitalismus | 3 Kommentare

Heinz Kahlau: Der Selbstmordversuch (1946)

1 Als ich sommers sechsundvierzig, blaß und böse, ausgehungert, mittags durch die Wälder strich, um aus ausgebrannten Panzerwagen, was noch brauchbar schien, herauszuholen – zwischen Schützenlöchern und Soldatenresten -, trug ich immer eine Walter sechsundsechzig, blank geölt und durchgeladen, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, Kommunisten, Sozialistische Literatur | 6 Kommentare

F.W. Nietzsche – genialer Philosoph oder geistesverwirrter Fanatiker?

Wie irreführend geistige Orientierungen sein können, merkt man vor allem dann, wenn heute bedenkenlos Gedanken und Ansichten reaktionärer bürgerlicher Philosophen übernommen und zitiert werden, ohne jemals deren Klassenstandpunkt zu hinterfragen. Doch man muß, wie Lenin schon sagte, zweierlei voneinander unterscheiden: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar