Archiv des Autors: sascha313

Der Wert der sozialistischen Kultur

Nicht ohne Grund hat die DDR der Entwicklung einer sozialistischen Kultur und dem Kulturaustausch zwischen den Völkern (insbesondere innerhalb der sozialistischen Länder) große Bedeutung beigemessen. Denn die Kultur des Sozialismus unterscheidet sich grundlegend von der Dekadenz und dem kulturellen Verfall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 18 Kommentare

Kann man die Welt verändern?

Kommentar zu einem Bild: حينما كنت طفل صغير كان لدي أحلام وطموحات كبيرة أكبر بكثير من إمكانياتي وقدر- (Übersetzung: Als ich ein kleines Kind war, hatte ich große Träume und Ambitionen, die viel größer waren als mein Potential und Schicksal.)

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Für den Frieden, Marxismus-Leninismus | 8 Kommentare

Otto Gotsche: Wie kann man ein kapitalistisches Jahrhundert beschreiben?

Immer wieder zeigt es sich, daß die deutsche Geschichte mit ihren reaktionären Auswüchsen bis heute in den Köpfen der Kleinbürger herumspukt. Folgen davon sind Zögerlichkeit in politischen Entscheidungen, Leichtgläubigkeit und Obrigkeitshörigkeit sowie der gemütliche Horizont eines deutschen Laubenpiepers. Da beschwert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalistische Wirklichkeit, Kommunisten, Sozialistische Literatur | 9 Kommentare

Maria Sacharowa: Die Situation im Donbass – Hintergründe und Vorgeschichte. Ein Lehrstück über politischen Journalismus

25. Internationales St. Petersburger Wirtschaftsforum: Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, ist am Mittwoch während einer Pressekonferenz am Rande des Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg mit dem CNN-Journalisten Frederik Pleitgen über die Ukraine und die Ursachen für die heutige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Internationale Solidarität, Ukraine | 26 Kommentare

Über die Wahrheit und die Falschheit. Unterschied von Lüge und Irrtum (eine philosophische Betrachtung)

Zunächst ist festzuhalten, daß der Begriff der „Wahrheit“ eine philosophische Kategorie ist, welche die Adäquatheit der Erkenntnis, ihre Übereinstimmung mit dem Erkenntnisobjekt, widerspiegelt. Will man also die Verantwortlichkeit eines Menschen für sein Tun und Handeln bestimmen, so ist bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität, Lügenpresse, Massenmanipulation, Verbrechen des Kapitalismus | 11 Kommentare

Britischer Journalist kehrt aus der Westukraine zurück und berichtet: „Lwow ist voller Nazis“

Wieder so eine ätzende „Verschwörungstheorie“, die weggeredet wird: „Die großen Medien berichten einseitig über den Konflikt in der Ukraine, und Neonazis werden hofiert.“ Dies sagte Steve Sweeney, Herausgeber der britischen Zeitung Morning Star. Der Journalist sagte, daß Lwow (Lemberg) voller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Freiheit der Andersdenkenden, Lügenpresse, Massenmanipulation | 19 Kommentare

E. Sík: „Notizen eines Ungarn in Sibirien“ (Buchbesprechung)

Auf einen Tip hin habe ich ein bemerkenswertes Buch gelesen – Endre Sík: „Jahre der Prüfung“. Moskau: Wojenisdat, 1969. Der Autor ist eine bedeutende Persönlichkeit, Außenminister von Ungarn, Ethnograph, lebte bis 1948 in der Sowjetunion, wo er im Ersten Weltkrieg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte der UdSSR, Internationale Solidarität, Kommunisten, Sozialistische Literatur | Kommentar hinterlassen

Joachim G. Boeckh: DAS VORBILD DER SOWJETUNION

Wir leben in einer Zeit der Irritationen, hin- und hergerissen zwischen Angst, Hoffnung, Lüge, Verleumdung des Sozialismus und ahnungsloser Suche nach einem Ausweg aus der kapitalistischen Unterdrückung und Ausbeutung. Denen, die den Sozialismus mit aufgebaut haben und die (vor allem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Geschichte der UdSSR, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Sozialistische Wirklichkeit | 9 Kommentare

Zygmunt Białas: Drei Gründe, die für Rußland sprechen

Es gibt viele vernünftige Gründe, die für Rußland sprechen und dafür, daß sich auch zwischen Polen und Rußland wieder freundschaftliche, oder doch zumindest partnerschaftliche Beziehungen entwickeln. In seinem Beitrag hat Zygmunt Białas einige Argumente aufgeführt, die nicht nur für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität | 9 Kommentare

Die „Elite“ erklärt: Die Arbeiterklasse ist verschwunden, Klassenkampf – das war einmal … Stimmt das?

Warum wird heute nicht mehr von der „Arbeiterklasse“ gesprochen? Warum wird gesagt „Nie wieder Sozialismus“? Warum gibt es diesen „Genderismus“? Warum tagen die „Bilderberger“ insgeheim? Warum wird in den deutschen Massenmedien nur einseitig berichtet? Warum bezeichnet man Putin als Aggressor? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Internationale Solidarität, Kapitalistische Wirklichkeit | 6 Kommentare

Das allgemeine Gerede ist nutzlos und die Verwirrung ist groß! Bertolt Brecht: „Nun gilt es zu kämpfen – und zu siegen!“

Bertolt Brecht hat sich intensiv mit der Frage befaßt, warum die Pariser Kommune so sang- und klanglos untergegangen ist. Gewalt oder keine Gewalt? Maßvoll oder empört? – Das ist hier die Frage! Die einen mahnen zur „Besonnenheit“, die anderen warnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 5 Kommentare

Zur Kapitulation ukrainischer Soldaten

Ja, es gibt eine gewisse „Kriegsmüdigkeit“ bei der ukrainischen Wehrmacht. Schon tausende Ukro-Nazis, Asow-Faschisten und Soldaten mit nazistischen Tätowierungen haben ihre Waffen weggeworfen und sich in Gefangenschaft begeben. Sie wollen kein Kanonenfutter sein. Hunderte ausländische Söldner sind geflüchtet. Immer mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte der UdSSR, Verbrechen des Kapitalismus | 35 Kommentare

Anmerkung zum Internationalen Tag des Kindes im Jahre 2022. Die Lügen im Deutschen Fernsehen.

Der 1. Juni wurde 1949 von der Internatio­nalen Demokratischen Frauenföderation zum Internationalen Tag des Kindes er­klärt. In allen sozialistischen Ländern wurde seitdem alljährlich dieser Tag mit Veranstaltungen und Feiern für die Kinder begangen. An diesem Tag protestierten aber auch Werktätige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität, Ukraine, Verbrechen des Kapitalismus | 5 Kommentare

Die NATO – eine internationale Verbrecherorganisation

Es hat sich längst herumgesprochen, daß die NATO kein „Friedensbündnis“ ist, sondern eine internationale Terror-Organisation. Davon zeugen unter anderem hunderte brutale Militäreinsätze weltweit und die fast 500 Militärstützpunkte der NATO rings um Rußland. Das Ziel ist klar: Schon seit 1945 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konterrevolution, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus | 8 Kommentare

Dienliche Funktionäre im deutschen Lehrerverband

Wir geben hier einen Artikel wieder, der sehr deutlich macht, wie in einem kapitalistischen Gesellschaftssystem Beamte und Funktionäre (früher – bei den Nazis –  sagte man „Bonzen“!) in vorauseilendem Gehorsam die Interessen der Konzerne vertreten und verfechten. Der Staat, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Corona-Virus, Dummheit, Impfungen, Kapitalistische Wirklichkeit, Lügenpresse, Massenmanipulation | 7 Kommentare

Der Imperialismus und wie man ihn beseitigen kann…

Egal ob wir uns das jetzt vorstellen können oder nicht, die Gesetzmäßigkeiten des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus funktionieren ohnehin unabhängig und außerhalb unseres Bewußtseins. Jedoch ist es notwendig, diesen Gesetzmäßigkeiten durch bewußtes Handeln zum Durchbruch zu verhelfen. Nichts geschieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, J.W.Stalin, Kleines Lexikon, Kommunisten, Marxismus-Leninismus, W.I. Lenin | 19 Kommentare

Wurden 45.000 Deutsche totgespritzt? – Neu: „Affenpocken“ – Der „medizinische“ Faschismus – Ukraine, quo vadis?

Die Welt ist in Bewegung – das reinste Chaos: Erst „Friday for Future“, dann Hochwasser in Ahrweiler, dann Coronaviren mit drohendem „Impfzwang“ und schließlich Krieg in der Ukraine (oder schöner formuliert: die „militärische Spezialoperation“). Eine winzig kleine Minderheit von Monopolkapitalisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Corona-Virus, Faschismus, Für den Frieden, Internationale Solidarität, Kapitalistische Wirklichkeit, Lügenpresse | 27 Kommentare

W.S. Molodzow: Das Prinzip der Parteilichkeit

„Der sozialistische Journalist“, schrieb 1965 der langjährige Dekan der Leipziger Fakultät für Journalistik, Prof. Dr. Hermann Budzislawski, „braucht den Marxismus, erstens um seinen Beruf fachgerecht auszuüben. Er braucht ihn zweitens, um seinen Beruf in seiner gesellschaftlichen Bedeutung zu verstehen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunisten, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 6 Kommentare

G. Soros: „Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Projekt“

Die Augen der Welt sind auf die Ukraine gerichtet. Das russische „Institut für politische und ökonomische Strategien“ veröffentlichte im April einen interessanten Beitrag, der die Interessen des USA-Imperialismus sehr deutlich offenlegt. Wen wundert es daher, wenn uns dabei altbekannte Gauner  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 6 Kommentare

Eike Kopf: Russen als Pioniere des Menschheitsfortschritts

Viele Jahrzehnte lang hat sich der Philosoph Prof. Dr. phil. Eike Kopf mit den wissenschaftlichen Werken von Karl Marx und Friedrich Engels beschäftigt. Daß ihm dies nach nach der Annexion der DDR verwehrt blieb, lag daran, daß die BRD kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte, Internationale Solidarität, Kleines Lexikon, Kommunisten, Marxismus-Leninismus, Wider den Antikommunismus! | 18 Kommentare