Archiv des Autors: sascha313

Kleines marxistisches Lexikon: Was ist Völkerrecht?

Das Völkerrecht ist eine komplizierte Angelegenheit. Es ist heute nicht mehr immer so eindeutig feststellbar, ob das Völkerrecht verletzt wurde oder nicht, ob also Sanktionen berechtigt sind oder aber nicht. Das hängt damit zusammen, daß in den Jahren nach der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 5 Kommentare

Erneute USA-Invasion? Venezuela ist wirklich in Gefahr.

Nachdem in amerikanischen Massenmedien über die Bereitschaft der USA, einen militärischen Überfall auf Venezuela zu verüben, spekuliert worden war, rief der Präsident Venezuelas Nikolás Maduro die Streitkräfte seines Landes zu erhöhter Wachsamkeit auf. Dies teilte der lateinamerikanische Fernsehsender Televisa mit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Solidarität, Kapitalistische Wirklichkeit | 54 Kommentare

Eine interessante Beobachtung: Im Rudel lebt sich’s friedlicher…

Die Hunde sind nach einem Streit nicht imstande, sich zufrieden zu geben. Wissenschaftler haben beobachtet, daß Wölfe im Laufe weniger Minuten nach einem Konflikt wieder zum normalen Verhalten zurückkehren. Sie können sogar beginnen, mit dem ehemaligen Konkurrenten zu spielen. Hunde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Meine Heimat DDR | 1 Kommentar

Adenauer in Moskau

Nein, Adenauer war kein Nazi. Während seine Vaterstadt Köln  von Bombenangriffen immer mehr zerstört wurde und sich immer mehr Menschen gegen Hitler zusammenfanden, züchtete Adenauer in seinem Garten in Rhöndorf  bei Bonn Rosen. Gemeinsam mit den Herren Abs, unter Hitler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Wider den Antikommunismus! | 26 Kommentare

Eduard Limonow: Kennen Sie Auschwitz?

Sie kennen doch Auschwitz? Doch es gab auch die „Rheinwiesen“ – das amerikanische Oświęcim.

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 16 Kommentare

„Das Deutsche Gespräch“ – ein Briefwechsel aus dem Jahre 1950

Es ist fast 68 Jahre her, da wandte sich das Redaktionskollegium der großen DDR-Tageszeitung „Neues Deutschlands“ (ND) anläßlich eines in der „Hamburger Freien Presse“ erschienen Leitartikels an den Chefredakteur selbiger Zeitung mit dem Vorschlag, man möge doch die Leser auffordern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Meine Heimat DDR | 14 Kommentare

Günter Paulus: Die menschenverachtende Kriegführung des Imperialismus.

Es ist immer wieder erschütternd und für normale und friedfertige Menschen nicht nachvollziehbar, wenn man sieht und hört, mit welcher Kaltschnäuzigkeit und Menschenverachtung imperialistische Militärstrategen in den USA oder der NATO und den ihr angegliederten Instituten über ihre militärischen Ziele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 11 Kommentare