Archiv der Kategorie: Bildung und Erziehung

Für eine neue deutsche Literatur! Gegen die Lüge vom „verordneten Antifaschismus“ in der DDR

Als 1945 im sowjetisch besetzten Teil Deutschlands die Überlebenden der Konzentrationslager daran gingen, das zerstörte Deutschland wieder aufzubauen, hatten sie nicht nur gegen nazistischen Ungeist, gegen antisowjetische Vorurteile und Resignation zu kämpfen, sondern zunehmend auch gegen die Anfeindungen der in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Demokratie, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Was ist Sozialismus?, Wider den Antikommunismus! | 5 Kommentare

DDR: Warum wurden die Kinder schon in der Schule zur Bewußtheit erzogen?

Vielleicht muß man zuerst eine andere Frage stellen. Ist das heute etwa anders? Ja, es ist anders. Auffällig ist, daß nahezu die gesamte bürgerliche Ideologie das Unbewußte, das Unterbewußtsein, das Gefühl in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stellt. Da wird menschliches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Meine Heimat DDR, Wider den Antikommunismus! | Kommentar hinterlassen

Fortschrittliche Pädagogen: K.F.W. Wander (1803-1879)

In einem längeren Aufsatz wendet sich der deutsche Pädagoge Karl Friedrich Wilhelm Wander gegen die zunehmende Verblödung der Jugend und die allgemeinen Mißstände in der Volksbildung. Es ist, als wäre das erst heute geschrieben. Man sieht, bei welchen Niveau wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Gegen die Religion | 3 Kommentare

Sprachheilschulen in der DDR

Wie war das in der DDR? Die Pädagogische Enzyklopädie gibt uns Auskunft darüber, wie rührend und liebevoll sich der Staat um die Kinder mit Sprachstörungen gekümmert hat. Da brauchten sich die Eltern keine Sorgen zu machen – es gab Sprachheilkindergärten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Meine Heimat DDR, Was ist Sozialismus? | 4 Kommentare

Welchen Sinn und welche Aufgabe hatte der Staatsbürgerkundeunterricht in der DDR?

Es ist ja nun mal kein Geheimnis, daß alles, was in der Schule vermittelt wird, auch einen ideologischen Hintergrund hat. Das zu leugnen wäre unrealistisch, denn der Bildungsauftrag der Schule ist in jeder Gesellschaftsordnung eng mit den Interessen der jeweils … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Für den Frieden, Geschichte, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Meine Heimat DDR, Wider den Antikommunismus! | 2 Kommentare

J.Mazurek: Über das rückständige Bewußtsein der Massen

In seinem Werk über die Bedeutung der Propaganda für das menschliche Handeln erklärt der polnische Autor, warum es notwendig ist, bei nicht wenigen Menschen das rückständige Denken zu überwinden. Die sozialistische Propaganda, d.h. die Verbreitung der Ideologie des Marxismus-Leninismus ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Bildung und Erziehung, Marxismus-Leninismus | 1 Kommentar

Kunst und Kultur im Kapitalismus

Es wäre falsch zu behaupten, unter kapitalistischen Verhältnissen gäbe es keine Kultur, oder – die Kunst sei einer ständigen Deformierung unterworfen und entwickle sich immer mehr zu einem ausdruckslosen, inhaltsleeren, unpolitischen, von tiefgreifendem Pessimismus durchzogenen, dekandenten Anhängsel der Unterhaltungsindustrie. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Kapitalistische Wirklichkeit, Marxismus-Leninismus | 13 Kommentare