Archiv der Kategorie: Bildung und Erziehung

Lesen und Lernen!

Der Herbst kam heran. Die letzten Dampfer eilten in die Winterhäfen, die Hafenplätze starben aus, es war keine Arbeit mehr am Strom zu finden. … Gorki war bereit, jede beliebige Arbeit zu ergreifen, wenn sie ihm nur eine Zufluchtsstätte gewährte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, Sozialistische Literatur | 5 Kommentare

Zur Entwicklung der Literatur in der Deutschen Demokratischen Republik

Die Zerschlagung des faschistischen deutschen Imperialismus war eine Befreiungstat von welthistorischer Tragweite. Mit der bedingungslosen Kapitulation der Hitlerwehrmacht am 8. Mai 1945 waren die Voraussetzungen für eine neue Etappe des revolutionären Weltprozesses gegeben, der mit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution begonnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Für den Frieden, Internationale Solidarität, Kommunisten, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Wider den Antikommunismus! | Kommentar hinterlassen

Helmut Stolz: Autorität und die Erziehung der Jugend

Autorität bewirkt nach Engels „Überordnung eines fremden Willens über den unseren: Autorität setzt auf der anderen Seite Unterordnung voraus“ [1] Dieses Verhältnis der Menschen zueinander hat seine Ursachen in der gesellschaftlichen Produktion materieller Güter. Bedingt durch den hochentwickelten Stand der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 2 Kommentare

Ein Kinderheim in der DDR / Heimkinder in der BRD

Das Kinderheim „A.S.Makárenko“ in Berlin-Johannisthal. Mit viel Liebe, Zuwendung und Fürsorge kümmerte sich unser sozialistischer Staat um diese Kinder, die von ihren Eltern im Stich gelassen worden waren. Die Eltern hatten illegal die DDR verlassen. Unser Staat sorgte nicht nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit | 12 Kommentare

Ute Becker – eine junge Lehrerin an der Oberschule „Friedrich Engels“ im Kreis Strasburg (DDR) berichtet…

Wie war der Unterricht in der DDR? Nur selten gewinnt man heute solche Einblicke in das Denken und Handeln einer Lehrerin wie sie Ute Becker, eine Unterstufenlehrerin, 1978 auf dem VIII. Pädagogischen Kongreß der DDR zum Ausdruck brachte. Voller Anerkennung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Meine Heimat DDR, Was ist Sozialismus? | Kommentar hinterlassen

Künstler und Kulturschaffende in der DDR

Die erste Frage des westdeutschen Moderators ist: „Wie war das in der DDR? Hatten Sie auch schon mal Auftrittsverbot durch die Zensur?“ – Ja, wie witzig! Als wäre gerade das ein Qualitätsmerkmal. Wohl kaum eine Berufsgruppe hatte in der DDR … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Bildung und Erziehung, Freiheit der Andersdenkenden, Meine Heimat DDR | Kommentar hinterlassen

Michail Kalinin: Über die Erziehung zum kommunistischen Bewußtsein

Wir werden heute oft mit Verhaltensweisen konfrontiert, die alles andere sind als aufrichtig. Und es scheint so, als ob sich ein Lügner oder Betrüger besser durchsetzen kann im Leben. Ein bürgerlicher Publizist schrieb einmal im Titel seines Buches: „Der Ehrliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Bildung und Erziehung, Geschichte der UdSSR, Kommunisten, Sozialistische Literatur, Was ist Sozialismus?, Wider den Antikommunismus! | 3 Kommentare