Archiv der Kategorie: Geschichte der UdSSR

„Ostarbeiter“ – Sklaven des deutschen Faschismus

Die deutschen Faschisten deportierten massenhaft sowjetische Staatsbürger zur Sklavenarbeit ins „Deutsche Reich“. Ab dem Frühjahr 1942 wurden fast drei Millionen Männer und Frauen unter Androhung von Gewalt und anderen Formen der Vergeltung in den von der Wehrmacht besetzten Gebieten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte der UdSSR, Verbrechen des Kapitalismus | 4 Kommentare

Gorbatschow – der doppelgesichtige Janus, der die UdSSR nach dem amerikanischen Szenario zusammenbrechen ließ

Immer wieder wird über den vermeintlichen „Zusammenbruch“ der mächtigen Sowjetunion gesprochen, und nicht selten kursieren da die wildesten Gerüchte. Doch schon Kurt Gossweiler, der sich seit Beginn seiner politischen Tätigkeit in der DDR akribisch mit der Historie befaßt hatte, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte der UdSSR, Konterrevolution | 7 Kommentare

E. Sík: „Notizen eines Ungarn in Sibirien“ (Buchbesprechung)

Auf einen Tip hin habe ich ein bemerkenswertes Buch gelesen – Endre Sík: „Jahre der Prüfung“. Moskau: Wojenisdat, 1969. Der Autor ist eine bedeutende Persönlichkeit, Außenminister von Ungarn, Ethnograph, lebte bis 1948 in der Sowjetunion, wo er im Ersten Weltkrieg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte der UdSSR, Internationale Solidarität, Kommunisten, Sozialistische Literatur | Kommentar hinterlassen

Joachim G. Boeckh: DAS VORBILD DER SOWJETUNION

Wir leben in einer Zeit der Irritationen, hin- und hergerissen zwischen Angst, Hoffnung, Lüge, Verleumdung des Sozialismus und ahnungsloser Suche nach einem Ausweg aus der kapitalistischen Unterdrückung und Ausbeutung. Denen, die den Sozialismus mit aufgebaut haben und die (vor allem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Geschichte der UdSSR, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Sozialistische Wirklichkeit | 9 Kommentare

Zur Kapitulation ukrainischer Soldaten

Ja, es gibt eine gewisse „Kriegsmüdigkeit“ bei der ukrainischen Wehrmacht. Schon tausende Ukro-Nazis, Asow-Faschisten und Soldaten mit nazistischen Tätowierungen haben ihre Waffen weggeworfen und sich in Gefangenschaft begeben. Sie wollen kein Kanonenfutter sein. Hunderte ausländische Söldner sind geflüchtet. Immer mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte der UdSSR, Verbrechen des Kapitalismus | 35 Kommentare

Michail Scholochow: „Ein Menschenschicksal“

Michail A. Scholochow wurde 1905 als Nachkomme von Kosaken im Dongebiet geboren. Begeistert von den Zielen der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, gründete er schon als Junge in seiner Heimat eine kommunistische Jugendorganisation. Als Siebzehnjähriger nahm er in der Roten Armee an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte der UdSSR, Kommunisten, Sozialistische Literatur, Sozialistische Wirklichkeit | 11 Kommentare

Warum verbreitet „Anti-Spiegel“ die antikommunistischen Lügen über die angeblichen „Verbrechen Stalins“?

Nun müssen wir uns darüber nicht wundern, wenn ein Westdeutscher, der jahrzehntelang der antikommunistischen Propaganda in der imperialistischen BRD ausgesetzt war, nun auch noch der sowjetfeindlichen Propaganda der russischen Stalinhasser und Geschichtsfälscher auf den Leim geht und solchen Lügen ungeprüft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Geschichte der UdSSR, Wider den Antikommunismus! | 15 Kommentare

Rasul Gamsatow – Die Kraniche ziehen…

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, Internationale Solidarität, Poesie, Sozialistische Literatur | 11 Kommentare

Entnazifizierung und Entmilitarisierung der Ukraine – eine historische Notwendigkeit

Es ist die Hauptforderung eines jeden denkenden Menschen, daß man dieses Stück Land – nun schon zum zweitenmal in seiner Geschichte – von Faschismus befreien muß. Die erste Befreiung der Ukraine fand 1944 statt, als die Rote Armee die sozialistische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, Internationale Solidarität, Kleines Lexikon | 23 Kommentare

Kapitel II der Weltgeschichte…

Der Dichter Erich Weinert, war wie kein anderer in Wort und Tat mit der Arbeiterklasse verbunden. 1890 als Sohn eines Ingenieurs in Magdeburg geboren, erlebte er als junger Mensch das Desaster des ersten Weltkriegs. Die Große Sozialistische Oktoberrevolution 1917 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte der UdSSR, Sozialistische Literatur | 2 Kommentare

Die Lüge vom angeblichen „Holodomor“ in der Ukraine. Auszug aus dem Buch „Ein anderer Blick auf Stalin“ von Ludo Martens

Geschichtsfälscher in dem USA, insbesondere auch in der faschistisch regierten Ukraine nach dem Putsch von 2014, behaupten, in den Jahren 1932-1933 sei die Ukraine von einer schweren Hungersnot heimgesucht worden, es habe mehrere Millionen Tote gegeben. Darüber wurden im Internet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Lügenpresse, Ukraine, Verbrechen des Kapitalismus, Wider den Antikommunismus! | 8 Kommentare

Die Sowjetunion 1937 – der Kampf gegen die Feinde des sozialistischen Aufbaus und die Verräter

Nach dem Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution mußte die Sowjetmacht äußerste Anstrengungen unternehmen, um die errungene Macht zu verteidigen. Die äußeren Feinde der Sowjetunion, die imperialistischen Invasoren, mußten besiegt und aus dem Land vertrieben werden. Und die inneren Feinde, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Wider den Antikommunismus! | 4 Kommentare

Warum war die Oktoberrevolution 1917 erfolgreich? – Und: Warum ist die Novemberrevolution 1918 gescheitert?

Der folgende Beitrag wurde von keinem Geringeren verfaßt als von J. W. Stalin (Auszug aus Kapitel VIII „Kurzer Lehrgang“). Darin beschreibt er aus eigenem Erleben den heroischen Kampf der Arbeiterklasse Rußlands im Bündnis mit den Bauern zur Verteidigung der revolutionären … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Kleines Lexikon, Wider den Antikommunismus! | 4 Kommentare

Wie und warum wurden die weiteren Stalinbände nach dem Tode Stalins gefälscht ?

Wir hatten hier schon desöfteren über die Fälschungen berichtet, die nach dem Tode Stalins bei der Herausgabe seine Werke vorgenommen wurden. In der DDR waren 13 Bände erschienen; der letzte authentische Band erschien im Jahre 1955. Der Herausgeber war das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Bildung und Erziehung, Geschichte, Geschichte der UdSSR, J.W.Stalin, Kommunisten, Marxismus-Leninismus, Wider den Antikommunismus! | 2 Kommentare

Wie begann der 2. Weltkrieg?

Die Fälschungen der Geschichte nehmen kein Ende. Seitdem nunmehr in fast allen Ländern der Erde wieder der Kapitalismus herrscht, versuchen die aggressivsten Kreise des Imperialismus auf abscheulichste Weise die Verbrechen des deutschen Faschismus auf sowjetischem Boden zu verharmlosen und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus | 4 Kommentare

Sergej Rytschenkow: Über die Schwierigkeiten bei der Herausgabe der Gesammelten Werke J.W. Stalins

Bekanntlich sind in der DDR von 1950 an bis zum Jahre 1955 insgesamt 13 Bände der Gesammelten Werke J.W. Stalins erschienen. Erst viele Jahre später, 1976, wurden in Dortmund (BRD) der 14. und 1979 der 15. Band verlegt. Wieviele Änderungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, J.W.Stalin, Kommunisten, Marxismus-Leninismus | 3 Kommentare

Der deutsche Völkermord in der Sowjetunion. Die historischen Realitäten und ihre Verfälschung

Die demographischen Folgen des faschistisch-deutschen Vernichtungskrieges 1941-1945 hat die Bevölkerung der ehemaligen Sowjetunion bis heute nicht überwunden. Aber nicht nur das treibt Rußland jetzt an, den Überfall Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg nun auch juristisch als Akt des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte der UdSSR, Internationale Solidarität, Verbrechen des Kapitalismus, Wider den Antikommunismus! | Kommentar hinterlassen

Wladimir Medinski: Jeder fünfte wurde ermordet. Der deutsche Völkermord in der Sowjetunion während des 2. Weltkriegs

Über 13 Millionen ermordeter Zivilisten der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg. Inmitten der unaufhörlichen Versuche innerhalb wie außerhalb Rußlands, das Andenken an die Rolle der Sowjetunion beim Sieg über Nazideutschland auszulöschen oder zu verdrehen, dürfen wir nie vergessen, wer die Schuld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Für den Frieden, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Internationale Solidarität | 8 Kommentare

Sowjetdiplomatie gegen faschistische Bedrohung (1939-1941)

Im Jahre 1981 erschien in der Sowjetunion das Buch des bedeutenden sowjetischen Diplomaten und Historikers, Prof. Dr. Pawel Petrowitsch Sewostjanow „Vor der großen Bewährungsprobe. Die Außenpolitik der UdSSR am Vorabend des Großen Vaterländischen Krieges von September 1939 bis Juni 1941“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Geschichte, Geschichte der UdSSR, Wider den Antikommunismus! | 4 Kommentare

Johann Warkentin: „Unsterblichkeit“ (Памятник Ленину)

Die sowjetische Literatur ist voller Überraschungen und reich an Vielfalt und Gedankentiefe. Zu Unrecht fast vergessen ist das Schicksal der Sowjetdeutschen, einer kleinen ethnischen Minderheit, die nicht weniger am Aufbau des Sozialismus in der UdSSR beteiligt war, als andere Sowjet-Völker … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, Poesie | 18 Kommentare