Archiv der Kategorie: marxistisch-leninistische Philosophie

Georg Klaus: Die Macht des Wortes

Vielfach werden wir heute von den Massenmedien mit Nachrichten konfrontiert, die teilweise falsch sind, bewußt gelogen sind oder einfach nur von der Realität ablenken sollen. Als einfachstes Kriterium für den Wahrheitsgehalt einer Mitteilung gilt selbstverständlich die Praxis. Doch nicht immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | Kommentar hinterlassen

Was ist sozialistischer Humanismus?

„Wahrer Humanismus kann nur der Humanismus des Proletariats sein, das sich ein großes Ziel setzt: die Änderung aller Grundlagen des sozial-ökonomischen Daseins unserer Welt.“ (Maxim Gorki) [1] (Bild: W.L. Sujew – Subbotnik, 1950) Der sozialistische Humanismus gibt die prinzipielle Antwort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Was ist Sozialismus? | 6 Kommentare

Die mißachtete Logik – oder: Warum sind die Aussagen bürgerlicher Ideologen oft so widersprüchlich?

Bestimmt ist Ihnen schon einmal aufgefallen, daß bürgerliche Politiker sich in ihren Reden und Erklärungen oft mehrfach selbst widersprechen. Nicht nur, daß Lügen benutzt werden, um bestimmte politische oder militärische Absichten zu rechtfertigen, nein – auch in ganz alltäglichen Fragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 6 Kommentare

Mao Tse-tung: Gegen den Liberalismus

Mao Tse-tung (1883-1976) war ein bedeutender marxistisch-leninistischer Staats- und Parteiführer, der Mitbegründer der Kommunistischen Partei Chinas. Und es hatte seinen Grund, warum er 1937 ausgerechnet zum Liberalismus Stellung nahm. In Europa hatte sich der Faschismus ausgebreitet. Hitlerdeutschland hatte die Folterkeller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Internationale Solidarität, Kommunisten, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 2 Kommentare

Wer sind die Feinde der Freiheit?

Nun müssen wir uns doch endlich einmal aufklären lassen: Was ist eigentlich Freiheit? Ist es das Recht, alles tun und lassen zu dürfen, was einem gerade in den Sinn kommt? Oder gibt es da nicht doch gewisse Einschränkungen, denen man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiheit der Andersdenkenden, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 13 Kommentare

G.F.W. Hegel und die Dialektik

Georg Friedrich Wilhelm Hegel (1770-1831) war ein bedeutender Gelehrter – der Vollender der klassischen deutschen Philosophie. Ausgestattet mit einem enzyklopädischen Wissen, suchte er die Resultate aller bisherigen Philosophie und Wissenschaften sowie die Geschichte in ihrer in ihrer historisch-widersprüchlichen Entwicklung in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 6 Kommentare

Die reaktionäre DKP und die Zeitschrift „Theorie & Praxis“

Sie ist ein Spiegel der diffusen Grundhaltung der revisionistischen DKP: Unmarxistisches in der Theorie und ebenso unmarxistisch reflektiertes Theoretische in der „Praxis“ – die vorgenannte Zeitschrift „Theorie & Praxis“.  Ausführlich hatte sich bereits Kurt Gossweiler mit dem Revisionismus in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 55 Kommentare

Gegen die Objektiven

Ja, es ist wahr: Es gibt sie – diese „Objektiven“. Sie standen immer „auf der richtigen Seite“, sie haben immer „alles schon kommen sehen“, sie waren in der DDR „Bestarbeiter“ (angeblich!) oder sogar Intellektuelle, und sie wußten natürlich von Anfang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter marxistisch-leninistische Philosophie, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur | 3 Kommentare

Wolfgang Jantzen: Gemeinsam auf ein humanes Ziel

Die Freidenker, so beschreibt es das BI-Universal-Lexikon der DDR (1986), waren ursprünglich Vertreter des englischen Deismus, die im Unterschied zum Christentum eine „Vernunftreligion“ vertraten. Seit der Aufklärung jedoch ist es eine Bezeichnung für alle Gegner des Gottesglaubens und religiöser Dogmen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gegen die Religion, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 13 Kommentare

F.W. Nietzsche – genialer Philosoph oder geistesverwirrter Fanatiker?

Wie irreführend geistige Orientierungen sein können, merkt man vor allem dann, wenn heute bedenkenlos Gedanken und Ansichten reaktionärer bürgerlicher Philosophen übernommen und zitiert werden, ohne jemals deren Klassenstandpunkt zu hinterfragen. Doch man muß, wie Lenin schon sagte, zweierlei voneinander unterscheiden: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar

Warum benötigt die Arbeiterklasse eine wissenschaftliche Weltanschauung?

Wir leben in einer komplizierten Zeit. Auf der einen Seite möchten viele Menschen in unserem Land, daß alles so bleibt, wie es ist. Sie möchten arbeiten und Geld verdienen. Und sie möchten ihr Leben auskosten, so gut es nur eben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 8 Kommentare

DDR: Warum wurden die Kinder schon in der Schule zur Bewußtheit erzogen?

Vielleicht muß man zuerst eine andere Frage stellen. Ist das heute etwa anders? Ja, es ist anders. Auffällig ist, daß nahezu die gesamte bürgerliche Ideologie das Unbewußte, das Unterbewußtsein, das Gefühl in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stellt. Da wird menschliches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Meine Heimat DDR, Wider den Antikommunismus! | 8 Kommentare

Freispruch für Straftäter? Gibt es einen freien Willen oder ist menschliches Handeln streng determiniert?

Über die Frage des freien Willens zu theoretisieren wäre sicherlich nicht angebracht, fänden sich nicht in einflußreichen Kreisen des Westens immer mehr Stimmen, die sich herausnehmen, das Urteil der fortschrittlichen Menschheit über die blutigsten Verbrechen der bisherigen Geschichte unter dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 8 Kommentare

Thomas Metscher und die Verkuddelung des Marxismus

Bekanntlich war die „junge Welt“ in der DDR mal eine sozialistische Tageszeitung für die Jugend. Doch inzwischen hat das Blatt schon mehrere Wandlungen durchgemacht und hat sich offenbar längst vom Marxismus verabschiedet. Da ist es nicht verwunderlich, wenn sich allerlei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 7 Kommentare

Über das Denken

Komischerweise kommen unterschiedliche Leute bei der Bewertung derselben Ereignisse oft zu völlig verschiedenen Resultaten. Es hängt von der jeweiligen Bildung ab, von dem sozialen Status oder der Klassenzugehörigkeit und von der Weltanschauung, die die betreffenden Personen haben. Das führt nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 9 Kommentare

Karl Marx hatte recht!

Mach Dich mit den Werken von Karl Marx bekannt! Studiere die Klassiker des Marxismus-Leninismus! Studiere die Werke von J.W. Stalin!

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Kommunisten, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 130 Kommentare

Warum seid ihr überzeugt, daß der Sozialismus siegen wird?

Angesichts der überwältigenden medialen Beeinflussung und Manipulierung des Bewußtseins hat sich das Denken, und folglich auch die Einstellung der Menschen enorm verändert. Oft werden wir gefragt: „Wieso seid ihr heute immer noch sicher, daß es wieder einmal Sozialismus geben wird… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 3 Kommentare

Harald Wessel: Vergeßlichkeit zum Prinzip erhoben

Sehr oft begegnen wir heute Anschauungen, mit denen sich bereits Lenin in vernichtender Art und Weise auseinandergesetzt hat. Zwar haben die Methoden sich verändert, verfeinert, sind nicht mehr so grobschlächtig und offensichtlich, doch sie sind nach wie vor vorhanden. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 5 Kommentare

Was ist eigentlich Oblomowtum? Und wie kann man es überwinden?

Wer schon mal was von Lenin gelesen hat, dem wird sicher hin und wieder dieser Begriff „Oblomowtum“ aufgefallen sein: Es ist eine Erscheinung die überaus weit verbreitet ist – und es gab sie nicht nur zu Lenins Zeiten. Gemeint sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, marxistisch-leninistische Philosophie | 10 Kommentare

Ein bißchen Kybernetik…

Die Kybernetik als Wissenschaft von der Übertragung, Wandlung, Speicherung und Steuerung von Infomationen hat ja in den 1960er bis siebziger Jahren eine große Rolle gespielt. Doch als klar wurde, daß diese Wissenschaft nicht nur für technische Belange von Nutzen sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 8 Kommentare