Archiv der Kategorie: Sozialistische Literatur

Der Leichengeruch von Majdanek. Physiognomie eines Massenmörders…

„…Mit den Juden – das will ich Ihnen ganz offen sagen – muß so oder so Schluß gemacht werden. … Meine Herren, ich muß Sie bitten, sich gegen alle Mitleidserwägungen zu wappnen. Wir müssen die Juden vernichten, wo immer wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Sozialistische Literatur | 17 Kommentare

Heinz KAHLAU: Die Brüder

Heinz Kahlau Die Brüder Sie saßen sich beim Essen gegenüber und wuchsen mit den gleichen Lehrern auf. Die gleichen Pflichten wurden ihnen über die gleichen Strafen nahmen sie in Kauf. Sie gingen noch zum gleichen Meister dienen, wo einer ging, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poesie, Sozialistische Literatur | 2 Kommentare

Spanien 1939: Eine wahre Begebenheit…

Der Wahlerfolg der spanischen Volksfront im Feburar 1936 war ein schwerer Schlag gegen die Pläne der spanischen Reaktion gewesen, auf legale Weise die Macht zu erobern. Deshalb hatten die spanischen Reaktionäre einen faschistischen Militärputsch gegen das spanische Volk organisiert. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Internationale Solidarität, Sozialistische Literatur | Kommentar hinterlassen

B.Brecht: Das Unrecht…

Quelle: Bertolt Brecht: Lob der Dialektik. In: Erbe und Gegenwart, VEB Verlag Enzyklopädie Leipzig, 1973, S.341. Siehe auch: Eine trotzkistische Brecht-Interpretation 165

Veröffentlicht unter Poesie, Sozialistische Literatur | 1 Kommentar

Eine Tonne Petroleum…

Nein, hier geht es nicht ums Petroleum, sondern um die Menschen, um ihr Leben, ihre Zukunft, und darum, wie sie Lenin verstanden hatten. Und sie hatten ihn verstanden. Denn seine Theorie, die Wissenschaft von der Veränderung der Welt, von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poesie, Sozialistische Literatur | Kommentar hinterlassen

Kommunistenhetze ist Kriegshetze!

Man kann dem deutschen Schriftsteller Thomas Mann (1875-1955) nun nicht gerade vorwerfen, ein Kommunist zu sein. Er war einer der bedeutendsten Schriftsteller überhaupt. Unvergänglich sind seine Romane „Die Buddenbrocks – Verfall einer Familie“, „Doktor Faustus“ oder „Joseph und seine Brüder“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Freiheit der Andersdenkenden, Geschichte, Sozialistische Literatur | Kommentar hinterlassen

Hermann Kant (1926-2016)

„Sehen Sie mal, ich muß noch einmal betonen, obwohl Ihnen das sicher nicht unbekannt ist, ich war ein überzeugter Erbauer der DDR, ich wollte die. Ich wollte sie zwar nicht so, wie sie dann geworden ist, aber ich wollte einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunisten, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur | 1 Kommentar