Archiv der Kategorie: Sozialistische Literatur

Lesezeit?

„Zurück oder vorwärts, du mußt dich entschließen…“ …heißt es in einem der Lieder des Oktoberclubs in der DDR. Das mag denen, die zurück zum Kapitalismus wollten, überdrüssig gewesen sein, doch es war eine entscheidende Frage. Und nicht jedem war das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Sozialistische Wirklichkeit | 7 Kommentare

Heinz Kahlau: Fenster der Hoffnung

Warum, sagen Sie selber, sollte man einem Dichter seine Hoffnungen nicht glauben, wenn sie nicht sein Leben, sondern das Leben der Menschheit betreffen? Weil ein einzelner Mensch die Hoffnung der ganzen Menschheit nicht fassen kann? Oder etwa, weil ein einzelner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, Poesie, Sozialistische Literatur | 1 Kommentar

Heinz Kahlau: Der Selbstmordversuch (1946)

1 Als ich sommers sechsundvierzig, blaß und böse, ausgehungert, mittags durch die Wälder strich, um aus ausgebrannten Panzerwagen, was noch brauchbar schien, herauszuholen – zwischen Schützenlöchern und Soldatenresten -, trug ich immer eine Walter sechsundsechzig, blank geölt und durchgeladen, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, Kommunisten, Sozialistische Literatur | 6 Kommentare

F.C. Weiskopf: Bücher sind Munition…

Das Mädchen von Krasnodar Als die erste Kosakenpatrouille in das von der zurückflutenden deutschen Kaukasusarmee geräumte Krasnodar einritt, fand sie auf dem Hauptplatz der vandalisch zerstörten und nahezu völlig entvölkerten Stadt ein etwa achtzehnjähriges Mädchen damit beschäftigt, in einer roh … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Geschichte der UdSSR, Sozialistische Literatur, Uncategorized | 1 Kommentar

Zu Besuch bei Stalin

Stalin war ein geselliger Mensch. Er liebte die Menschen um sich herum, und er lachte und scherzte gern. Nicht selten hatte er Besuch in seinem Sommerhaus im Süden, wo er seinen Urlaub verbrachte. Dort traf er sich mit Barbusse und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte der UdSSR, J.W.Stalin, Kommunisten, Sozialistische Literatur | 9 Kommentare

Für eine neue deutsche Literatur! Gegen die Lüge vom „verordneten Antifaschismus“ in der DDR

Als 1945 im sowjetisch besetzten Teil Deutschlands die Überlebenden der Konzentrationslager daran gingen, das zerstörte Deutschland wieder aufzubauen, hatten sie nicht nur gegen nazistischen Ungeist, gegen antisowjetische Vorurteile und Resignation zu kämpfen, sondern zunehmend auch gegen die Anfeindungen der in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Demokratie, Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Was ist Sozialismus?, Wider den Antikommunismus! | 5 Kommentare

Kisch: Die Wahrheit im Journalismus

Wer heute geschichtliche Veränderungen begreifen will, wer Zusammenhänge und Hintergründe verstehen will und wer als Journalist oder Historiker die WAHRHEIT herausfinden will, der kann sich immer noch ein Beispiel nehmen an Egon Erwin Kisch. Kisch war Kommunist, und er beherrschte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunisten, Marxismus-Leninismus, Sozialistische Literatur, Wider den Antikommunismus! | 2 Kommentare