Archiv der Kategorie: Sozialistische Literatur

Und weiter geht der Kampf…

In einem sehr bekannten Lied, das die berühmte sowjetische Komponistin Alexandra Pachmutowa 1974 nach einem Text von Nikolaj Dobronrawow komponiert hat, heißt es sinngemäß: Und weiter geht der Kampf. Der neue Morgen ruft uns zusammen. Im Leben ist der erste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Kommunisten, Sozialistische Literatur | 1 Kommentar

Elisabeth Richter: Die Gräfin und der vergoldete Diener………… (k e i n Märchen, aber doch auch für Kinder)

Die Ruhr ist ein Fluß in der westdeutschen Bundesrepublik. Um sie herum liegt das Ruhrgebiet. Darin gibt es viele Städte und Dörfer, viele Hütten. Es sind keine Hütten mit winzigen Fenstern und schiefen Stroh­dächern. Es sind Riesenbetriebe, die so heißen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sozialistische Literatur | 7 Kommentare

Rudi W. Berger: Gereimtes und Gedichtetes – Über die Erbärmlichkeit eines Reiner K.

Es ist eine Zeit der Hohlköpfe, der Opportunisten und Schwätzer, eine Zeit, die die Dummheit und Angepaßtheit zum Ideal erhebt. Es ist eine Zeit, die Menschen hervorbringt, deren geistige Leistung in einem Nichts besteht. Und man rühmt sich derer noch! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meine Heimat DDR, Sozialistische Literatur, Wider den Antikommunismus! | 8 Kommentare

Lea Große: Kommunisten und Katholiken im antifaschistischen Widerstandkampf

Zehntausende junger, mutiger antifaschistischer Widerstandskämpfer wurden in der Nazizeit verhaftet, gefoltert und ermordet. Unter ihnen vor allem führende Kommunisten. Die Gestapo hat dazugelernt. Immer raffinierter wurden ihre Methoden und immer grausamer die Folterungen. So daß einige diesem möderischen Druck nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Internationale Solidarität, Kommunisten, Sozialistische Literatur, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar

Max Steenbeck: Nachdenken über unsere Zeit und die Zukunft

Es ist schon ein paar Jahre her, seit sich Wissenschaftler verschiedenster Fachrichtungen Gedanken machten über die Zukunft. 1971 erschien im Urania-Verlag das Buch „Wir werden es erleben“. Die Fragen damals waren: Wie wird das sein in ein paar Jahren? Wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, Sozialistische Literatur, Was ist Sozialismus?, Wider den Antikommunismus! | 10 Kommentare

Sándor Petőfi: Hängt die Fürsten auf

Hängt die Fürsten auf Lamberg erdolcht, Latour gehenkt am Strick! Nun, schön und gut, doch ist’s ein Meisterstück? Gewiß, das Volk zeigt endlich, was es kann, doch hängt’s auch noch ein paar, was wäre dann? Es ändert nichts an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sozialistische Literatur | 7 Kommentare

Bertolt Brecht: Mit Dank für eine Friedensgabe…

Ein Dank an die Sowjetunion. Im Jahre 1955, zwei Jahre nach Stalins Tod wurde Bertolt Brecht in Moskau der Stalin-Preis „Für die Festigung des Friedens zwischen den Völkern“ überreicht, der ihm im Jahr zuvor verliehen worden war. Im Präsidium saßen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Für den Frieden, Kommunisten, Sozialistische Literatur | 4 Kommentare