For Eyes Only (Streng geheim)

fio1Wer erinnert sich noch an diesen DEFA-Film von 1963. Hier wurde nach ausführlichen Recherchen unter der Regie von János Veiczi das Schicksal eines DDR-Kundschafters filmisch umgesetzt. Es geht um die Sabotage und Diversion westlicher Geheimdienste in der DDR. Spannend gemacht… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 44 Kommentare

Stellungnahme der DKP Gießen zur laufenden Diskussion

dkpBereits im Januar 2017 hatten sich Vertreter der DKP Gießen gegen die von der Parteiführung ihrer Partei vertretene Linie der „antimonopolistischen Strategie“ [1] gewandt. Diese einst von dem Revisionisten Steigerwald vertretene Auffassung ist nicht nur weltfremd, sondern schädlich. Sie ist, um es einmal klar auszudrücken: antikommunistisch. Dagegen wenden sich nun erneut die Genossen der Gießener DKP: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunisten, Kommunistische Partei, Marxismus-Leninismus | 9 Kommentare

Eskalierende Gewalt: Warum gab es in Hamburg keine „Streitschlichter“?

konfliktIn deutschen Schulen gibt es sogenannte „Streitschlichter“, es gibt Sozialarbeiter und es gibt Mediatoren. Warum? Der Einsatz der Streitschlichter, so wird erklärt, trägt zur Gewaltprävention bei. Er ist eine wichtige Möglichkeit zur Konfliktbewältigung. Die Streitschlichter vermitteln und helfen eine gemeinsame Lösung zu finden, bei der jeder Beteiligte lernt, Verantwortung für sein eigenes Handeln zu übernehmen, über soziale Beziehungen nachzudenken und sich in andere hineinzuversetzen. Dumme Frage: Warum gab es eigentlich in Hamburg bei den Protesten gegen G20 und den brutalen Polizeieinsätzen keine „Streitschlichter“? Das ist doch seltsam, nicht wahr? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalistische Wirklichkeit, Kriminelle Gewalt | 4 Kommentare

Kurt Gossweiler: Ist der Kommunismus erledigt?

Gossweiler 1Um es gleich vorwegzunehmen – natürlich ist der Kommunismus nicht erledigt! Auch wenn mit der Beseitigung des sozialistischen Weltsystems auf einem Drittel des Erdballs die Menschheit in die bisher größte Katastrophe ihrer Geschichte gestürzt wurde. Der Imperialismus erstarkte und warf die fortschrittliche Welt um gut mindestens ein Jahrhundert in ihrer Entwicklung zurück. Wie konnte das geschehen? Im ersten Band der soeben erschienen dreibändigen Ausgabe seiner gesammelten Analysen, Referate, Kritiken, Reden und Schriften antwortet der Historiker Dr. sc. Kurt Gossweiler  auf Fragen, die uns alle angehen und von deren Beantwortung die Existenz des Lebens auf der Erde abhängen wird. Das sind nun wahrlich keine großen Worte – es ist das Ergebnis wissenschaftlicher Erkenntnisse, deren Grundlagen von Marx, Engels, Lenin und Stalin bereits bis zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts gelegt wurden. Lesen wir nun, was uns Genosse Kurt Gossweiler dazu zu sagen hat… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dr.Kurt Gossweiler, Wider den Antikommunismus! | 8 Kommentare

Die Angst der Mächtigen…

AngstAngst: ein unangenehmer emotionaler Zustand, der vor allem dann auftritt, wenn das Individuum bei Vorhandensein eines Zieles mit negativer Valenz (d.h. Verflechtungsbeziehungen von Menschen, die aufeinander angewiesen sind) keine Möglichkeit hat, sich der Situation zu entziehen. Kann unter bestimmten Bedingungen zu Neurotizismus, Introversion oder Agressivität führen.

Dem Aggressionsverhalten wiederum liegt die Tendenz zur Wertminderung des Objekts oder Partners zugrunde, bis hin zu dessen Zerstörung. Bedingungen dafür sind u.a. Aggression anderer, Versagung, Konflikt, ins Feindselige eskalierender Streit, Abreaktion eines negativen Affekts, Haßbeziehungen zu einem Partner, sadistische Impulse usw.. Das ist die psychologische Seite dieser Sache. Damit erklärt sich auch die Brutalität des Polizeistaates.

Die Angst der Bourgeoisie vor einer Revolution oder einem gewaltsamen Umsturz der herrschenden privatkapitalistischen Verhältnisse hat jedoch zutiefst materielle Ursachen. Die sich verschlechternden Verwertungsbedingungen des Kapitals und die sich verschärfende Konkurrenz führen einer immer brutaler werdenden Ausbeutung und Unterdrückung der werktätigen Massen. Darunter leiden insbesondere die sozial benachteiligten Klassen und Schichten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 9 Kommentare

Kurt Gossweiler. Wider die linke Resignation!

Tod Gossweiler

Dr.Kurt Gossweiler (1917-2017)

Daß sich ausgerechnet Christen aus der ehemaligen DDR mit aufrechten Kommunisten dieses Landes in enger Gemeinschaft zusammenfinden würden, hatte zuvor wohl kaum einer von denen so richtig glauben wollen. Zu tief war noch die Enttäuschung über die Verwandlung einiger ehemaliger Genossen aus der SED in von opportunistischer Blindheit geschlagene PDS-Anhänger, in Nachläufer einer Partei, die sich sehr bald als ein Helfershelfer und Instrument der westlichen Bourgeoisie herausstellen würde. Seiner Biografie nach hatte Prof. Hanfried Müller schon immer sehr deutlich auf Seiten des Sozialismus in der DDR gestanden und vertrat auch zu Stalin eine klare und von Respekt geprägte Haltung. Keinen Grund gab es damals für ihn und viele Gleichgesinnte, auch nur mit einer Faser seines Lebens an der Richtigkeit des von Lenin und Stalin eingeschlagenen Weges und an der historischen Überlegenheit und Zukunft des Sozialismus zu zweifeln. Kein Grund also zu einer Resignation der Linken! Zum Gedenken an den am 3.März 2009 verstorbenen Theologieprofessor Hanfried Müller schrieb Dr.Kurt Gossweiler in einem Beitrag folgendes: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dr.Kurt Gossweiler, Kommunisten, Marxismus-Leninismus | 1 Kommentar

Sándor Petőfi: Hängt die Fürsten auf

Hängt die Fürsten auf

Lamberg erdolcht, Latour gehenkt am Strick!
Nun, schön und gut, doch ist’s ein Meisterstück?
Gewiß, das Volk zeigt endlich, was es kann,
doch hängt’s auch noch ein paar, was wäre dann?
Es ändert nichts an der Geschichte Lauf!
Zerschlagt die Throne, hängt die Fürsten auf! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sozialistische Literatur | 7 Kommentare