Der Kommunismus, das Volk und die Gesundheit. (Im Anhang: Ein Interview mit Dr. sc.med. Bodo Kuklinski)

SozialismusMehr oder weniger unfreiwillig wenden wir uns heute noch einmal den gesundheitlichen Fragen zu, weil es eine Frage der Menschlichkeit ist. Und es ist auch eine Frage der Moral! Über Recht und Moral haben sich Faschisten noch nie Gedanken gemacht. Im Gegenteil: Je höher der Profit, desto schlimmer wurden die Verbrechen und desto mehr steigerten sie sich hinein. Sie brachen alle Brücken der Menschlichkeit hinter sich ab und hofften, niemals dafür zur Verantwortung gezogen zu werden. Aus Feigheit nahmen sich die Führer der Nazis am Ende das Leben. Oder sie tauchten unter. Menschlichkeit und Solidarität hingegen sind Eigenschaften der Arbeiterklasse. Es sind die Eigenschaften des einfachen Volkes. Wenn sich ein UNO-Generalsekretär darüber äußert, daß 88 Millionen Menschen unter der Armutsgrenze leben und 270 Millionen von einem Mangel an Nahrungsmitteln „bedroht“ sind, dann sind das für ihn, der ja nicht hungern muß, nur ein paar bedeutungslose Zahlen… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Corona-Virus, Impfungen, Meine Heimat DDR | 15 Kommentare

Dr. David Martin: „Das Zeug ist kein Impfstoff, sondern eine Waffe, die die Menschen krank machen soll.“

Webinar CovidDR. DAVID MARTIN ließ die Bombe platzen, als er über den sogenannten COVID-„Impfstoff“ sagte, daß er in Wahrheit eine medizinisch wirkende Waffe ist, die KRANKHEITEN auslösen soll. In einem Webinar zum Thema „Fauci im Blickpunkt“ („Focus on Fauci“), an dem auch der US-amerikanische Rechtsanwalt Robert Kennedy jun., die Mikrobiologin Dr. Judy Mikovits und der kanadische Anwalt Rocco Galati teilnahmen, wurde noch einmal deutlich zum Ausdruck gebracht, daß es sich bei diesem Zeug, das den Menschen gespritzt werden soll, und auch bereits gespritzt wurde, keineswegs (wie überall angekündigt) um einen Covid-„Impfstoff“ handelt, sondern um einen technologisch erzeugten, chemischen Wirkstoff, bei den Menschen, die damit infiziert werden, Krankheiten hervorruft. Hier nun die Übersetzung aus dem Transkript des Gesprächs: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Corona-Virus, Impfungen | 16 Kommentare

Ringo Ehlert: „Eine Stellungnahme zu 30 Jahren Annexion der DDR…

No Nazis DDR…ist schwierig und hier nicht zu leisten, das haben andere weitaus besser getan, als ich es je könnte.“ – Ringo Ehlert verweigerte im Jahre 2002, also vor etwa 20 Jahren, den Wehrdienst in der von alten Nazis gegründeten deutschen Bundeswehr. Am  21. August 2002 schrieb daraufhin unser Genosse Dr. Kurt Gossweiler in Anerkennung dieses mutigen Verhaltens an den jungen Kommunisten: „Lieber Ringo, Dein unbeugsames ,Nein zur BRD und ihrer Armee‘ zeigt allen, daß wir nicht wie die Lämmer darauf warten müssen, was mit uns geschieht, sondern daß wir selber etwas für den Frieden tun können, allerdings nur, wenn wir auch bereit sind, die von den Herrschenden angedrohten Konsequenzen auf uns zu nehmen. Du hast das getan, und jetzt schon erreicht, daß die erste Runde in diesem ungleichen Kampf an Dich ging, wie das Entlassungsschreiben Deines Vorgesetzten Generalmajors beweist…“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Für den Frieden, Kapitalistische Wirklichkeit, Kommunisten, Meine Heimat DDR, Wider den Antikommunismus! | 18 Kommentare

Die Entwicklung der USA zur faschistischen Weltmacht

Faschismus USA…an den Uniformen – wie links im Bild – sind die heutigen Faschisten nicht mehr zu erkennen, sie tragen Anzüge und Krawatten, doch sie sind grausam und gehen über Leichen! Schon beizeiten zeigten herrschenden imperialistischen Kreise der USA ihr Streben nach Weltherrschaft. Immer mehr vernetzten sich in den letzten Jahrzehnten die kriminellen Strukturen von UNO, Weltbank, WHO, privaten Stiftungen und den militärischen und pharmazeutischen Monopolen mit den Regierungen der finanziell abhängigen Länder zu einem hochaggressiven Verbrecher-Konglomerat, dem sich bisher nur wenige entziehen konnten. Vor allem die schwächsten Glieder der menschlichen Gesellschaft fielen bisher den rigiden „Maßnahmen“ des USA-Imperialismus zum Opfer. Es ist ein Faschismus, der sich da entwickelt, der selbst die Nazibarbarei von 1933 bis 1945 in den Schatten zu stellen beginnt… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Geschichte, Kapitalistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 8 Kommentare

Sadistische Menschenexperimente – ein Merkmal des Faschismus. Die Krise verschärft sich. Die „Maßnahmen“ werden dennoch unbeirrt fortgesetzt!

Gateshalb

Bill Gates says: First, we’ve got population. The world today has 6.8 billion people. That’s headed up to about nine billion. Now, if we do a really great job on new vaccines, health care, reproductive health services, we could lower that by, perhaps, 10 or 15 percent. But there, we see an increase of about 1.3 …“ [1]

Bill Gates (hier im weißen Hemd) hat gesagt: „Zuerst haben wir die Bevölkerung. Heute leben auf der Welt 6,8 Milliarden Menschen, und es geht auf 9 Milliarden zu. Nun – wenn wir sehr erfolgreich mit neuen Impfstoffen, der Gesundheitsvorsorgung und Reproduktionsmedizin sind, könnten wir das wohl um 10% bis 15% senken. Aber zur Zeit sehen wir ein Wachstum um 1,3% …“ 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Corona-Virus, Faschismus, Kapitalistische Wirklichkeit, Marxismus-Leninismus, Verbrechen des Kapitalismus, Wider den Antikommunismus! | 14 Kommentare

Warum war die DDR der erste und bisher einzige menschenfreundliche Staat in der deutschen Geschichte?

Berlin 1945Wer sich heute von den „Querdenkern“ und anderen bürgerlichen Demokraten darüber wundert, daß bürgerliche Rechte und Freiheiten in der BRD so handstreichartig beseitigt werden und die ach so schöne, heile Welt der Bundesrepublik durch einen „Lockdown“ nach dem anderen in Trümmer gelegt wird, wer sich über die unverschämten und verlogenen Ansagen des Merkel-Regimes (Kniebeugen und Händewaschen) empört und – völlig zurecht – dagegen auflehnt, der sollte sich einmal über die Anfänge dieses Desasters in der heutigen BRD informieren. Nach 1945 waren von den Siegern der Geschichte, der ruhmreichen Sowjetunion, die Deutschland und Europa von dem braunen Terror des Nazismus befreit hatten, alle Weichen gestellt worden, um das deutsche Volk in eine friedliche und menschenwürdige Zukunft zu führen. Daß dies nur in einem Teil Deutschlands gelang, in der Deutschen Demokratischen Republik, und auch nur für einen historisch kurzen Zeitraum, war vor allem der sowjetischen Besatzungsmacht zu verdanken, die der kriminellen Energie des USA-Imperialismus über 40 Jahre lang wirksam einen Riegel vorschob… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Für den Frieden, Geschichte, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | 5 Kommentare

Die Weltwirtschaftskrise 2020. Oder – Was ist das Ziel der Plandemie?

WeltkrisisWeder die Unterdrückungsmaßnahmen der Bourgeoisie noch die kapitalistische Rationalisierung vermochten bisher das kapitalistische System zu festigen, denn sie konnten die ökonomischen und politischen Widersprüche des Kapitalismus nicht beseitigten. Oft schon riefen die Folgen der kapitalistischen Rationalisierung in der Arbeiterklasse der imperialistischen Staaten wachsende Unzufriedenheit hervor. Vor allem in England, den USA, und in Deutschland beantworteten die Arbeiter das Vorgehen der Großbourgeoisie mit Klassenkampfaktionen. Doch nunmehr haben die „Globalisten“ der USA zu einem letzten mörderischen Mittel gegriffen, um die marode krisenhafte imperialistische Wirtschaft – nein, nicht zu retten!  sondern –  um die Menschheit endgültig ins Verderben zur stürzen… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Faschismus, Verbrechen des Kapitalismus | 33 Kommentare

Welche Rolle spielt die Arbeiterklasse heute?

rabotschijklassWir greifen hier noch einmal die Klassenfrage auf, denn die Geschichte der menschlichen Entwicklung ist immer eine Geschichte von Klassenkämpfen. Und wie schon Karl Marx am 13. Februar 1865 an J.B. von Schweitzer schrieb: „Die Arbeiterklasse ist revolutionär oder sie ist nichts.“ [1] Dabei enthüllte Marx, wie gefährlich die Illusion ist, über das allgemeine Wahlrecht die soziale Lage der Arbeiter grundlegend verändern zu können. Welche Rolle spielt nun die Arbeiterklasse in der Gegenwart? Darüber schreiben die beiden sowjetischen Autoren Bagaturija und Mossolow folgendes: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Internationale Solidarität, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 11 Kommentare

Ohne Klassenkampf keine Abschaffung des Kapitalismus!

working class1Der folgende Beitrag von Fred Oelßner erschien bereits vor über 70 Jahren. Doch er hat bis heute nichts an seiner Aktualität eingebüßt. Nach wie vor gibt es eine Arbeiterklasse. Und nach wie vor spielt die Arbeiterklasse im Prozeß der gesellschaftlichen Veränderungen eine entscheidende Rolle. Keine andere Kraft ist in der Lage, den Kapitalismus zu überwinden. Es gibt nur die eine Alternative: Entweder die totale Versklavung des Volkes oder der Sturz der Macht der Bourgeoisie. Wie schon Karl Marx am 13. Februar 1865 an J.B. von Schweitzer schrieb: „Die Arbeiterklasse ist revolutionär oder sie ist nichts.“ [1] Dabei enthüllte Marx, wie gefährlich die Illusion ist, über das allgemeine Wahlrecht die soziale Lage der Arbeiter grundlegend verändern zu können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus, Wider den Antikommunismus! | 1 Kommentar

Das Gesundheitswesen im Sozialismus und das kriminelle Krankheits-Business im Kapitalismus

VignetteIn seinem Buch „Weichende Schmerzen“ berichtet der sowjetische Militärarzt Pawel Bejlin über seine Erfahrungen, die er mit Ärzten in den westlichen kapitalistischen Ländern gemacht hatte, folgendes: „In den Kriegsjahren kam ich mit den Sowjettruppen nach Polen, Deutschland und Rumänien. Dort lernte ich bürgerliche Ärzte kennen. Die Interessen dieser Ärzte laufen denen der Patienten zuwider; die Patienten wollen gesund werden, während die Ärzte ihre Patienten behalten wollen. In Österreich gestand mir ein Dr. Tandler: ,Das Interesse am Honorar macht den Arzt zum Feind der Gesundheit seiner Patienten.‘ In Polen kam ich mit einem bürgerlichen Arzt ins Gespräch. Während er seinen Tee umrührte, sagte er lächelnd: ,Mehr Patienten, das heißt mehr Geld!'“ [1] Muß man eigentlich mehr dazu sagen? Nun, es gibt auch heute noch einige ganz hervorragende Ärzte, die alles Menschenmögliche tun, damit ihre Patienten bald wieder gesund werden… Doch der Kapitalismus beruht nun einmal auf anderen Gesetzen als auf denen der Menschlichkeit… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Corona-Virus, Kapitalistische Wirklichkeit, Sozialistische Wirklichkeit, Verbrechen des Kapitalismus | 18 Kommentare