Psychologische Manipulation: „Impf“-Propaganda wurde bereits 6 Monate vor Zulassung der „Impfstoffe“ getestet.

Krankheit oder ImpfungBesonders schlau sind sie ja nun gerade nicht – die Werbestrategen, die sich die „Impf“-Propaganda ausgedacht haben. Denn schon nach kurzer Zeit hat die Wirkung der „Impf“-Propaganda merklich nachgelassen. Eigens dafür angeheuerte Psychologen haben versucht, sich mit allen Mitteln ins Bewußtsein der Menschen einschleichen, den Nutzen einer „Impfung“ glaubhaft erscheinen zu lassen, um die Öffentlichkeit hinter’s Licht zu führen. Mal war es eine Bratwurst, mal ein kostenloses Mittagessen, mal eine Eintrittskarte, ja – es wurden sogar verlockende Gewinne in Aussicht gestellt, nur um die Menschen zu einer angeblichen „Schutz-Impfung“ zu bewegen. Und als alles das nicht half, versuchte man unterschiedliche Zwangsmethoden einzuführen (2G, 3G = geimpft, getesttet, genesen). Doch die Menschen sind ja nicht blöd! Allzu durchsichtig war der Betrug. Und die Folgen der sogenannten „Impfung“, verniedlichend als „Nebenwirkungen“ deklariert, wurden immer offensichtlicher und waren immer verheerender. „Geimpfte“ Menschen fielen auf der Bühne um, starben „plötzlich und unerwartet“ oder „verabschiedeten sich“ still und leise von dieser Welt…

Die zwei Seiten der Propaganda

Doch was ist nun Propaganda und wie wirkt sie? Unter Propaganda versteht man, allgemein gesagt, die systematische Verbreitung und gründliche Erläuterung politischer, philosophischer, ökonomischer und anderer Lehren, Ideen und Meinungen. Man muß hier unterscheiden nach der jeweiligen Gesellschaftsordnung und der in ihr herrschenden Klasse. In allen Bereichen der kapitalistischen Wirtschaft, wo es stets um den Profit geht, gibt es psychologisch geschulte Werbefachleute. Propaganda gab es auch im Sozialismus, allerdings zu einem völlig anderen Zweck. Im Gegensatz zur imperialistischen Propaganda, die vor dem Volk die wirklichen Ziele imperialistischer Politik zu verschleiern sucht, vermittelt die marxistisch-leninistische Propaganda, ausgehend von den objektiven Entwicklungsgesetzen der Gesellschaft, die wissenschaftliche Theorie und Politik, die Strategie und Taktik der kommunistischen und Arbeiterparteien sowie der Regierung eines sozialistischen Staates und begründet die Notwendigkeit des entschiedenen Kampfes für ihre Verwirklichung.

Laut der Encyclopedia Britannica ist Propaganda “das mehr oder weniger systematische Bemühen, den Glauben, die Einstellung oder die Handlungen anderer Menschen durch Symbole (Worte, Gesten, Banner, Denkmäler, Musik, Kleidung, Abzeichen, Frisuren, Motive auf Münzen und Briefmarken usw.) zu beeinflussen. Die Absicht und die relativ starke Betonung der Manipulation unterscheiden die Propaganda von der lockeren Unterhaltung oder dem freien und einfachen Austausch von Ideen.”

Die Angst lähmt den Verstand

Man erinnert sich hier in unangenehmer Weise an den Faßbinder-Film „Angst essen Seele auf“. Diejenigen, die in den letzten 19 Monaten aufmerksam waren und sich aus der gezielt erzeugten “Angstumklammerung” befreien konnten, haben die dreiste Propaganda der Medien und des Regimes miterlebt. Die entmündigten Bürger wurden dazu angehalten, sich an eine Reihe von Regeln zu halten, während die „Elite“ offen damit prahlt, daß sie in der Lage sei, mit ihren oft völlig überzogenen und widersprüchlichen Regeln die „Pandemie“ zu überwinden. Das Märchen von der „Pandemie“ funktionierte aber nur solange, wie die zuvor verbreitete Angst vor dem unsichtbaren Feind (dem Corona-Virusa) und den angeblich entsetzlichen Folgen (Millionen Tote) ihre Wirkung ausüben konnte.

Die Mittel, mit denen die Gesellschaft beeinflußt werden sollte, hat sich die Regierung auch nicht einfach so ausgedacht. Laut einer Studie, die auf der Website der US National Library of Medicine, (ClinicalTrials.gov) veröffentlicht wurde, planten die “Experten” ihre Propaganda schon Monate im voraus, bevor sie sie im Zuge der „Plandemie“ bzw. der “Impfstrategie” brauchten.

Ein „Impfstoff“ mit tödlichen Folgen

Trotz eines Konsenses in der Fachwelt im Juni und Juli 2020, der besagte, daß ein überstürzter Einsatz eines “COVID-19-Impfstoffs” gefährlich ist und daß dieser erst in einigen Jahren zur Verfügung stehen würde, planten einige Leute, insbesondere an der Universität Yale, bereits ihre Propagandabotschaften, sobald der “Impfstoff” zugelassen sein wird. Obwohl die bisher schnellste “Impfstoff”-Zulassung in der Geschichte vier Jahre dauerte, bereiteten die “Einflüsterer” und Propaganda-Experten aus Yale ihre Botschaften für den Fall vor, daß der “COVID-19-Impfstoff” in nur sechs Monaten auf den Markt kommen würde – was dann ja auch eintrat. Wenn wir ihre Studie lesen, ergibt alles, was die Medien und die Regierung in den letzten 10 Monaten gesagt haben, einen Sinn.

Zehn Propaganda-Botschaften wurden getestet

Insgesamt wurden zehn verschiedene Propagandabotschaften getestet, von denen einige erschreckender waren als andere. Die erste Botschaft kommt all jenen sehr bekannt vor, die seit letzten Jahr der Propaganda nicht anheim gefallen sind: “Lassen Sie sich impfen und erhalten Sie Ihre Freiheit und Ihren Arbeitsplatz zurück.” Andere enthielten Botschaften darüber, daß eine “Impfung” im Interesse der Gesellschaft und der Gemeinschaft ist und daß wir alle unseren Teil dazu beizutragen und „solidarisch“ zu sein hätten, um die Ausbreitung der „Pandemie“ zu stoppen. Diese Botschaften waren einfach gehalten und nicht besonders hart formuliert.

Die übrigen Botschaften appellierten an die Emotionen, indem sie versuchten, den Menschen Schuldgefühle zu vermitteln und ein „schlechtes Gewissen“ zu machen, wenn sie sich nicht „impfen“ ließen. Die vorletzte Botschaft ist eine der bekanntesten Phrasen, die wir seit Beginn dieser „Plandemie“ gehört haben, nämlich: “Vertrauen Sie der Wissenschaft.” (Wieler: „Die Maßnahmen dürfen keinesfalls hinterfagt werden.“) – Und in der letzten Botschaft werden diejenigen, die den “Impfstoff” ablehnen, als Feiglinge bezeichnet. „Diejenigen, die sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen, sind nicht mutig.“

Sind die Propagandisten am Ende ihres Lateins?

Dann gab es in der Praxis noch viele subversive Varianten: Impfgegner wurden als „Coronaleugner“, als „Antisemiten“, als „Rechte“ und als „gewaltbereite Querdenker“ tituliert. Die Diffamierungen schienen kein Ende zu nehmen. Und als alles das nichts half, wurden sämtliche dem offiziellen „Narrativ“ widersprechende Aussagen von Youtube. Facebock usw. gelöscht und in den Mainstream-Medien verschwiegen. Doch die Wahrheit setzt sich immer mehr durch…  

Nachzulesen bei konjunktion.info


Eberhard Kurka schreibt in seinem Buch „wirksam reden – besser überzeugen“:

Es geht den Propagandisten der imperialistischen Ideologie nicht um die Wahrheit, sondern um die Glaubwürdigkeit, die sie mit allen Mitteln erreichen wollen. Der britische Publizist Lindley Fraser verwirft in seinem Buch „Propaganda“ zwar das Goebbelssche Rezept der „großen Lüge“, empfiehlt aber, so zu lügen, daß keine Entlarvung droht.  In der psychologischen Kriegführung wurde die Methode entwickelt, zunächst durch genaue, detaillierte Meldungen, die als wahr sofort nachgeprüft werden konnten und oft verblüffend wirkten, eine große Glaubwürdigkeit zu erreichen, um dann durch eine große Lüge diese Glaubwürdigkeit auszunutzen. Die Menschen fielen darauf herein, und die Propaganda erfüllte ihren Zweck.

Die Mittel der antikommunistischen Propaganda sind – um nur die wichtigsten zu nennen – Lügen, Verleumdungen (so wird eine Wesenverwandtschaft von Faschismus und Kommunismus behauptet, dagegen der gesetzmäßige Zusammenhang von Imperialismus und  Faschismus vertuscht), die ständige Wiederholung von Behauptungen ohne Beweis und Beleg, die Verdrehung der Tatsachen und die Umkehrung der Werte. Diese Methoden gilt es zu erkennnen. Man muß sie ständig aufdecken, analysieren und bekämpfen.  Wir müssen unterscheiden, ob es sich um eine zielstrebige, organisierte und systematische Tätigkeit handelt oder um vereinzelte antikommunistische Ausfälle und Vorurteile.

Quelle: E.Kurka „wirksam reden – besser überzeugen“, Dietz Verlag Berlin, 1970, S.70.


Hier noch ein kleiner Nachtrag, der den Text des Liedes des von der faschistischen Junta ermordeten chilensichen Sängers Victor Jara bekräftigt: „El pueblo unido jamas será vencido!“ („Das vereinte Volk ist unbesiegbar!“). Folgende Nachricht wurde über Twitter verbreitet:

Bukarest Oktober 2021


Massenproteste in Rumänien im Oktober 2021:


September und 2. Oktober 2021 in Bukarest massive Proteste gegen das “ grüne Zertifikat“

Fast alle nicht verbundenen oder verbundenen Bürgeraktivisten kündigen massive Proteste am Sonntag 26 September und Samstag 2 Oktober an, darunter Vertreter der AUR-Partei („Alianța pentru Unirea Românilor“, dt. „Allianz für die Einheit Rumäniens“) und der unabhängigen Senatorin Diana Sosoaca, die zur Einheit aufgerufen haben. Eine erste Kundgebung ist am Sonntag auf dem Universitätsplatz, 15 Uhr, angekündigt und vor allem eine große Kundgebung am Samstag 2 Oktober, 16 Uhr, auf dem Siegesplatz richten sich die Proteste insbesondere gegen das „grüne Zertifikat“.

Siehe auch: https://razboiulinformational.ro/site/2021/09/urmeaza-proteste-masive-pe-26-septembrie-si-pe-2-octombrie-2021-impotriva-certificatului-verde/


Und hier die Arbeiterklasse:Twitter - Triest


eTwitter - Italien


ä

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Lügenpresse, Massenmanipulation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Psychologische Manipulation: „Impf“-Propaganda wurde bereits 6 Monate vor Zulassung der „Impfstoffe“ getestet.

  1. Hanna Fleiss schreibt:

    Für mich schon erstaunlich, dass Menschen auf derartig primitive Argumente reinfallen können.
    Es war doch ganz einfach, sich auszurechnen, dass keines der anbiedernden Argumente einen Wahrheitsgehalt besitzt, allein die verantwortungslos kurze Herstellungszeit des „Serums“ wies darauf hin. Das ist doch nun alles schon aus der Werbung bekannt. Und als dann dank der Ärzte Dr. Wodarg und Dr. Bhakdi und nach und nach der vielen anderen Ärzte Genaueres über die Wirkungen des Genprojektes bekannt wurde, gab es doch für jeden zumindest skeptischen Menschen nur eines: Nicht impfen! Aber ja, die Bevölkerung wurde mit einer Psychose eingelullt. Und trotzdem, jeder, der sich spritzen ließ, wusste, dass er daran sterben könnte, vorgegangen wurde nach dem Motto „Alles oder nichts“, die Kinder natürlich ausgenommen.

    Ich habe bei US-amerikanischen Ärzten gelesen, dass durch die Inhaltsstoffe des Serums die Möglichkeit besteht, dass eine Verbindung zu 5G hergestellt werden kann, wodurch eine totale Kontrolle der Menschen möglich wird. In den USA werden schon seit einiger Zeit die entsprechenden Anlagen errichtet. Denn den eigentlichen, vorgeschobenen Sinn macht die Geninjektion auf keinen Fall, es muss also noch ein anderer Zweck dahinter verborgen sein.
    Zugleich hat eine US-amerikanische Ärztin bei der Untersuchung des Serums festgestellt, dass dieses nanogroße metallische Bestandteile enthält – wie das ja auch schon hierzulande festgestellt wurde -, die technologisch genutzt werden können. Natürlich kommt das alles viel zu spät,
    65 Prozent der bundesdeutschen Bevölkerung sind bereits doppelt gespritzt.

    Jetzt beginnt die Zeit der Suche nach den Verantwortlichen für das Desaster. Wieler hat schon getönt, er hätte keine enge Verbindung zur Bundesregierung gehabt. Und die Vorsitzende der Ethikkommission wies bereits alle Verantwortung von sich. Am Ende kommt raus: Hitler – pardon – Merkel war schuld.

    • sascha313 schreibt:

      Es ist das Elixier des Teufels…

    • Erfurt schreibt:

      Eine Bekannte (Jahrgang 47) von uns ist geimpft und lässt sich laufend testen. Sie glaubt diesen ganzen Scheiß. Sie war kürzlich in Polen und meinte, daß es dort gar kein „Corona“ gibt. Weder Maskenzwang noch Impfzwang, noch Testzwang, keine Schließungen.

      Na, da müssten ja überall Leichen rumliegen, sagte ich. Aber sie hat das gar nicht verstanden was ich damit sagen wollte. Ich habe das Gespräch dann abgebrochen. So alt, so dumm. Einfach traurig. Aber so sieht das Ergebnis der Propaganda eben aus.

      Schönes Wochenende!

  2. Erfurt schreibt:

    Danke! Danke für das Bild und die Nachricht aus Bukarest! Zu Polen kann ich über eine Bekannte mitteilen, daß es dort weder Masken~ noch Impfzwänge gibt. Der Osten setzt Zeichen!

    Schönes Wochenende!

    • sascha313 schreibt:

      Man ist sich in den osteuropäischen Ländern oft sehr bewußt, wer die Verursacher dieser Corona-Hysterie sind. Der slowenische Ministerpräsident nennt die EU-Abgeordneten völlig zurecht: „Soros-Marionetten“

      (Übrigens: der Bericht aus Rumänien ist authentisch. Es gab tatsächlich auch bereits 2017 solche Massenproteste. Und es gibt sie immer noch. Allerdings findet man auch dort, wie bei uns, Antikommunisten, die sich lautstark bemerkbar machen.)

  3. Alexandrinna schreibt:

    Lieber Sascha: „Gegen Dummheit kann man nicht viel machen. Traurig, aber wahr! “ genau! Es stimmt! Die neue Weltordnung will die Weltbevölkerung mit allen Mitteln, auch Impfungen, reduzieren. Wir müssen vereint sein und die Satanisten bekämpfen. Aus Rumänien, wünsche ich Dir auch allen guten Menschen, alles Gute: Gesundheit, Freiheit, Unabhängigkeit, …!

    • sascha313 schreibt:

      Danke, Alexandrinna. ich freue mich, von Euch Grüße zu erhalten. Trăiască solidaritatea internațională! Wir weren immer Freunde sein, wenn wir gemeinsam gegen die faschistischen „Eliten“ kämpfen und die Rechte und die Freiheit unserer Völker verteidigen. Ich war sehr erstaunt zu lesen, daß die Volksrepublik Rumänien im Jahre 1989 schuldenfrei geworden ist. Wir haben große Hochachtung vor den Leistungen des rumänischen Volkes. Es ist traurig, was wir heute erleben! Doch der Kampf gegen die internationale Finanz-Mafia vereint uns!

  4. Pingback: Psychologische Manipulation: „Impf“-Propaganda wurde bereits 6 Monate vor Zulassung der „Impfstoffe“ getestet. — Sascha’s Welt | Schramme Journal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s