Archiv der Kategorie: Kleines Lexikon

Unbestreitbare Fakten…

Sehr oft wird heute vor allem in politischen Artikeln und Diskussionen oder am Biertisch etwas behauptet und als „Tatsache“ ausgegeben, was mit der Realität nur recht wenig zu tun hat. Es ist etwas Erdachtes, frei Erfundenes oder Gehörtes, woran derjenige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 1 Kommentar

Christen in der DDR – gleichberechtigte Bürger

Im Sozialismus waren mit der Beseitigung von Ausbeutung und Unterdrückung und mit der Tren­nung von Staat und Kirche Be­dingungen geschaffen worden, die es ermöglichten, alle Bürger in die aktive Gestaltung der Gesellschaft einzubeziehen. Weltanschauliche Meinungs-verschiedenheiten wurden dem gemeinsamen Interesse an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Freiheit der Andersdenkenden, Geschichte, Kleines Lexikon, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | 3 Kommentare

Gedanken über die soziale Gerechtigkeit …

Veröffentlicht unter Bildung und Erziehung, Demokratie, Kleines Lexikon, Sozialistische Literatur | 1 Kommentar

Die Krise des bürgerlichen Establishments

Über die Krisenhaftigkeit des Kapitalismus wurde schon viel gesagt. Um die aktuelle politische Situation in der BRD richtig einschätzen zu können, muß man sich die ökonomische Entwicklung und die politischen Kräfte im Inneren des Landes sowie die außenpolitischen Bedingungen vergegenwärtigen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Kapitalistische Wirklichkeit, Kleines Lexikon | 1 Kommentar

Was ist Faschismus?

Eine Antwort auf diese Frage gibt die Schrift des Theoretikers der Kommunistischen Internationale (KI), Rajani Palme Dutt, „Faschismus und soziale Revolution“ aus dem Jahr 1934 (in deutscher Sprache erschienen in Materialismus-Verlag, Frankfurt/Main, 1972). Gestützt auf die Analyse des 13. Plenums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Kleines Lexikon | 1 Kommentar

Kleines marxistisches Lexikon: Der Wille

Warum sind die bürgerlichen Gesetze für die sozialistische Gesellschaft unbrauchbar oder nur bedingt verwendbar? Warum muß der bürgerliche Staat erst einmal zerschlagen werden, bevor der Sozialismus aufgebaut werden kann? Oder schließlich eine ganz andere Frage: Warum gibt es gegenwärtig in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 25 Kommentare

Walter Schellenberg: Die Arbeitskraft ist eine Ware…

Die kapitalistische Produktion setzt die Eigentumslosigkeit der Arbeiter an Produktionsmitteln voraus. Ohne Lohnarbeiter ist auch die Produktion nicht möglich – die Maschinen und Fahrzeuge, das Werkzeug und der Grundbesitz, die Bankkonten und Registrierkassen müssen bedient, verwaltet oder bearbeitet werden, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeiterklasse, Kleines Lexikon, Marxismus-Leninismus | 2 Kommentare