Archiv der Kategorie: marxistisch-leninistische Philosophie

Der sozialistische Staat – ein Garant der Freiheit

Wenn heute in den bürgerlichen Massenmedien, in den verschiedensten Druckschriften des imperialistischen Staates von Freiheit gesprochen oder geschrieben wird, so sollen die Menschen bewußt getäuscht werden. Wußten Sie, daß Karl Kautsky der geistige Vater einer heute massenhaft verbreiteten Lüge ist?  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Freiheit der Andersdenkenden, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Sozialistische Wirklichkeit | 7 Kommentare

Friedrich Engels: Über die Bedeutung der marxistischen Philosophie

Die Auseinandersetzungen des Marxismus mit unwissenschaftlichen Gesellschaftstheorien und philosophischen Hirngespinsten irgendwelcher Buchstabengelehrter, die von ihrem Studierstübchen aus halbgebildete Leser in Feuilletons und Unterhaltungsbeiträgen darüber belehren zu suchen, wie man die komplizierten Vorgänge in der Welt zu sehen und zu verstehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunisten, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | Kommentar hinterlassen

Was ist gut und was ist böse? Gibt es ewige Moralgesetze?

Die Moral ist das Bewußtsein von Gut und Böse. Doch was verstehen wir darunter? Was ist gut, und was ist böse? Wer legt das fest? Offenbar gibt es auch hier, wie bei vielen anderen Begriffen sehr unterschiedliche Auffassungen – je … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 13 Kommentare

Warum ist der Untergang des Kapitalismus gesetzmäßig?

Wenn man bürgerliche Politiker oder Vertreter aus der Wirtschaft so reden hört, dann kann man sich über deren „Argumente“ immer wieder nur wundern. Sie sind nicht nur unlogisch, sondern teilweise sogar von äußerster Schlichtheit, pragmatisch und prinzipienlos. Kein Wunder also, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 6 Kommentare

Unterrichtsfach „Ethik“ – oder gezielte Verblödung?

Nimmt man heute ein Schulbuch in die Hand, in dem es nicht um Naturwissenschaft geht, sondern im weitesten Sinne um soziale Fragen, so ist man immer wieder entsetzt darüber, mit welchen Banalitäten sich die Heranwachsenden befassen müssen. Findet man in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie | 8 Kommentare

Die Krise der bürgerlichen Philosophie

Das bürgerliche Denken bewegt sich (oder sollte man besser sagen: stagniert?!) in einem engen Korsett von irrationalen und mystischen Theorien, die nicht weniger gefährlich sind als diejenigen, die der Faschismus hervorgebracht hat. Quer durch das gesamte Parteienspektrum von links nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Wider den Antikommunismus! | 4 Kommentare

Warum sich Wessis und Ossis nicht verstehen können…

Heute im Jahre 25 nach der „Wende“, oder sagen wir besser: nach der Konterrevolution und der Einverleibung der DDR in die sogenannte Bundesrepublik, ist wieder ein Großdeutschland entstanden, das überall in der Welt mitregieren will, das seine Waffen und Soldaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Marxismus-Leninismus, marxistisch-leninistische Philosophie, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? | 4 Kommentare