Der syrische Präsident Dr.Bashar al Assad besucht Maaloula

Maloula ist (war) einer der schönsten und traditionsreichsten Orte in Syrien. In dem mehrheitlich von Christen bewohnten Dorf wird heute noch Aramäisch gesprochen. Das berühmte St.Sergius-Kloster, welches die faschistischen Söldner entsetzlich verwüstet haben, gehört mit seinem Ikonen aus dem 13.Jahrhundert möglicherweise zu den ältesten Orten Syriens. In dem Video sieht man außerdem sehr überzeugend, welche hohe Achtung und Zuneigung der syrische Präsident Dr.Bashar al Assad im Volk und bei den Soldaten genießt. Am Ende des Filmes sieht man (bei einem Besuch von Hugo Chgavez), wie schön es dort mal war!

Urs1798's Weblog

Der syrische Präsident Dr.Bashar Al Assad besucht Maaloula nach der Befreiung von Terroristen.

Das zionistische Propagandablatt „Die Welt“ nutzt die Meldung über Maaloula um weiterhin unverfroren und widerlich gegen den syrischen Präsidenten zu hetzen. Die Terroristen und Kopfabschneider der FSA-Jabhat al Nusrah werden als Rebellen verharmlost. Auch sonst sieht man das sich die Journallie keinerlei Mühe machte zu recherchieren oder über die Hintergründe zu berichten. Auch nicht über die Opfer welche von den  „Die Welt-Rebellen“ entführt, gefoltert und umgebracht wurden. Was soll man auch von den Hasbara-Blatt „die Welt“ erwarten. Obwohl ihnen bekannt ist, dass die Jabhat al Nusra zusammen mit FSA den Ort überfielen, nennen sie die Mörderbanden weiterhin verharmlosend Rebellen. Über die Menschen welche nun zurückkehren können berichten sie nicht, auch nicht über das Leid welches sie erfahren mussten. Es geht der „Die Welt“ nicht um Menschenrechte, denn sonst würden sie endlich ihre verlogene, billigste Agentur-  Propaganda einstellen.

Ursprünglichen Post anzeigen 272 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Internationale Solidarität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der syrische Präsident Dr.Bashar al Assad besucht Maaloula

  1. Harry 56 schreibt:

    Diesen wahrlich widerlichen Hetzbeitrag dieser pro-zionistischen und pro-amerikanischen Postille DIE WELT zur Befreiung dieses Ortes und dem Besuch des syrischen Präsidenten habe ich noch vor diesem Filmbeitrag gelesen.
    Was will man von denen auch sonst erwarten? Was da noch wundern?
    So lügen und hetzen sie auch im Fall der Ukraine oder auch, wenn z.B. in Deutschland Lohnabhängige für bessere Bedingungen streiken.
    Der Filmbeitrag über den Besuch von Präsident Assad in diesem uralten christlichen Kloster stimmte mich freudig und traurig zugleich.
    Die vielen Verwüstungen durch die so genannten „Rebellen“, ausgehalten und organisiert von den USA und deren engsten europäischen und arabischen Komplizen, sind eine Schande für dieses ganze barbarische Pack, Täter und Hintermänner, Auftraggeber.
    Wo bleiben HIER eigentlich die Entrüstungen und Verurteilungen, Bittgottesdienste unserer fetten „christlichen“ Staatskirchen, ob nun evangelisch oder katholisch?
    Oder gar unserer „christlichen“ CDU-Kanzlerin?
    Warum schweigen sie alle so eisig und ignorant?
    Etwa, weil diese „islamistischen“ Rebellen „unsere“ Rebellen sind?
    Wenn Heuchelei und Verlogenheit nur stinken täten……..

  2. jauhuchanam schreibt:

    „Wo bleiben HIER eigentlich die Entrüstungen und Verurteilungen, …. „christlich“ …

    Das darf doch wohl niemand vom Feinde erwarten!
    „Wes Brot ich eß‘ des Lied ich sing“

  3. Pingback: Bashar al-Assad | Sascha's Welt

  4. Pingback: Weihnachten in Saydnaya | Sascha's Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s