EXCLUSIVE VIDEO – Dr. David Martin gibt brisantes Interview: „Dies ist ein geplanter Völkermord“

stew peters show
EXCLUSIVE! Dr. David Martin Just Ended COVID, Fauci, DOJ, Politicians in ONE INTERVIEW.

Der Rollout des Corona-Impfstoffs ist vorsätzlicher Massenmord, sagte Dr. David Martin in einem brisanten Interview mit Stew Peters. „Wenn man Menschen ein Toxin injiziert, injiziert man eine tödliche Substanz, das ist genau das, was nun gemacht wird.“

Pfizer behauptet, daß die Sterblichkeitsrate durch den Impfstoff „akzeptabel“ sei, so Martin. Er betonte, daß dies ein geplanter Völkermord sei.

Er wies weiter darauf hin, daß der erste Impfstoff, der den Körper anweist, das S1-Spike-Protein zu produzieren und dieser wurde 1990 von Pfizer patentiert. „Uns wird gesagt, daß dies etwas Neues ist, ein neuer Erreger, aber das ist es nicht.“

Der Zoologe Peter Daszak, der Teil eines WHO-Teams in Wuhan war, das die Ursprünge des Coronavirus untersuchte, sagte 2015, daß ein globales Impfprogramm gegen Influenza oder Corona aufgelegt werden sollte, mit den Medien als Booster. Daszak sagte auch, daß Investoren natürlich einsteigen werden, sobald sie sehen, daß damit viel Geld verdient wird.

„Das ist geheime Absprache, das ist Erpressung, das ist inländischer Terrorismus“, sagte Dr. Martin.

Auf die Frage, warum Leute wie Anthony Fauci, der amerikanische „Gesundheitsexperte“, immer noch auf freiem Fuß sind, antwortete er: „Das US-Justizministerium hat das amerikanische Volk im Stich gelassen und hat alle Informationen, die ich hier teile, seit April 2020. Sie haben nichts damit gemacht.“

Wer sind die Verschwörer? Martin sagte, daß Anthony Fauci, Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), der Direktor des Zentrums für Seuchenkontrolle in China und Christopher Elias von der Bill & Melinda Gates Foundation in einem Gremium sitzen, das diese „Pandemie“ steuert.

„Es gibt also gar keinen Virus“, sagte Stew Peters. „Nein“, antwortete Dr. Martin.

_______

Quelle

Und hier ist das Interview mit Dr. David Martin:

🔴Stew Peters: Interview With Dr. David Martin Where He Makes Explosive Claims Of ‘Patented Genocide’


ANHANG:
Paul-Ehrlich-Institut: Mehr als 100.000 schwere Nebenwirkungen in Deutschland gemeldet

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) berichtet über mehr als 100.000 gemeldete Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen im zeitlichen Zusammenhang mit einer Covid-19-Impfung im vergangenen halben Jahr alleine in Deutschland. EU-weit sollen mehr als 1000 Tote im Zusammenhang mit der Covid-19 Impfung zu beklagen sein.

106.835 gemeldete Verdachtsfälle im Zusammenhang mit den neuarteigen Vakzinen hat das PEI seit Beginn der Impfkampagne am 27.12.2020 bis zum 30.06.2021 bisher registriert. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts seien bis zum 30. Juni 2021 insgesamt 74.871.502 Impfungen durchgeführt worden, davon 54.898.640 Impfungen mit Comirnaty (BioNTech), 6.471.052 Impfungen mit Spikevax (Moderna), 11.570.155 Impfungen mit Vaxzevria (AstraZeneca) und 1.931.655 Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff Janssen.

49.735 Verdachtsfälle wurden zur Impfung mit Comirnaty gemeldet, 14.153 Verdachtsfälle zu Spikevax, 39.398 Verdachtsfälle zu Vaxzevria und es gab 3.061 Meldungen zum COVID-19-Impfstoff Janssen.

Die Melderate betrug in dieser Zeit laut PEI für alle Impfstoffe zusammen 1,4 pro 1.000 Impfdosen, für Meldungen über schwerwiegende Reaktionen 0,1 pro 1.000 Impfdosen gesamt. Als „seltene“ Nebenwirkungen gelten u.a. Myokarditis und Perikarditis, auf die jetzt auch im Beipackzettel hingewiesen werden muß. In Deutschland wurden bis Ende Juni insgesamt 173 Fälle einer Myo- und/oder Perikarditis in unterschiedlichem zeitlichen Zusammenhang nach Comirnaty bei insgesamt mehr als 54 Millionen verimpften Dosen sowie 31 Fälle nach Spikevax bezogen auf mehr als 6,4 Millionen Impfdosen berichtet, so das PEI.

Ebenfalls selten – venöse und/oder arterielle Thrombosen in Kombination mit einer Thrombozytopenie (TTS), die in einigen Fällen tödlich endeten. Die Thrombosen können in zerebralen Hirnvenen, Milz-, Leber- oder Mesenterialvenen auftreten. Bei mehreren der betroffenen Patientinnen und Patienten wurden hohe Konzentrationen von Antikörpern gegen Plättchenfaktor 4 (PF4) sowie eine starke Aktivierung von Thrombozyten in entsprechenden Tests nachgewiesen. Die Dunkelziffer könnte weit höher sein, denn nicht alle TTS-Fälle würden an das PEI weitergeleitet werden.

„Es sind mehr Fälle eines Guillain-Barré-Syndroms (GBS) nach Vaxzevria in Deutschland gemeldet worden, als aufgrund der Anzahl geimpfter Personen zufällig erwartet würde, was auf ein Risikosignal hinweist“, meldet das PEI. Auch hier ist die Konsequenz eine Warnung im Beipackzettel. Gemeldet wurden auch Zyklusstörungen z.B. starke Menstruationsblutung, vaginale Blutung, Zwischenblutungen aber auch Dysmenorrhoe und postmenopausale Blutungen.

Insgesamt melde das PEI für das erste halbe Jahr in Deutschland nach der erstmaligen bedingten Zulassung eines COVID-19-Vakzins in der Europäischen Union (EU) 1.028 Todesfälle im Gefolge einer Impfung, so RTDeutschland. In dem genannten Zeitraum wurden insgesamt 74.871.502 Impfdosen verabreicht. (MS)

Quelle: Marilla Slominski (jouwatch)


Siehe auch:
Dr. David Martin: „Das Zeug ist kein Impfstoff, sondern eine Waffe, die die Menschen krank machen soll.“


  • Riesige Mobilisierung der Pflegekräfte gegen die Impfpflicht:

Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus, Impfungen, Kriminelle Gewalt, Verbrechen des Kapitalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu EXCLUSIVE VIDEO – Dr. David Martin gibt brisantes Interview: „Dies ist ein geplanter Völkermord“

  1. Hanna Fleiss schreibt:

    Diese Zahlenangaben sind alle zu bezweifeln, weil nicht alle Nebenwirkungen gemeldet werden.
    Dr. Wodarg meinte, wenn ein Fall gemeldet wird, kann man davon ausgehen, dass 10 weitere Fälle nicht gemeldet werden, das sei die Erfahrung, die Ärzte und medizinische Institutionen weltweit gemacht haben. Aber auch an Hand der gemeldeten Fälle kann man bereits von Völkermord reden. Weltweit fordern Ärzte, die „Impfungen“ einzustellen. Alle beteiligten „Politiker“ und Institutionen setzen sich darüber hinweg! Also gibt es einen anderen Grund dafür, dieses giftige Zeug Milliarden von Menschen in den Arm zu jagen und damit ihre Körper zu vergiften. Nach allen Erfahrungen in Israel und anderen Ländern verhindern die Spritzungen nichts, weder eine erneute eigene Ansteckung noch die Ansteckung anderer Personen. Auch mit dem vielgerühmten „leichten Krankheitsverlauf“ wird eine Legende in die Welt gesetzt, ablesbar an den Todeszahlen in den Kliniken. Dies alles erinnert mich sehr stark an das „Projekt MK-Ultra“, das die CIA bis in die siebziger Jahre durchzog, nicht nur an der unwissenden US-amerikanischen Bevölkerung, sondern auch in fremden Ländern. Das Ziel war mit diesem „Projekt“ die Bewusstseinsbeeinflussung, es wurde mit LSD hantiert, und nur weil es kein positives Ergebnis gab, wurde es eingestellt. Keiner der Beteiligten wurde wirklich zur Verantwortung gezogen.
    Es gab Tausende Tote. Mit derselben Kaltschnäuzigkeit geht man heute an die Verabreichung eines anderen Giftes. Und dass es das Ziel ist, einen Großteil der Bevölkerung zu ermorden, daran sollte niemand zweifeln, man kann es bei Schwab nachlesen, denn eine andere Lösung zur „Bevölkerungsreduktion“ gibt es kaum – es sei denn, durch einen Atomkrieg. Die gesamte Weltbevölkerung ist betroffen. Ich weigere mich, dies zu schreiben, aber es ist die Wahrheit.

    • sascha313 schreibt:

      Das ist richtig. Die Zahlenangaben sind im Grunde ebenso wertlos, wie die Zahlenangaben über Erwerbslosigkeit … aber dennoch – sie sagen etwas über die Tendenz aus.

  2. Johann Lenkait schreibt:

    Meldungen wie hier über Nebenwirkungen der neuartigen Impfstoffe gegen Covid-19 sind sehr unprofessionell abgefasst: Es fehlt die Anzahl Nebenwirkungen ins Verhältnis zu setzen mit der vorgenommenen Anzahl zugehöriger Impfungen und dann muss der Vergleich kommen, wie das bei anderen Impfstoffen aussieht, um sich ein Bild machen zu können, von der Schwere und dem Ausmaß der Impfnebenwirkungen. Jemand, der das nicht bringt, macht sich nur wichtig, und von solchen Leuten gibt es leider viel zu viele.

    • sascha313 schreibt:

      Es ist nicht unsere Absicht das hier zu analysieren. Es geht vor allem um die Tatsache, daß diese „Impfstoffe“ ohne ausreichende Vorprüfungen an Menschen „ausprobiert“ werden. Es ist keine medizinische Frage, sondern die Frage auf welche Weise damit eine Depopulation erreicht wird, ohne auf die Verursacher zurückzufallen. Und das ist kriminell! Wer immer noch nicht verstanden hat, daß es hier nicht um eine „Impfung“ geht, der sollte sich mal mit den Hintergründen dieser „Pandemie“ befassen!

    • Erfurt schreibt:

      Kapitalismus ist Völkermord. Denn Profit entsteht immer auf Kosten der Anderen, auf Kosten der Gesundheit Anderer. Wollen Sie angesichts dieser Sachlage über irgendwelche Verhältnismäßigkeiten vom „Impfstoffen“ diskutieren die einzig und allein der Profite wegen produziert werden? Die Nebenwirkungen sind den Produzenten nämlich scheißegal oder glaubt hier etwa jemand im Ernst denen geht es um unsere Gesundheit!?

      MFG

      • Hanna Fleiss schreibt:

        Stefan, die Nebenwirkungen sind den Gates-Kumpanen in den Pharma-Firmen nicht nur scheißegal, sie wurden im Gegenteil eingeplant – siehe Gates Interview in der Tagesschau, wo er indirekt sagte, dass man mit 700 000 Toten durch die „Impfungen“ rechnen muss. Aber wie es aussieht, werden es in den nächsten Jahren Millionen Tote sein, und die Pharma-Konzerne werden sich die Hände in Unschuld waschen und jede Verantwortung zurückweisen. Der Gedanke allein ist unvorstellbar, er geht gegen die Vorstellungskraft der Menschen.

      • sascha313 schreibt:

        Man wagt gar nicht daran zu denken, welche unersetzlichen menschlichen und kulturellen Werte da gleichsam „abgeschossen“ werden. Das ist vergleichbar mit der gezielten Ermordung berühmter Wissenschaftler, Lehrer, Ärzte und Künstler, mit Verwüstung der bedeutendsten Museen in der Sowjetunion durch die faschistischen Barbaren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s