Vietnamesische Vertragsarbeiter in der DDR (Video/1989)

Bevor wir uns hier den vietnamesischen Vertragsarbeitern in der DDR zuwenden, zunächst noch einige Bemerkungen über Vietnam. Die Sozialistische Republik Vietnam war (wie die DDR auch) ein sozialistischer Staat, in dem die Arbeiterklasse die Macht hatte. Und es war nicht nur eine symbolische Handlung der DDR, die befreundete südostasiatische Volksrepublik beim Aufbau des Sozialismus zu unterstützen, nein – es war für uns eine Herzensangelegenheit. Wir wußten schon als Kinder und Jugendliche, wie wichtig die Solidarität gegenüber der Arbeiterklasse in anderen Ländern und mit den um ihre Freiheit kämpfenden Völkern der Welt für uns alle war.

Vietnam

Ein Blick zurück in die Geschichte Vietnams

Vietnam hat eine lange kulturelle Tradition, die von vielen Machtkämpfen und Aufständen unterbrochen wurde. In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts begann Frankreich Vietnam in eine Kolonie zu verwandeln. Noch während des 2. Weltkriegs 1941 kam es zum Zusammenschluß aller demokratischen Kräfte unter der Führung der KP in der Befreiungsfront Viet Minh, die sich gegen die faschistische französische Kolonialverwaltung und die von dieser ins Land gelassenen japanischen Truppen richtete. Am 16.8.1945 gab es einen allgemeinen Volksaufstand („Augustrevolution“). Nach dessen Sieg rief Ho Chi Minh am 2.9.1945 die Demokratische Republik Vietnam aus, zu deren erstem Präsidenten er gewählt wurde.

Die Kolonialmacht Frankreich wurde 1954 besiegt

Durch diplomatische Winkelzüge und militärische Gewalt versuchte Frankreich Vietnam wieder zur Kolonie zu machen und überfiel am 19.12.1946 wortbrüchig das Land und führte den „schmutzigen Krieg“. Nach dem Sieg der Vietnamesischen Volksarmee über die französischen Imperialisten in Dien Bien Phu am 7.5.1954 mußten diese Waffenstillstandsverhandlungen zustimmen. Der 17. Breitengrad wurde bis zur Abhaltung demokratischer Wahlen und zur Wiedervereinigung beider Teiel des Landes zur Demarkationslinie erklärt. 

Der verbrecherische Vietnamkrieg der USA (1964-1975)

Während die DRV im Norden des Landes den Weg des friedlichen sozialistischen Aufbaus beschritt1953/57 war bereits eine Bodenreform durchgeführt worden –, geriet  das im Süden zur Herrschaft gelangte Marionettenregime immer mehr unter den Einfluß des USA-Imperialismus. Gegen die patriotische Nationale Befreiungsfront Südvietnams (FNL) setzten die USA schließlich eigene Truppen ein und dehnten 1964 ihre Luftangriffe auch auf die DVR aus. Es war (wie schon der Koreakrieg der USA) einer der brutalsten und verbrecherischsten Kriege der USA nach 1945 (u.a. Einsatz von chemischen Entlaubungsmitteln, chemische Kriegsführung Agent Orange, faschistische Foltermethoden der USA)

Hier ein Zeitungsbericht aus dem Jahre 1969:

690411 ND Vietnamkrieg

Der Sieg über den US-amerikanischen Aggressor

Der heldenhafte Kampf des vietnamesischen Volkes und die Solidarität der sozialistischen Staaten und aller fortschrittlichen Kräfte der Welt führten schließlich dazu, daß die USA gezwungen waren, am 27.1.1973 einen Waffenstillstand zu unterzeichnen. Am 1. Mai 1975 endete verbrecherische Aggressionskrieg mit der Eroberung der südvietnamesischen Hauptstadt Saigon und der Niederlage des USA-Imperialismus. Siehe auch: Die Siege Vietnams.


Und hier nun ein interessanter Film aus der DDR über unsere Solidarität mit dem vietnamesischen Volk:

Dieser Beitrag wurde unter Arbeiterklasse, Für den Frieden, Internationale Solidarität, Meine Heimat DDR, Sozialistische Wirklichkeit, Was ist Sozialismus? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Vietnamesische Vertragsarbeiter in der DDR (Video/1989)

  1. S. Erfurt schreibt:

    Und uns spielen diese Verbrecher das Mächen von der Mondlandung vor!? Ich glaube denen kein Wort! Kein Witz: In der DDR wurde ein Dachdecker Staatschef, in den USA ein Schauspieler. Genau das ist der Unterschied! MFG

  2. Maksim schreibt:

    Hast du auch die zahlreichen anderen Filme auf dem YouTube-Kanal entdeckt? https://youtube.com/rotfunk/videos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s